Ayers Rock in Australien – so schön friedlich


Australien, dieses riesige Land, der riesige Kontinent und so viel zu entdecken. Ich habe das große Glück schon mehrfach dort gewesen zu sein, Sydney, Brisbane, Kangaroo Island und viele Ecken mehr. Dennoch habe ich erst einen Promillebereich des wunderbaren Landes gesehen.

Weil ich neulich gefragt wurde, warum es denn vom Ayers Rock keine Bilder im Blog gibt, die Erklärung ist einfach. Ich war dort auf einer Rundreise durch Australien und die war wunderbar, aber auch anstrengend und da wurde es einfach irgendwie vergessen.

Ayers Rock in Australien – Lage, Anreise

Es liegt wirklich mitten in Australien. Mitten in der Wüste, dennoch ein Grund die Anreise auf sich zu nehmen.

Ihr könnt von verschiedenen australischen Flughäfen fliegen, hier mal so einige Daten, damit man man eine Einordnung über die Entfernungen bekommt:

  • Alice Springs – Uluru (Ayers Rock), 332km, 50min mit Qantas Link
  • Cairns – Uluru (Ayers Rock), 1786km, 2hr 45min, Qantas
  • Melbourne – Uluru (Ayers Rock), 1896km, 3hr 20min, JetStar
  • Sydney – Uluru (Ayers Rock), 2174km, 3hr 35min, JetStar

Ja, so groß ist Australien dann doch, 3 1/2 Stunden fliegt man von Sydney dann am Ende noch.

FLÜGE NACH AYERS ROCK (AYQ) HIER BUCHEN

Achtung! Flüge sind in Australien alles andere als günstig. Daher solltet Ihr Euch von einem Reisebüro beraten Kassen oder schreibt mir eine Mail, ich gebe Euch gern einen Tipp. Manchmal lassen sich Flüge innerhalb Australiens noch irgendwie in Langstreckentickets integrieren, das spart hunderte Euro.

Wir sind von Sydney mit Qantas geflogen und dann mit dem Bus (weil Reisegruppe) weiter in ein Resort. Ihr solltet zumindest einen, besser zwei Tage dort einplanen, bevor es weiter geht. Warum? Weil Sonnenauf- und untergang schön sind und es zudem mehr zu sehen gibt.

Ayers Rock in Australien – Uluru

Der ULURU oder Ayers Rock ist ein Inselberg inmitten der zentralaustralischen Wüste. Zu deutsch, in mitten vom Nichts.

  • Northern Territory in Australien
  • 863m hoch
  • Inselberg
  • etwa 559 Mio Jahre altes Gestein
  • heiliger Berg der Ureinwohner

Gerade den letzten Punkt haben leider oftmals Touristen nicht verstanden. Und nein, obwohl man es theoretisch könnte, man sollte und darf auf den ULURU nicht klettern. Eigentlich sollte man glauben das wüssten Menschen selbst, leider falsch gedacht.

Wer mehr dazu lesen möchte, findet im Internet und auch auf Wikipedia einiges an Informationen.

Australien, Ayers Rock, Uluru im Sonnenlicht

Australien, Ayers Rock, trotz vieler Touristen irgendwie friedlich dort

Und auch die Umgebung, welche sich auf Wanderungen erleben und erkunden lässt, ist durchaus sehr schön. Zu den möglichen Unterkünften schreibe ich in einem der folgenden Beiträge etwas, hier nun einfach noch einige Bilder von Touren aus der Umgebung.

Australien, Ayers Rock, PANORAMA, KLICKEN !

Und wer mal schauen will, wie die damals so gemalt haben, also die Ureinwohner, bitte sehr. 


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.