Reise

Etihad Airways – weitere Einschränkungen beim Loungezugang in Abu Dhabi


Es ist etwas chaotisch gewesen in den letzten Wochen. Etihad und airberlin mögen sich nicht mehr, Alitalia ist auch eher die ausgestoßene Schwester und so ändern sich auch die Zugangsregeln für Loungezugänge in Abu Dhabi. Schaut man sich heute die Internetseite an, so sind die Informationen teilweise widersprüchlich und passen irgendwie nicht zusammen. Zudem sind die Websites in unterschiedlichen  Sprachen mit teilweise unterschiedlichen Infos bestückt worden. Aber mal der Reihe nach.

Nach dem Chaos in Düsseldorf, dort betreibt Etihad derzeit gar keine Lounge und hat auch keinen Partner für eine solche, ist es auch in Abu Dhabi eher schwierig. Klar, Etihad Partner Airlines und deren Statuskunden haben eh schon ein Problem, dabei betrifft es keineswegs nur die airberlin Topbonus Gäste. Das selbst wäre ja noch verständig, denn

–> airberlin hat die Loungezugänge massiv zusammengestrichen

Doch auch für die eigenen Statusgäste, also die Teilnehmer des Etihad Guest Programms, wird es Einschränkungen geben. Hier habe ich mal versucht einen kleinen Überblick zu geben.

In Abu Dhabi gibt es im Wesentlichen drei Arten von Lounges. Die Etihad First Class Lounge im T3, die Etihad Premium Lounges im T3/T1 und die Al Reem Lounge, zwar mittlerweile renoviert, aber eher eine dunkle Angelegenheit und nicht wirklich schön. Aber jede Lounge ist besser… naja.

Zugang zur Etihad First Class Lounge in Abu Dhabi

Die Lounge ist wirklich wunderschön, wie Ihr hier in meinem Review lesen könnt.

–> Review der Etihad First Class Lounge & Spa in Abu Dhabi

Leider sind auch hier Streichungen zu sehen. Kein kostenloser SPA, kein mehrgängiges Menü aus dem Emirates Palace mehr, klar, auch Etihad muss sparen. Mit der Streichung der SPA Behandlungen kann ich gut leben. Ich habe schon die letzten Male die längere Massage gewählt, die kostet schon immer Geld. Das Menü ist ärgerlich, auch kein Drama, zeigt aber einen Trend. Doch nun zu den Zugangsregeln:

Erst einmal ist zu unterscheiden nach Reiseklasse und/ oder dem Status. Neuerdings auch nach der Frage wer den Flug ausführt, denn hier finden sich Regelungen, dass nur auf Etihad operated Flights der Loungezugang gilt. Einem PLATIN Mitglied in dem eigenen Etihad Guest Programm mit einem Flug eines Etihad Partners, wird KEIN Zugang zur First Class Lounge mehr gewährt.

Zugang zur First Class Lounge in Abu Dhabi haben danach nur noch:

  • Gäste der Etihad First Class
  • Gäste der Etihad Residence
  • Gäste mit Etihad Platinum Status + 1 Gast (wenn auf Etihad operated Flights)
  • zahlende Gäste (Eco Passagiere ab 200 US$, Etihad Gold ab 100 US$, Business Class Gäste bei Etihad ab 100 US$)

Der Zugang der Etihad Partners steht zwar noch auf einer Unterseite, ist aber wohl erledigt. 

Zugang zur Etihad Premium Lounge in Abu Dhabi

Wie bereits geschrieben gibt es nach der First Class Lounge die eigentliche Etihad Business Class (Premium Lounge).

Wenn Ihr hier rein möchtet, braucht Ihr ein Etihad Business Class Ticket oder einen entsprechenden Status. Zugang haben also:

  • Gäste in Etihad Business Class
  • Gäste mit Status NUR außerhalb Abu Dhabi’s, also zBsp. die Etihad Premium Lounge ein Washington
  • Platin Gäste in Abu Dhabi (wenn auf Etihad operated Flight)
  • als Statuskunde IN Abu Dhabi und Flug in Eco oder auf Partnerairlines bleibt nur die Al Reem Lounge

Zugang zur Al Reem in Abu Dhabi

Diese Lounge im Terminal 1 ist mittlerweile zum Glück renoviert.

Es ist die letzte verbleibende Lounge, falls in den beiden oberen kein Zugang besteht. Hier besteht also Zugang für:

  • Business Class Gäste auf Etihad Partner Airlines
  • Silber Mitglieder bei Etihad Guest
  • Gold Etihad Guest Mitglieder + 1 Gast
  • Platin Mitglieder + 1 Gast wenn der Flug nicht Etihad Operated ist (es reicht nicht aus eine EY Flugnummer zu haben)


2 Kommentare on Etihad Airways – weitere Einschränkungen beim Loungezugang in Abu Dhabi

  1. Gute Zusammenstellung aber ich glaube du hast da im oberen Drittel einen kleinen Fehler, da heisst es „In Dubai gibt es im Wesentlichen drei Arten von Lounges. “ 😉

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.