Reise

American Airlines renoviert die 767-300 Flotte – Zürich und Düsseldorf profitieren als Erste


Die Entwicklung bei den Airlines schreitet unaufhörlich voran und so bemühen sich alle Airlines immer und immer weiter die Produkte zu verbessern. Nachdem American Airlines mit der neuen BusinessClass in der Boeing 777 bereits „einen großen Wurf“ geschafft hat (Review American Airlines neue BusinessClass in der 777) setzte sich das auf der neuen InterCon Strecke zwischen New York und Los Angeles oder San Francisco fort. (Review American Airlines First Class Transcon)

AA Business23

American Airlines neue BusinessClass in der Boeing 777

Nun geht aber aber an die Renovierung der 767-300 Flotte, welche unter anderem auf den Strecken von Zürich und New York eingesetzt werden soll und weiter auch auf Düsseldorf (DUS) nach Chicago (ORD).

Anordnung der Kabine

Die neue Kabine wird insgesamt 28 Sitze in der BsuinessClass haben und in einer 1-2-1 Bestuhlung angeordnet sein. Damit hat jeder einzelne Sitz einen direkten Zugang zum Gang und muss über niemanden „drüber klettern“. Für Reisende zu Zweit bietet sich hier die Wahl in der Mitte an, wer allein unterwegs ist, da sind die Fensterplätze sicher mit Abstand am interessantesten.

BusinessClass American Airlines 767-300

Kabine der neuen BusinessClass bei American Airlines in der Boeing 767-300

Die Anordnung entspricht in etwa der BusinessClass der Swiss, wo auch eine versetzte Platzierung der Sitze besteht. Die „Füße“ rutschen somit unter den Sitz des Vordermannes. Für die Fensterplätze bieten sich somit die ungeraden Reihen in den A Sitzen an (1A, 3A, 5A…) oder die K Sitze, denn hier sitzt man schön am Fenster und hat eine große Ablagefläche am Gang.

AA_767-300_Cabin

Neue American Airlines BusinessClass in der Boeing 767-300

Zudem gibt es eine aufgewertete Ausstattung im Bord Entertainment. So schreibt American Airlines in seiner Ankündigung:

Den Gästen stehen für das Bord-Entertainment während des Fluges sowohl Samsung Galaxy Tablets 10.1. als auch Bose® QuietComfort® 15 Acoustic Noise Cancelling® Kopfhörer zur Verfügung. Ein umfangreiches Angebot an Spielfilmen, TV-Programmen, Musik und Spielen ist ebenso selbstverständlich wie nützliche Informationen.

Für Reisende ab Deutschland durch Zubringer interessant

AA_767-300_Cabin_hintenWer aus Deutschland unterwegs ist und entweder ein schönes Produkt fliegen möchte oder aber sowieso umsteigen muss, für den bietet American Airlines mit dem OneWorld Partner AirBerlin Zubringer aus Düsseldorf und Berlin an, auch für die Österreicher gibt es Zubringer nach Zürich.

Sollten Sie dennoch direkte Reisen bevorzugen, so schauen Sie sich die Produkte der neuen BusinessClass bei AirBerlin im A330 oder die neue Business der Austrian Airlines gern einmal an.

Ab April gehts ab Zürich los

Egal ob per Zubringer aus Deutschland oder Österreich oder direkt ab Zürich, das Reiseerlebnis kann in der neuen BusinessClass im April beginnen. Nach Ankunft in New York genießen Sie einfach die tolle Stadt oder reisen mit den OneWorld Partnern direkt weiter in über 90 Ziele in America und der Karibik.

Buchbar ist das Ganze ab sofort beim Reisebüro Ihres Vertrauens, meines ist da cubeTravel in Berlin. Und wenn es denn fliegt, das neue Produkt, so wird hier auch auf ein Review nicht lange zu warten sein.

 


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.