Reise

airberlin mit neuen Strecken im kommenden Jahr und mehr Verbindungen ex Berlin


airberlin hat gestern im Rahmen einer Pressemitteilung die neuen Strecken und veränderten Frequenzen für das Jahr 2018 bekannt geben.

Bevor jetzt jemand mit dem Spruch „wer weiß ob die dann noch fliegen“ kommt… wem es zu unsicher ist und wer ein schlechtes Gefühl hat, der muss es nicht buchen. Natürlich läuft nicht alles rund bei AB derzeit, mindestens genau so viel ist aber sensationsgeiler (sorry) Journalismus und sobald ein Fernsehmoderator ohne Koffer in Berlin ankommt wird ein riesiges Fass aufgemacht, als ob wir nicht wichtigere Sachen in Zeitungen und Zeitschriften zu schreiben hätten.

Das vorweg, nun jedoch zu den Neuerungen bei airberlin für das kommende Jahr. Ziel ist es die Strategie als Netzwerkairline weiter auszubauen. Wie bereits neulich in einem anderen Beitrag

ANKÜNDIGUNG: airberlin mit mehr Zielen und Flügen im Winterflugplan

geschrieben, ist das vorwiegende Ziel (und auf dem Weg befindet sich airberlin gerade) die Konzentration auf die beiden Drehkreuze Berlin und Düsseldorf. Leider ist das in Tegel aus bekannten Gründen nicht ganz so einfach, daher ist bereits Flugaufkommen nach Düsseldorf verlegt worden, so dass diese mehr Langstrecken bekommen.

Düsseldorf bekommt mehr Langstreckenverbindungen

 

Genau diese Strategie setzt airberlin fort und kündigt zwei neue Strecken und den Ausbau bestehender Strecken an. Mit den neuen Verbindungen wird airberlin wöchentlich über 100 Langstreckenverbindungen anbieten und damit die höchste Anzahl in der Geschichte des Unternehmens. Möglich wurde dieses erst durch die drei neuen Langstreckenmaschinen des Typs Airbus A330. Diese Flugzeuge haben auch bereits die neueste Generation der airberlin Business Class.

Wer mal schauen will wo die so „rumfliegen“…  KLICK

airberlin verbindet nun auch Düsseldorf direkt mit Chicago

Ach ja, für alle die gern meckern… unter den Links lassen sich nicht nur die Ziele, auch die Verspätungen sehen. airberlin betreibt ausschließlich A330 in der Langstreckenflotte und wird einer der ersten Kunden der A330neo.

Landeshauptstadt Düsseldorf bekommt zwei neue Ziele

Während Berlin bisher schon direkt mit Chicago, der Metropole am Lake Michigan verbunden ist, wird auch Düsseldorf zukünftig direkt verbunden sein. Ab dem 2. Mai 2018 starten die airberlin Flugzeuge fünfmal wöchentlich nach Chicago. Zur Einführung der neuen Strecke sind die Flüge ab 1. August ab 373 € HIER buchbar.



Bereits einen Tag zuvor, am 01. Mai 2018 startet der erste Flug zu einem ganz neuen Ziel im airberlin Streckennetz. Die kanadische Metropole Toronto wird ab diesem Datum viermal pro Woche direkt mit der nordrheinwestfälischen Landeshauptstadt verbunden.

wunderschönes Toronto – neu ab Düsseldorf in 2018 zu erreichen

Bereits jetzt verbindet airberlin Düsseldorf zweimal täglich mit New York JFK,

[und zieht dort ab September in das Terminal 7 gemeinsam mit British Airways um]

einmal täglich werden Boston, Los Angeles, Orlando, Miami und San Francisco angeflogen. Nach Orlando hat airberlin ihr Angebot um zwei zusätzliche Flüge im Vergleich zum Vorjahr erhöht. Dreimal pro Woche landet airberlin als einzige Airline aus Europa in Fort Myers. Im Sommer 2018 fliegt airberlin außerdem jeweils zweimal pro Woche nach Cancun in Mexiko sowie nach Varadero auf Kuba. Dreimal wöchentlich geht es ab Düsseldorf nach Punta Cana in der Dominikanischen Republik.

Die airberlin Langstreckenziele im Überblick:

  • Abu Dhabi (ab Berlin)
  • New York (ab Berlin und Düsseldorf dreimal täglich)
  • Chicago (ab Berlin und neu Düsseldorf, 11 Flüge die Woche)
  • Boston (täglich)
  • Los Angeles
  • San Francisco (ab Berlin)
  • Orlando (ab Düsseldorf)
  • Miami (fünfmal die Woche ab Berlin)
  • Fort Meyrs
  • Cancun (dreimal die Woche ab Düsseldorf)
  • Havanna (ab Düsseldorf)
  • Vadadero (ab Düsseldorf und Berlin)
  • Punta Cana (ab Düsseldorf)
  • Puerto Plata (ab Düsseldorf)
  • Curacao (ab Düsseldorf)

Erhöhung der Frequenzen Berlin – Frankfurt

Auch innerdeutsch wird eine viel nachgefragte Strecke mit mehr Flügen versehen. Zwischen Berlin und Frankfurt scheint das Flugaufkommen so hoch zu sein, so wird es eine dritte TÄGLICHE Verbindung geben und damit acht Flüge insgesamt. So können Geschäfts- und Privatreisende noch flexibler Ihre Flugzeiten auswählen.

Final Thoughts

Ich wünsche airberlin sehr, sowohl für das Unternehmen und die Mitarbeiter, aber auch für mich als Vielflieger, dass die zukünftige Strategie und die Konzentration auf über 100 Langstreckenflüge ex Berlin und Düsseldorf aufgeht. Viel Erfolg!

Overall Score 0

1 Kommentar on airberlin mit neuen Strecken im kommenden Jahr und mehr Verbindungen ex Berlin

  1. Ich hoffe, dass die Strategie für airberlin auf geht und man einen Weg aus der Krise findet. Grundsätzlich würde ich einmal behaupten, dass man inzwischen erstmals ein vernünftiges Konzept für die Airline hat. Eine zweite Netzwerk Airline kann der Deutsche Markt durchaus vertragen.

    Für mich als Frankfurter sind die zusätzlichen Optionen nach TXL zwar positiv, allerdings fehlen hier dann die Anschlüsse auf der Langstrecke. Vielleicht doch FRA- DUS 😉 ?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.