Allgemeines, Reise

Abgeschleppt in Miami- so schnell kann’s gehen


Ich gebe zu, es ist mir noch nie passiert, nirgendwo auf der Welt, aber igendwann ist ja bekanntlich immer das erste Mal und mir passierte es nun mal in Miami, Florida. Gerade gestern mit den Kindern im sonnigen Miami angekommen, ging es morgens über den Oceandrive an den Strand, wir waren dank der Zeitverschiebung auch relativ früh wach, so das es kein Problem war einen Parkplatz zu bekommen, Auto abgestellt, Parkticket gezogen, mit Kreditkarte bezahlt, fertig.

Nachdem wir dann den halben Vormittag am Strand verbracht haben, kam uns irgendwann die Idee noch etwas umher zu fahren und die Gegend zu erkunden, um später in der Nähe etwas zu essen. Auch das war soweit noch ein guter Plan, und so ging es gegen Mittag wieder zurück in Richtung Beach. Parkplätze waren natürlich um diese Zeit schon etwas spärlich gesät und Oceandrive nicht mehr zu bekommen. Aber die direkte Querstraße, 7th Street, hatte zumindest noch einige freie Plätze. Also noch geguckt und direkt vor dem Parkautomaten geparkt und ab zum Essen.

Wir waren vielleicht eine Stunde weg, knappe 50m weiter und bei der Rückkehr habe ich zunächst an mir selbst bezweifelt. Während sich K1 und K2 100% sicher waren, das es „genau diese Straße, bei genau diesem Fahrrad hier“ war, überlegte ich dann doch noch, vielleicht eine Strasse weiter geparkt zu haben.

Großes Glück, einer der „Politessen“, stand wenige Meter weiter und muss wohl bemerkt haben, das wir etwas suchen, so kam er auf uns zu und fragte nach. Auf meine verdutzte Frage, warum man mich denn abschleppt, wenn ich doch direkt an einer Parkuhr parke und auch noch ein Ticket für die nächste Stunde habe, kam die Antwort prompt: Ladezone.

Mist, das Schild hätte man sicher sehen können, stand es doch an der Einfahrt zur Strasse und war natürlich sichtbar, ich aber war nicht im Ansatz darauf gekommen das diese Parkflächen nur von 6pm bis 6am zur Verfügung stehen und am Tag als Ladezone diesen. Im Nachhinein durchaus logisch, denn irgendwo müssen die ganzen Hotels und Restaurants ja die Waren und Lieferungen auch ausladen können, also ganz klar mein Fehler.

Der Herr versuchte dann auch gleich weiter zu helfen und fragte per Funk nach dem Auto. Die Dame in der Zentrale konnte oder wollte aber irgendwie nicht so recht und so war nicht klar wo das Fahrzeug nun war.

Wenn Euch das auch passiert- was in MIA hunderte Mal am Tag passiert, mit uns gleich noch drei weiteren Fahrern in dieser Strasse, hier ein paar Tipps.

Es gibt in Miami rund um den Beach zwei Abschleppfirmen, die für die Stadt abschleppen dürfen.

Beach Towing

Telefon: +1(305) 534-2128, 1349

Dade Boulevard (west of Alton Road), Miami Beach, FL 33139 (Direkter Link zu Google Maps)

Vom Beach bis hierhin sind es ca. 15 US$ oder 30 Minuten zu Fuß

und Tremont Towing

Telefon: +1(305) 672-2395, 1747 Bay Road, (2 blocks west of Alton Road) (Direkter Link zu Google Maps)

Lasst Euch also einfach mit dem Taxi dahin fahren, damit ihr schnell wieder an Euer Auto kommt. Die Stadt Miami hat unter diesem Link auch Infos zum Abschleppen bereit gestellt und nennt hier auch ihre Hotline. Da die beiden Unternehmen dicht beieinander liegen, könnt ihr entweder vorher da anrufen und erfahrt mit dem Typ und Kennzeichen ob Euer Auto hier oder da steht, oder aber einfach hinfahren, ist eine 50:50 Chance gleich richtig zu liegen.

Was es kostet?

Die Kosten setzen sich aus dem reinen Abschleppen, was sich nach der Größe des Autos richtet und weiteren Gebühren zusammen.

Miami Towing cost

In meinem Fall da das Ganze dann so aus:

Rechnung Mia Abschleppen

OK, für die 219 US$ hätte ich auch was anderes gewusst, dazu noch die knapp 15 US$ für das Taxi, aber am Ende… hey, ich kann es eh nicht mehr ändern und daher ist es wie es ist.

Wir hatten einen extrem freundlichen Helfer, für alle anderen ist es erstmal etwas schwer heraus zu finden, was überhaupt los ist, das soll auch der Grund für diesen Beitrag sein. Kommst Du also über die Begriffe Abschleppen, Miami oder Towing Miami hier her, suchst Du vielleicht genau diese Hilfe.

Daher hier einige Tipps:

1.) Beide Services anrufen, damit klar ist wohin Du musst

2.) Taxi und schnell hin da

3.) Bezahlen kannst Du da in Cash, mit Reiseschecks aber NICHT mit Kreditkarte. An beiden Büros gibt es aber einen Geldautomaten, der aber nicht alle Karten nimmt. Um nicht nochmal los zu müssen, würde ich vorher Bargeld holen, irgendwas um die 250 US$ bei normal großen Autos.

Und nun, nun bin ich um eine Erfahrung reicher, die ich aber nicht nochmal haben muss. Daher- besser aufpassen und tagsüber besonders auf Ladezonen achten.

EINE LISTE ALLER PARKHÄUSER UND -PLÄTZEN GIBTS ÜBRIGENS HIER.


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.