Rewards

Iberia Plus – ein oneworld Allianz Vielfliegerprogramm von Iberia


In den letzten Beitragen haben wir uns mit dem Thema topbonus

Was ist mein Topbonus Status nach der airberlin Insolvenz noch wert 

und

Meilen sammeln in der oneworld Allianz, hier ein praktisches (Rechen-) Beispiel

beschäftigt und den nun vielleicht nötigen Alternativen.

Welches oneworld Programm soll ich nach Topbonus wählen? 

Neben dem gestern vorgestellten

besitzt auch Iberia ein solches Programm. Iberia Plus heisst es und ist besonders für Vielflieger in und über Spanien oder bei vielen Reisen nach Südamerika durchaus interessant. Auch können die Übertragbarkeit zu BA und die „gemeinsame Nutzung“ durchaus von Vorteil sein.

Bevor ich aber eine Empfehlung für die „Welt nach Topbonus geben möchte“, machen wir mit diesem Programm hier weiter.

Iberia Plus – Kurzüberblick

Auch bei Iberia gibt es Avios (Meilen) und so genannte Statuspunkte, welche dort Elite punkte heißen. Auch hier schauen wir uns mal wieder einen Business Class Flug zu den Angebotstarifen an, Buchungsklassen also I oder R und den Zubringer.

Nehmen wir also einen Business Class Flug Deutschland – Spanien – USA

hierfür gibt es dann bei Iberia 225 + 500 und zurück 500 + 225 Elite Punkte, also 1.500. Für den oneworld Saphire braucht Ihr insgesamt 2.250 dieser Punkte, somit zwei solcher Business Class Strecken oder aber noch weitere Strecken nach Europa mit je 225 Punkten.

Wer den oneworld Emerald erreichen will und damit vergleichbar des AB Platin oder BA Gold und somit auch Zugang zu First Class Lounges und weitere Vorteile, der braucht 6.250 dieser Punkte, also 4,2 LangstreckenBusiness Class Flüge mit Iberia und dem Zubringer aus Deutschland jeweils dazu. Also schon nicht ganz so einfach.

Aber auch bei anderen Airlines lässt sich gut sammeln. Wer zum Beispiel hier mit Qatar aus Deutschland via Doha nach Aisien reist, der bekommt in Business Class folgende Punkte gutgeschrieben:

  • Frankfurt – Doha = 500 Elite Points
  • Doha – Bangkok =  500 Elite Points

Für einen Hin- und Rückflug also 2.000 Elite Punkte. Bei dem Beispiel des BA Executive Clubs hatten wir für den Gold das Modell mit Business Class zweimal mit Qatar nach Asien, einmal mit BA / Iberia nach Amerika und dann zwei Kurzstrecken. Bei Iberia wären das dann jeweils 2000 ElitePoints für die Asienflüge, dazu mit IBERIA (BA wäre hier schlechter) über Spanien nach New York 1.500, damit habt Ihr schon 5.500 Elite Points. Es fehlen noch 750, also mind. 3 Flüge mit Iberia in Business Class (oneway) nach Spanien (aus Deutschland).

Wie wir in dem anderen Beitrag gesehen haben, ist das bei British Airways einfacher.

Das Iberia Plus Programm

  • passend auch für Deutsche
  • mindestens ein Iberia/ BA Flug ist nötig
  • wer viel Iberia fliegt
  • gute Anbindungen nach Südamerika
  • als Platin (oneword Emerald) mit weiteren Vorteilen wie Partnerkarte
  • Limousinenservice an einigen Airports
  • Loungezugang für Kinder inkl.
  • Einlöseoptionen auf einigen Strecken besser im Vergleich zu BA
  • Status auch über Flugstrecken erreichbar (50 Flüge zu Sapphire)

Mehr Infos und die Anmeldung zum Iberia Programm findet Ihr hier:

ANMELDUNG IBERIA PLUS

 


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.