Reise

Alternativen für die gestrichenen airberlin Flüge – Eure Rechte und Möglichkeiten


Weil die Fragen sich nun, wo final klar ist, dass ab 15. Oktober bei airberlin keine Langstrecke mehr stattfindet, häufen, hier mal einige Fragen und Antworten zu dem Thema Buchung, Ersatzflüge und wie es für Urlauber weiter geht.

Zuerst schaut Euch bitte die beiden Beiträge noch einmal an:

Dabei muss unterschieden werden, wie Eure Buchung gemacht wurde, wann diese gebucht wurde und wo, denn hiernach richtet sich der weitere Ablauf und auch die Frage ob es einen Erstattungsanspruch oder eine Umbuchung gibt.

Buchung als Pauschalreise, Klick& Mix etc.

Habt Ihr Euch eine Pauschalreise in die Karibik oder nach Amerika, oder auch an andere Reiseziele gebucht und ist hier ein Flug mit airberlin enthalten, so seid Ihr noch am besten dran. Im Gegensatz zu einer reinen Flugbuchung habt Ihr hier ein „Gesamtpaket“ bei einem Reiseveranstalter gekauft und damit ein Recht darauf, befördert zu werden. Am einfachsten seht Ihr das, wenn es zu Eurer Reise ein pdf oder ein Schreiben gibt, welches mit „Sicherungsschein“ überschrieben ist. Dieser sichert Euch gegen die Insolvenz des Veranstalters ab.

Jetzt werden gleich die ersten sagen, TUI, DERTOUR, FTI oder wie die alle heißen sind doch gar nicht insolvent. Nein, zum Glück, aber gegen diesen Fall würde Euch der Sicherungsschein schützen. Solange aber der Veranstalter nicht insolvent ist, sondern die Airline, solange muss dieser auch für einen Ersatzflug sorgen. Ist also nun final klar, dass airberlin die Flüge auf der Langstrecke nicht mehr durchführen kann, so ruft bitte bei Eurem Reiseveranstalter an. Hier mal einige Nummern, wirklich nur eine kleine Auswahl.

  • TUI +49 511-56780105 tgl. 8 bis 22 Uhr
  • FTI +49 (0)89 710451498 (wenn über fti.de gebucht), sonst +49 (0)89 2525 1090
  • DerTour +49 69 – 153 22 55 33
  • Neckermann Reisen +49 234 – 96 103 71 (wenn direkt dort gebucht), sonst +49 1806 – 200 400
  • its Reisen +49 (0) 220 342 130 (wenn direkt dort gebucht), sonst +49 (0) 2203 42 800
  • alltours +49 211 / 5427 4144 (wenn direkt dort gebucht), sonst +49 211 / 5427 4444
  • 1,2 fly +49 511-56780100
  • Schauinsland Reisen +49 203-99405-699
  • BigXtra +49 89-710 4514 62
  • Bucher Reisen +49 (0)234 / 96103594 (täglich von 08.00 bis 22.00 Uhr)
  • Expedia  +49 69 945 19 23 20
  • opodo Städtereisen (= Flug + Hotel): +49(0)30-52002077 (Mo. – Fr.: 9:00 – 18:00 Uhr, WE und Feiertage: 10:00 – 16:45 Uhr)

Habt Ihr bei einem Reisebüro gebucht, also egal ob es ein stationäres Reisebüro oder ein Online Reisebüro ist, dann wendet Euch am besten zuerst an das Reisebüro. Die Büro können teilweise allein oder mit Hilfe des Veranstalters entsprechende Umbuchungen vornehmen oder wissen meist recht gut Bescheid, weil die Veranstalter vorgehen.

Buchungen bei airberlin Holidays

Einige von Euch haben bei airberlin Holidays Ihre Reise gebucht. Dieses ist ein, auch wenn der Name gleich ist, unabhängiges Unternehmen mit Sitz in Baden-Baden und hat nur den Namen gemein. airberlin Holidays ist ein Reiseveranstalter, welcher Reisen von airberlin aber auch diversen anderen Anbietern vermittelt und natürlich auch hier bei Pauschalreisen einen Sicherungsschein ausstellt.

ACHTUNG: Hier ist ein Reisevermittler und ein Reiseveranstalter unter einem Dach. Also aufpassen wie die Reise gebucht war und ob es hier einen Sicherungsschein gab. Wer hier nur Einzelleistungen (also als Kunde bei einem Vermittler) gebucht hat, der hat andere/ weniger Rechte gegenüber einem Kunden des Veranstalters. Auch hierfür kann airberlin Holidays nichts, es ist einfach deutsches Reiserecht.

Flugbuchung einzeln auf airberlin.de

Habt Ihr Euren Flug auf airberlin.de direkt gebucht und vielleicht eines der SuperSunday Angebote oder sonst ein günstiges Angebot mitgenommen, so ist es von entscheidender Bedeutung, wann die Flugbuchung stattfand. War es vor der Insolvenz oder danach? Entscheidend ist hier die Ausstellung des Tickets, also der Tag, an dem das Ticket final ausgestellt und Euch zugestellt wurde. Wer eine 72 Std. Reservierung hatte (hieß dann „Preis sichern Option“, für den ist wichtig zu wissen, wann das Ticket ausgestellt ist. Diese Information findet Ihr in der Bestätigung.

gebucht nach dem 15. 08. 2017

Bei reinen Buchungen von Flügen die nach dem 15. 08. 2017 ausgestellt worden sind, also nach Bekanntgabe der Insolvenz, ist eine Erstattung des Flugpreises möglich. Diese Zahlungen gingen auf ein separates Konto und sind nicht in der Insolvenzmasse. Daher müsst Ihr hier, auch wenn es lange dauert, Euch in die Warteschleife hängen und dort Eure Ansprüche geltend machen.

  • airberlin Servicehotline: + 49 (0)180 6 334 334

Hier lässt sich die Beschwerde auch online aufgeben, bitte plant in beiden Fällen viel Zeit ein und bitte, bleibt FREUNDLICH, die Mitarbeiter dort können auch nicht mehr wie arbeiten und versuchen sicher in der Situation das Beste.

gebucht vor dem 15. 08. 2017

Ist Euer Ticket aber vor dem 15. 08. 2017 gebucht und ausgestellt und von einer Flugstreichung betroffen, so habt Ihr keinen Anspruch auf Rückzahlung. Natürlich steht Euch der Anspruch aus der Insolvenzmasse zu und nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens müsst Ihr Eure Forderung (voraussichtlich im November) bei dem Insolvenzverwalter anmelden. Macht Euch aber nahezu keine Hoffnung eine solche auch erstattet zu bekommen und schreibt die Forderung ab.

Offiziell gibt es auch keinerlei Umbuchungen mehr. Ab BERLIN fliegen keine Langstrecken mehr, schon jetzt nicht. In der Vergangenheit hat airberlin soweit möglich die Gäste auf die Flüge über Düsseldorf umgebucht.

Bis zum 15. Oktober könnt Ihr von/ über Düsseldorf noch nach

  • Fort Myers, Miami, New York und San Francisco

fliegen, andere Langstrecken können nicht mehr bedient werden. Wer also einen Flug nach Los Angeles hat/hatte und dieser sollte vor dem 15. 10. 2017 stattfinden, der kann durchaus freundlich fragen, ob eine Umbuchung auf die San Francisco Maschine möglich ist. Auch wer erst nach dem Termin fliegen sollte und nun doch hin möchte, der kann versuchen ob eine Umbuchung auf den Flug vorher (letzter Flug 15. 10.) möglich ist. Einen Anspruch gibt es hier nicht, freundlich fragen hilft aber manchmal.

Umbuchungen auf Flüge vorher

Wie eben schon geschrieben, wer einen Flug nach dem Termin hat, der kann versuchen je nach Kapazität auf Flüge vorher umgebucht zu werden. Die Maschinen werden aber vielleicht voll sein oder viele Gäste wollen das. Daher kann es durchaus passieren, eine solche Umbuchung klappt nicht. Auch ändern sich die Anweisungen für die Mitarbeiter ständig und die können leider auch nichts dafür. Daher kann eine Umbuchung die gestern noch ging, heute schon nicht mehr funktionieren.

Umbuchungen auf Fremdairlines

Eine Umbuchung auf Fremdairlines kommt derzeit nicht in Frage. Airberlin darf Fluggäste (gebucht vor dem 15.08.) aus Gründen des Insolvenzrechts nichts auf Lufthansa oder andere umbuchen, warum? Weil es hier eine entnehme von Geld aus der Insolvenzmasse wäre, denn airberlin muss ja für diese Flüge an die neuen Airlines bezahlen. Auch bei Flügen welche nach dem 15.08. gebucht sind, findet eine Umbuchung auf fremde Airlines nicht statt. Eine Ausnahme war einige Zeit die Umbuchung der Abu Dhabi Flüge auf Etihad. Nach aktuellen infos findet auch diese derzeit nicht mehr statt, da Etihad und airberlin sich hier nicht so recht einigen können.

–> Lesehinweis: Umbuchungsregeln airberlin für Abu Dhabi Flüge

Lufthansa bietet billige Tickets als „Rückholer an“

UPDATE:

Lufthansa schließt nahezu aus, dass es so etwas gibt. Siehe

Eurowiungs schließt Sonderangebote für airberlin Kunden aus

Auch die Aussage, Lufthansa oder Eurowings würden Tickets zum „Billigpreis“ anbieten und so für 50, 100, 150 € die Gäste aus den USA zurückfliegen, falls diese mit airberlin nicht mehr zurück kommen, ist fragwürdig. Eine Bestätigung oder gar weitere Infos gibt es hierzu von Lufthansa nicht und man möchte auch keineswegs eine solche Aussage bestätigen.

Warum auch? Lufthansa hat kein Interesse an der Langstrecke von airberlin bekundet und eindeutig klar gesagt, wir wollen weder die Langstreckenmaschinen, noch die Mitarbeiter etc. übernehmen. Hier würde ich mir also nahezu keine Hoffnung machen.

Angeflogene Tickets oder nur Teilstrecken mit airberlin

Auf den Strecken nach Asien, welche von airberlin verkauft worden sind, findet sich ein Mix aus Airlines. Wer zum Beispiel von Berlin nach Bangkok wollte, der hat derzeit vier Flüge in seiner Buchung gehabt.

  • Berlin – Abu Dhabi durchgeführt von airberlin
  • Abu Dhabi – Bangkok mit einem airberlin Flug/ einer AB Flugnummer aber durchgeführt mit Etihad
  • Bangkok – Abu Dhabi mit einem airberlin Flug/ einer AB Flugnummer aber durchgeführt mit Etihad
  • Abu Dhabi – Berlin durchgeführt von airberlin

Nun, wo die Flüge nach und von Abu Dhabi nicht mehr stattfinden, stellen sich viele die Frage:

Kann ich die Etihad Flüge trotzdem fliegen

UPDATE: 

Stand gestern (18.10.2017) hat Etihad damit angefangen, Flüge die auf airberlin Tickets aber mit Etihad Flugsegmenten ausgestellt sind, gegenüber den Reisebüros zu stornieren. Diese Aussage ist keine Spekulation sondern verbindlich.

Was mit Tickets passiert, welche nicht über ein Reisebüro gebucht wurden ist nicht klar. An der Hotline bei Etihad gibt es verschiedene Aussagen, Aussagen von „alles safe“, Tickets „protected“ und was auch immer. ABER: Es ist und bleibt ein airberlin Ticket. Diese Tickets (mit der Ticketnummer 745…) sind nach dem 28.10. ungültig, da es Airline und entsprechende IATA Sicherheiten nicht mehr gibt.

Wer das Ticket angeflogen hat, für den kann es auch passieren, im Urlaub zu stehen und keinen Rückflug zu haben. Klärt es bitte vorher und damit meine ich keine Aussage an der Hotline „geht schon“ sondern eine finale Bestätigung. Entweder eine neue Ticketnummer 645… oder aber eine schriftliche Bestätigung, dass Etihad Euch nach dem 28.10. auch mit einem AB Ticket mitnimmt.

[ENDE UPDATE]

NEIN, eindeutig. Denn wenn in dem Ticket die ersten Segmente nicht stattfinden und diese Tickets daher nicht angeflogen werden, sind die restlichen Segmente des Tickets meist ungültig. Das Ticket ist zudem ein „745-er Ticket“, also ein Ticket welches von airberlin ausgestellt und bezahlt wurde. Daher kann auch Etihad an dem Ticket nichts mehr ändern, die können und dürfen es einfach nicht anfassen und auch dort nichts machen. Es hat also nichts mit „die Etihad Hotline will mir nicht helfen“ zu tun, sondern mit NCIHT KÖNNEN.

Es ist für den Laien schwer zu verstehen, aber es ist nun mal so. Zum einfachen Vergleich. Ist in Eurem Auto von BMW eine Benzinpumpe von Bosch verbaut, repariert diese auch nicht Bosch, sondern der BMW Händler oder dessen Werkstatt.

Bei ETIHAD Tickets welche auch airberlin Flüge enthalten sieht das etwas anders aus, aber das ist in diesem Post nicht Thema. Die

könnt Ihr hier nachlesen.

Zurück zu unserem Airberlin Beispiel. Es bringt also nichts, sich einen neuen Flug nach Abu Dhabi zu buchen und dann zu versuchen mit dem erst des alten Tickets weiter nach Bangkok zu kommen. Daher bucht es ganz neu, wenn es keinen Veranstalter gibt welcher Euch umbuchen muss.

Rückflug aus den USA/ der Karibik neu buchen

Jetzt gibt es ja einige unter Euch, die schon in den USA oder der Karibik sind, oder noch vor dem 15. 10. 2017 mit airberlin hinfliegen können und wollen. Findet der Flug statt, so spricht erstmal nichts dagegen, den auch zu nutzen. ABER:

  • oneway Rückflüge sind teuer, sehr teuer
  • eine Einreise in die USA ohne gebuchten Rückflug kann mehr als problematisch werden, bis zur Abweisung bei der Einreise
  • einen kompletten Last Minute Hin und Rückflug buchen und nur den Rückflug nutzen geht nicht

Zunächst einmal sollte sich jeder darüber im Klaren sein, irgendwo hin zu fliegen ohne einen Rückflug zu haben ist riskant. Nicht nur, weil niemand weiss wie die Verfügbarkeiten aussehen, auch ist es für den „normalen Reisenden“ einfach ein zu hohes Risiko. Klar, ich mache sowas auch, aber ich habe entweder einen Kunden der sich um den Rest kümmert, oder genug Meilen oder verschiedenste Optionen. Bei Urlaubern und vielleicht noch Reisen mit Kindern, besser nicht.

Eine Einreise in die USA ohne einen gebuchten Rückflug zu haben ist problematisch, kann sogar zum Verbot der Einreise kommen. Daher lasst solche Spielchen bitte sein. Wenn Ihr jetzt schon da seid und der Rückflug nach dem 15. 10. ist, dann kümmert Euch bitte jetzt und zügig um einen Rückflug aus den USA nach Hause.

Dann buche ich einfach Last Minute und nutze nur den Rückflug

Das geht leider nicht. Auch wenn die Idee verlockend ist, den Hin- und Rückflug einfach als günstiges Ticket ex Europa oder Skandinavien zu buchen und dann einfach nur den Rückweg zu nutzen, das geht leider nicht. Lest mal weiter oben unter dem Punkt „Kann ich die Etihad Flüge trotzdem fliegen“ und das gilt auch hier. Es lässt sich eben bei einem Return Ticket nicht nur der Rückflug nutzen.

Wer meint es ausprobieren zu müssen, bitte, aber dann steht Ihr in den USA und habt zudem noch einen neuen Flug zu buchen. Lasst es also einfach bleiben.

Passende Flüge und Angebote finden

Wer jetzt seinen Urlaub bereits gebucht hat, vielleicht zu einer Kreuzfahrt will oder muss oder Hotels, Ausflüge oder mehr gebucht hat und keine Pauschalreise nutzt, der braucht schnell einen Ersatzflug. Wie Ihr Euch sicher vorstellen könnt, werden die Airlines die Situation und die Nachfrage ebenfalls beobachten und dann die Preise anpassen. Daher kümmert Euch bitte schnell um einen Flug, gerade wenn Ihr mit den Terminen festgelegt seid. Hier einige Möglichkeiten:

Preisvergleichsportale wie momondo.

HIER VERGLEICHEN UND BUCHEN

Buchung bei den Airlines direkt


55 Kommentare on Alternativen für die gestrichenen airberlin Flüge – Eure Rechte und Möglichkeiten

    • Nein, warum?
      Der Flug ist gebucht nach LAX, er findet nicht statt.
      Vor der Insolvenz gebucht, also kein Anspruch bzw. nur einer gegen die Insolvenzmasse.

      Tickets sind nicht „a la Gutschein“ dann für etwas anderes einzusetzen.

  1. Volker

    Lesenswerter Bericht. Allein: Die Frage „Kann ich die Etihad-Flüge trotzdem fliegen?“ ist wohl nicht zwingend mit „Nein, eindeutig“ zu beantworten: Die Nichtnutzung der AB-Flüge ist – anders als in den sonst oft diskutierten Fällen – nicht vom Reisenden zu vertreten, da sie nicht stattfinden. Zudem ist zweifelhaft, ob Etihad im Verhältnis zum Reisenden die Insolvenz von AB einwenden kann. ME lohnt es sich, über diese Situation weiter nachzudenken.

    • Danke Volker.

      M.E. ist sie das, also mit nein zu beantworten. Warum?
      Weil das Ticket ungültig wird, wenn das Segment nicht geflogen wird. Wer das zu vertreten hat, steht nur auf dem 2. Punkt zur Debatte, weil: Es müsste jemand sonst aktiv umschreiben, das wird AB nicht tun/ tut AB nicht.

      Auch dann stellt sich die Frage, wie und ob die Tickets bezahlt sind, damit auch die Frage ob EY den Passagier auf einem (745er) AB Ticket mitnimmt, gerade wenn die Airline dann vielleicht gar nicht mehr existiert.

  2. pwn33

    Ggf. noch als Ergänzung für die Liste der Kontaktdaten
    opodo Städtereisen (= Flug + Hotel): +49(0)30-52002077 (Mo. – Fr.: 9:00 – 18:00 Uhr, WE und Feiertage: 10:00 – 16:45 Uhr)

  3. Wollmann

    Hallo,
    Ich habe letztes Jahr schon Düsseldorf -New York für den23.10 gebucht und bezahlt, ein Ticket habe ich allerdings nicht bisher. Bei der Hotline ist seit gestern keiner erreichbar, erst Warteschleife und irgendwann hängen die auf. Auch eine e-Mail wegen Storno/umbuchend habe ich bisher nicht. Traue mich also nicht, jetzt einen neuen Flug zu buchen,bevor ich nicht was offizielles habe. Aber die Zeit rennt davon…. gibts einen Rat? VG

    • wenn du letztes Jahr gebucht hast, muss es doch ein Ticket geben?

      Rufe die Buchung bei CheckMyTrip.com oder bei Finnair auf. Da sollte eine Ticketnummer zu sehen sein

      • Wollmann

        Habe eine buchungsbestätigung, aber kein Ticket.
        Mich würde interessieren, wann ich endlich offiziell was erfahre, sprich e-Mail an mich, denn vorher neu buchen wäre ja auch vllt fatal?!?!?

      • Wolle

        Habe nur eine buchungsbestätigung, kein Ticket.
        Meine Frage ist aber auch, wann kontaktiert mich Air Berlin wegen Storno/Umbuchung? Hotline kommt man ja nicht durch und ich will so noch nicht neu buchen… oder?

      • Das kannst Du buchen, da passiert nichts mehr.

        „Re-protection Richtlinie für Langstrecken nach dem 15. Oktober 2017:
        Umbuchungsrichtlinien:
        Q Für Langstreckenflüge ab dem 15. Oktober 2017 gibt es keine alternativen Flugverbindungen.
        Stornierungsrichtlinien:
        QTickets, welche bis zum 14. August 2017 23:59 Uhr ausgestellt wurden, können aus insolvenzrechtlichen Gründen
        nicht erstattet werden.“

  4. Lara

    Hallo Sven, vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens (am 31.07.2017) habe ich einen Flug bei Air Berlin gebucht von Düsseldorf nach Miami, mit Hinflug am 11. Oktober 2017 und Rückflug am 23. Oktober 2017. Mein Konto wurde am Tag der Bekanntgabe der Insolvenz belastet (Lastschrift am 14.08.2017). Da alle Langstreckenflüge zum 15. Oktober 2017 eingestellt werden, würden wir eventuell noch nach Miami hin transportiert, definitiv aber nicht zurück. Einen zusätzlichen Rückflug müsste ich auf eigene (immense!) Kosten buchen, mit der Unwägbarkeit, ob airberlin am 11. Oktober überhaupt noch nach Miami fliegt. Das will ich nicht. Auf meine E-Mail reagiert Air Berlin nicht, der Kundenservice ist nicht erreichbar. Da gestern der letzte Tag war, die Lastschrift zu widerrufen, habe ich dies getan.
    Ich vermute, damit wird sich der Insolvenzverwalter nicht zufrieden geben. Was meinst du?

  5. Richard

    Hallo Sven, sehr schön. Vielen Dank für deine Mühen. Ich habe am 13.08.17 2 Flüge nach LA (20.10.-03.11.17) gebucht. Die Bestätigung per Mail habe ich erst am 16.08.17 erhalten. Ebenso die Abbuchung mit der Kreditkarte. Habe ich irgendwelche Chancen? Hotline und Mail an AirBerlin, zwecklos
    Gruss Richard

    • Hm, wenn das Ticket daher nach dem 15.8. ausgestellt ist, müsstest Du einen Anspruch haben, der geht aber nur bei Airberlin direkt anzumelden. Die Flüge finden ja definitiv nicht statt.

  6. Moritz

    Hallo Sven,

    danke für die guten Infos! Einen weiteren Spezialfall hätte ich auch anzubieten: Berlin-Bangkok mit Airberlin gebucht, aber über Düsseldorf und Abu Dhabi. Die beiden Langstreckensegmente durchgeführt von Etihad.

    Meine Vermutung: Berlin-Düsseldorf ist Kurzstrecke und wird von Lufthansa übernommen, kann also angetreten werden. Düsseldorf-Abu Dhabi und Abu Dhabi-Bangkok kann damit angetreten werden (und wird ja von Etihad durchgeführt). Ist das richtig oder sollte ich den Flug neu buchen?

    Danke Dir!
    Moritz

    • Hi Moritz,

      das sehe ich leider etwas pessimistischer. Solange TXL-AUH geflogen wird, also von AB, kein Thema. Tun sie das nicht, werden m.E. die Segmente danach ungültig.

  7. Manu

    Toller Artikel! Besonders weil man von den Fluglinien solche Infos nur schwer bekommt.
    Wie ist das jetzt wenn man mit AB gebucht hat aber ALLE Flüge von Etihad ausgeführt werden? (Ende November, Anfang Dezember) Sind diese Flüge dann „sicher“ oder muss ich auch hier eine Stornierung der Tickets befürchten, da ich ja über Airberlin gebucht habe?

    • Das ist leider reine Spekulation. Weil: Ob Etihad die Tickets honoriert, wird auch davon abhängen wie und wann diese bezahlt worden sind.
      Daher ist es schwer bis unmöglich eine verbindliche Aussage zu treffen. Sprich mal mit Etihad in Frankfurt

      • Manu

        Danke für deine Hilfe! Das Ganze ist letzten Endes gut ausgegangen. Für alle anderen denen es auch so geht wie mir möchte ich kurz die Vorgehensweise schildern:
        Ich habe Etihad kontaktiert und dort wurde mir gesagt, dass es die Möglichkeit gibt mein Ticket auf Etihad direkt umzubuchen. Nach einigem Hin-und-Her habe ich nun ein Ticket direkt bei Etihad per Mail bekommen und kann mir (laut Etihad) jetzt auch sicher sein, dass dieses Ticket gültig ist.

      • Hallo Manu, das wäre interessant. Gern auch per Mail an sven@svenblogt.de wenn Du die Details hier nicht schreiben magst. insbesondere folgende Fragen:

        1.) Du hattest ein AB Ticket, auf welchem Routing?
        2.) Es war ein 745-er Ticket, bei AB gebucht und daher auch dort ausgestellt, aber alle Flüge waren AB Coxdeshares und werden von Etihad durchgeführt?
        3.) Wann gebucht?
        4.) Etihad hat jetzt was getan? Ein neues Ticket ausgestellt? also ein 645er Ticket? wenn ja, müsste es eine neue Ticketnummer in der Buchung haben, aber eigentlich darf EY das nicht, weil es eben ein Ticket ist, welches von AB ausgestellt und auch dort bezahlt ist.
        5.) Wann sind die Flüge?

        Danke, wenn ich die Info habe, ergänze ich das gern mal

      • Manu

        Hi Sven,
        kein Problem:

        1.) Meinst du welche Route? Das wäre München nach Phuket über Dubai.
        2.) Genau
        3.) 18. Juli
        4.) Nein mein Ticket wurde nur „gesichert“ laut Etihad. Ticketnummer bleibt die gleiche mit 745 vorne. Die Mail die ich bekam war aber ein „Electronic ticket receipt“ von Etihad und auf nochmalige Nachfrage nach der Mail beim Kundenservice wurde mir bestätigt, dass ich nun sicher Tickets habe und meine Flüge bestätigt worden sind. Es klang auch ganz so, als hätten die vom Kundernservice diese Frage nicht zum ersten Mal bekommen.
        5.) 23.11. und 11.12.

      • Hallo,

        danke. Du meinst Abu Dhabi statt Dubai, oder?
        Und auch wenn ich Dir sehr wünsche es klappt, leider ist es nicht anders als vorher. Das Ticket ist leider weiter ein AB Ticket, was schön wäre wenn EY es abfliegen lässt, aber leider keine Garantie, insbesondere wenn AB bis dahin nicht mehr existiert, wird das Ticket mit der 745er Nummer ungültig. Die IATA Vereinbarungen enden vor November

    • Lulu

      Hallo Manu,

      unser Fall ist sehr ähnlich.

      Wir haben am 02.08. (vor der Insolvenz) über Travelstart bei Airberlin gebucht. Alle Flüge werden durch Etihad ausgeführt. Am 20.08. wurde uns auf Anfrage formlos per Email von Etihad bestätigt, dass Etihad die Tickets trotz Insolvenz von Airberlin weiterhin akzeptieren wird. Am 03.11. hat uns Travelstart die Stornierung aller Airberlinflüge per Email mitgeteilt. Nach telefonischer Rücksprache mit Etihad wurde uns nochmals zugesichert, dass wir von Etihad weiterhin befördert werden. Wir haben zudem ein eTicket Receipt in PDF-Form mit Flugbestätigung von Etihad erhalten. Die Ticketnummer fängt weiterhin mit 745.. an. Der Buchungsstatus lautet „ok to fly“. Das Abflugdatum ist der 26.11.

      Könntest du bescheid schreiben, ob die Etihad mitgenommen hat oder nicht? Entweder hier im Forum, oder per Email an salomonduggar ad gmail com. Alternativ könnten wir uns auch auf Whatsapp verbinden. Wenn alles bei euch geklappt hat, dann könnten wir vor unserem Flug schon mal ruhig schlafen.

      Es wäre schon ein starkes Stück, wenn Etihad uns nach all diesen Zusagen am Ende doch nicht mitnimmt. Das würde m.E. keinen Sinn machen. Als Leihe würde ich sagen, dass man Versprechen ja nicht einfach so brechen kann. Das wäre dann ein Erfüllungsschaden, wenn ich Etihad trotz Versprechen doch nicht mitnimmt. Etihad müsste dann den Preis des Ersatztickets erstatten. Zumindest wäre es ein Vertrauensschaden, wenn ich durch Etihads fälschliche Zusage kurz vorher ein viel teureres Ticket buchen müsste. Die originäre Vertragsbeziehung ist zwar mit Airberlin. Aber durch die zahlreichen Zusagen von Etihad vermute ich auch einen Anspruch gegen Etihad.

      Rein wirtschaftlich gesehen, sind unsere Plätze im Buchungssystem vermutlich sowieso blockiert. Die Zusatzkosten uns mitzunehmen ist vermutlich marginal. Ich würde vermuten, dass uns Etihad keine neue Ticketnummer ausstellt, weil sonst die Steuern ggf. nochmals entrichtet werden müssten. Wenn uns Etihad nicht mitnehmen möchte, dann wäre es klüger uns von Anfang an zu ignorieren bzw. zurückzuweisen. Jetzt nach all den Zusagen machen sie sich rechtlich angreifbar. Zusätzlich sind ja jetzt unsere Sitze im Buchungssystem blockiert. Ab sie unsere Sitze noch kurz vor Abflug loswerden können ist auch nicht sicher. Ich denke daher inzwischen würde es für Etihad eher Sinn machen uns mitzunehmen.

  8. Eddie

    Lässt sich eigentlich irgendwie feststellen, wann gebuchte Tickets über AB, die von EY durchgeführt werden, bezahlt wurden und spielt das juristisch überhaupt eine Rolle?
    @Manu: wäre schön, wenn du uns/mich hier auf dem laufenden hältst……ich wollte auch am 23.11. nach Thailand……Grüße. Eddie

  9. Nizza

    Hi,

    Ob da ein Flug stattfindet oder nicht kann man nicht irgendwo nachschauen oder?

    Habe am 14.08 (jaja) über lastminute.de für 6 Personen gebucht Düsseldorf-Nizza, 20.10 hin und 21.10 zurück.

    Habe von lastminute.de am 14.08 auch eine Bestätigungsemail erhalten aber keinerlei Tickets (das wird alles auf die Seite von Lastminute.de angezeigt)

    Interessant wäre die Option „Flug ändern“ da im Menü, wo man eine Anfrage machen kann für Flugänderung..

    Hat wer da schon mal was mit gemacht?

  10. Silvia MP

    Hallo Sven,
    das meiste habe ich jetzt hoffentlich verstanden – also mein Ticket ist wohl ungültig.
    AB (745) Flug von DUS-AUH-SYD am 15.12.17 und retour AB(745) alles oprated by Etihad.(gebucht im Juli17)
    Was mich nich interessiert ist der Etihad- KOntakt in Frankfurt. Den habe ich nicht, würde aber das gleiche versuchen wie Manu bzw. endlich mal neue Flüge buchen.

    • Hallo,

      sprich erstmal mit Etihad. Es ist ja alles EY operated. Bevor Du nun was neues buchst und Etihad nimmt Euch mit, lieber erstmal fragen.

      Frankfurt, Germany

      Büroadresse
      Frankfurt Airport, Germany

      Allgemeiner Kontakt
      03095999805 (Berlin)

      Flugreservierungen
      03095999805 (Berlin)

  11. Silvia MP

    Hallo Sven,
    ich habe gerade von Etihad die verbindliche Zusage bekommen,dass meine Flüge komplett von Etihad übernommen werden, da sie bereits vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens gebucht wurden. Ob das jetzt Kulanz ist oder die FLüge bereits von AIr Berlin bezahlt wurden, kann ich nicht sagen. Ich habe das allerdings noch nicht schriftlich!

    • Hallo Silvia,
      super. Kannst Du mir/ uns sagen wie so eine Bestätigung bei EY aussah? Ist das Ticket jetzt ein EY Ticket mit Ticketnummer beginnend mit 6…?
      Falls Du eine Bestätigung bekommst, magst Du dann nochmal hier schreiben?

    • Isa

      hey, mich interessiert das auch sehr, am Samstag habe ich für unsere AB gebuchten Flüge operated by etihad (DUS-BKK, Phuket-DUS, jweilis über abu dabi) noch keine fixe Aussage bekommen. Bist du jetzt angerufen worden?

  12. Simon

    Hallo zusammen,

    interessanter Gesprächsverlauf. Wir sind nämlich genau in Eurer Situation (Flüge vom 25.10. bis 08.11. und (DUS-BKK, Phuket-DUS, jweilis über Abu Dhabi)). Heute habe ich bereits 3x mit Etihad telefoniert, da wir heute morgen von AirBerlin eine Stornierungs-Mail bekommen haben.

    Ich hatte bereits Sitzplätze und Speisen für die Flüge reserviert, dies hatte auch geklappt. Nach der Stornierungsinfo heute morgen war auf einmal unser Rückflug Abu Dhabi nach Düsseldorf verschwunden. Laut Etihad sind die Flüge „protected“, für 3 der 4 Flüge haben wir mit der 745-Ticket-Nummer bereits eine Emailbestätigung von Etihad.

    Durch meinen letzten Anruf vor wenigen Minuten taucht auch nun wieder unser 4. Flug auf, allerdings sind dort die Sitzplatzreservierungen verschwunden. Die nette Dame hat erneut unsere Unterlagen an das „Air-Berlin-Sonder-Department“ bei Etihad gesendet und wir warten auf die finale Bestätigung.

    Ich drücke Euch die Daumen und verstehe ehrlich gesagt nicht, weshalb Etihad so dermaßen rumeiert. Sie sind/waren größter Gläubiger von AirBerlin und haben die Insolvenz zum jetzigen Zeitpunkt mit verschuldet. Dies ist meiner Meinung ein großer Vorteil für uns.

    Ich würde mich freuen, wenn Ihr uns eine Info gebt, falls der Flieger am Samstag bei Euch gestartet ist. Viel Glück und beste Grüße us Kölle!

    • Isa

      hey, das klingt zumindest mal sicherer als bei uns. Wir haben noch gar nichts festes. Unser Hinflug geht am 29.10. Ich hab schon min. 4 mal angerufen und immer gesagt bekommen, sie bekommen eine E-Mail. Aber darauf warte ich seit mindestens drei Wochen. Ich werde heute nochmal anrufen, weil die Dame mir eigentlich gestern Bescheid geben wollte.
      Ich hab leider nicht einmal eine Etihad-Buchungsnummer sodass ich keine Sitzplätze reservieren kann, dachte das geht einfach nicht, aber offensichtlich fehlt mir nur was. Wie hast du es denn hinbekommen, dass du schriftliche Bestätigungen hast? und womit konntest du bei Etihad Plätze reservieren?
      Ich hätte gerne eine Bestätigung für irgendwas, ich finde es auch langsam dreist, dass die einen so kurz vor der Reise derart hinhalten. Die sollen sich entscheiden, das kundtun und gut ist.
      Im Übrigen die gleichen Grüße aus Kölle 😀

      • Hallo,

        hast Du Dir Deine Buchung heute bei checkmytrip mal angeschaut oder Dich bei Finnair mit dem AB Buchungscode mal eingeloggt? Welche Segmente sind da denn noch zusehen?

      • Isa

        Ja, habe heute bei checkmytrip geschaut, die ersten drei Teile, also auf dem Hinflug beide und auf dem Rückflug der zweite Flug stehen da als storniert, der erste Teilflug vom Rückflug steht als Bestätigt drin.
        Ich werde wohl heute nochmal bei Etihad anrufen.
        Was genau hat Finnair damit zu tun?

        (vielen Dank für deine tolle und hilfreiche Seite)

      • Susanne

        Hallo , vielen Dank für diesen tollen Block .
        Ich habe 4 Tickets über bravofly im märz 2018 gebucht
        chaft Flugnummer Abflug Ankunft
        H Fr 02/03/2018 Air BerlinDurchgeführt von LGW AB 6755
        Economy 17:05 Hamburg Terminal: 1 18:05 Düsseldorf International
        Fr 02/03/2018 Air BerlinDurchgeführt von Etihad Airways AB 4263
        Economy 21:05 Düsseldorf International 06:40 Abu Dhabi, International Terminal: 3
        Sa 03/03/2018 Air BerlinDurchgeführt von Etihad Airways AB 4084
        Economy 09:35 Abu Dhabi, International Terminal: 3 15:30 Colombo Bandaranayake Int.
        R Sa 17/03/2018 Etihad AirwaysDurchgeführt von Etihad Airways EY 0265
        Economy 21:00 Colombo Bandaranayake Int. 00:15 Abu Dhabi, International Terminal: 1
        So 18/03/2018 Etihad AirwaysDurchgeführt von Etihad Airways EY 0005
        Economy 02:15 Abu Dhabi, International Terminal: 3 06:05 München F. J. Strauss Terminal: 2
        So 18/03/2018 Air BerlinDurchgeführt von Air Berlin AB 6298
        Economy 07:30 München F. J. Strauss Terminal: 1 08:50 Hamburg Terminal: 1

        Da ich keine ticketnummern sehe , aber AB Flugnummer , sind es wohl auch 745 er , oder ?
        Was ist mit den EY Flugnummer , sind sie noch gültig ?
        Dann müssten wir zumindest nur 1,5 strecken für 4 Personen neu buchen.
        Danke schon mal im Voraus

    • Isa

      Hallo zusammen,
      ich habe nunmehr eine endgültige Aussage von Etihad bekommen. Die nehmen nur bis zum 28.10. noch Passagiere mit Airberlin Tickets mit. Diese Aussage gab es wohl auch erst heute für die Etihad-Mitarbeiter.
      Somit sind unsere Tickets jedenfalls wertlos.
      Ich wollte euch das nur ergänzend mitteilen.

  13. Simon

    Hallo zusammen,

    ich habe soeben die offizielle Info von Etihad gebekommen, dass ALLE FLÜGE AB DEM 28.10. STORNIERT SIND. Wir hatten bereits Emailbestätigungen und elektronische Tickets von Etihad, die uns gestern noch bestätigt wurden.

    Heute habe ich per Telefonanruf erfahren, dass unsere Rückflüge (ab dem 28.10.) komplett verfallen. Tja, soviel zum Jahresurlaub. Klasse! Tut mir Leid für alle Beteiligten, der kleine Mann ist halt am Ende immer der „Gearschte“. BG Simon P.

  14. Sophie

    Hey, wie ist das wenn ich über travelstart gebucht hab? Geht um einen Flug von Hamburg über Düsseldorf und Abu dhabi nach bangkok. Der erste Flug wäre ein air berlin Flieger gewesen und die anderen beiden werden durch etihad ausgeführt. Bei air berlin sagte man mir travelstart solle mich umbuchen (weiß nicht, ob damit nur gemeint war dass Air Berlin nicht mein Ansprechpartner ist oder ob die Mitarbeiterin sicher wusste, dass es möglich ist). Travelstart schreibt mir die flüge seien noch nicht annuliert, scheinen ganz clevere Leute zu sein. Als ich dann zurückgeschrieben habe, dass die situation ja bekannt ist, kam nur umbuchungen gibt es nicht. Per Telefon hatte ich leider bisher probleme jemanden zu erreichen.
    Hier jemand eine Ahnung davon?
    LG

  15. Alexander

    Hallo, nachdem ich ein paar Wochen beruflich im Ausland war, konnte ich mich nun endlich ausführlich mit unserem Urlaub in Thailand beschäftigen.

    Informationen dazu:

    – Gebucht 8.7.2017 – BCode: KS_____
    – AB6205 – Berlin via Air Berlin nach München, weiter per Ethiad nach Abu – Dhabi und nach Bangkok.
    – Rüchflug per Ethiad nach Abu Dhabi und anschließend direkt nach BERLIN (TXL)

    Nachdem ich mich ins Thema eingelesen habe, war klar, ich muss bei Ethiad anrufen und erfragen, ob die Flüge ab München über Abu Dhabi noch gültig sind.

    Problem: Ich habe lediglich den Buchungscode von Air – Berlin. Damit kann Ethiad nichts anfangen. Sie brauchen eine Eticketnummer (13 stellig) oder einen 6 stelligen Buchungscode bestehend nur aus Buchstaben.

    Weiß jemand, woher ich diese Informationen bekommen kann? Habe lediglich die Bestätigungsmail von AirBerlin. Da passiert aber bekanntlich nichts mehr.

    Vielen Dank für eure Hinweise.

    • Hallo Alexander,
      ich habe es mir angeschaut und auch in Deinem Kommentar den Buchungscode entfernt, da es sonst jeder kann.

      Die Buchungen sind storniert und daher gibt es keine Ticketnummer mehr. Schaue es Dir auf checkmytrip.com an.

      • Alexander

        Ok, vielen Dank. Hat mir geholfen. Sieht schlecht aus, weil ein 745 – Nummer…. 2000 € einfach pfutsch. Unglaublich.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.