Reise

Review: Das W Hotel Downtown in New York – direkter Blick auf Ground Zero und das 9/11 Memorial


Es gibt unzählig viele Hotels in New York, viele von denen sind aber weder schön (weil alt) noch gut gelegen. Nur oder gerade in Manhattan kann man selbst bei teuren Hotels mehr als Pech haben. Da zahlt man viel Geld für ein Zimmer und kann das Fenster nicht aufmachen oder schaut auf die 3m entfernte Häuserwand. Das sind eben die kleinen Probleme der Hotels in einer dicht bebauten Stadt.

Das es auch (bei einigen Zimmern) anders geht, habe ich die Tage im W Hotel Downtown erlebt. Das zur Starwood Gruppe gehörende Hotel liegt direkt gegenüber dem Eingang zum neuen 9/11 Memorial. Doch nun im Detail:

Der CheckIn

…findet in der 5. Etage des Hotels statt. Darunter befinden sich unter anderem das Restaurant BLT Bar & Grill, welches als gute Adresse für Burger und Steaks gilt. Danach betritt man die futuristische Lobby in der 5.

Nach einem verdutzten Blick, denn man könnte auch in einer Diskothek stehen, der freundliche CheckIn und der Hinweis, man hätte ein schönes Eckzimmer vorgesehen. Das Gepäck wurde nach oben gebracht und ich ging dann auch mal.

Das Zimmer

Schön war das Zimmer, auch wenn das Hotel selbst nicht mehr das neuste ist, was in den Bädern auch an manchen Stellen zu merken ist. Jedoch ist es sauber, die Zimmer selbst geräumig und hell eingerichtet.

    

Also ein Anruf in der Lobby und der Umzug in die 1108, das Zimmer mit einem WOW Effekt. Bereits beim betreten des Eckzimmers, der grandiose Blick auf das 9/11 Memorial am Ground Zero. Auch wenn derzeit direkt dort Bauarbeiten sind, war es trotz etwas Baulärm doch genau das wert.

Die Zimmer sind hell und freundlich eingerichtet und nett ausgestattet. Gibt es doch diverse Anschlüsse und Ladegeräte für alle möglichen Handys, Smartphones, Kameras und was auch immer. So wird nicht nur das eigene Ladegerät überflüssig, auch der oft gesuchte Adapter kann bei den Gästen im Koffer bleiben. Zur Ausstattung gehört natürlich auch eine Minibar, weiterhin unzählige Gebrauchsartikel wie Regenschirm, ein BaseCap und dergleichen, all das kann direkt im Zimmer erworben werden.

 

Der Service und RoomService

Die Roomservicekarte ist umfangreich, ist es doch zudem möglich aus dem Restaurant und dessen Karte auch zu bestellen. Warum man zu den Preisen dann 5 US$ zusätzlich für die Lieferung berechnen muss ist mit nicht klar, aber gut. Sowohl das Frühstück als auch das Abendessen aus dem Restaurant waren sehr lecker.

Wie für die W Hotels üblich vermitteln die Häuser meist eine sehr vertraute und fast schon private Atmosphäre. In der Lobby gibt es Äpfel, Wasser, morgens Kaffee und dergleichen, man trifft sich dort einfach einmal, wie in seinem Wohnzimmer.

Und einen weiteren Service bietet das Hotel an. Ein extra vom Hotel gekaufter Wagen steht den Gästen für kleine Fahrten in Downtown und Midtown zur Verfügung. Nach einer Anmeldung beim Concierge wird der Gast vom Fahrer vor dem Hotel abgeholt und zu seinem gewünschten Ziel gefahren. Nett und persönlicher als ein Taxi.

Hier nun noch einige Eindrücke, denn Bilder sagen ja mehr als Worte.

Wo liegt das Hotel genau und wo kann ich es buchen?

Die Adresse lautet 123 Washington Street. Die nächste Urahn Station ist WTC (blau, Linie E) oder Chamber Street. Auch mit den roten oder grünen Linien einfach nach Downtown und vom Battery Park oder South Ferry Seaport laufen.


Größere Kartenansicht

Buchbar ist es- zusammen mit anderen Paketen zum Beispiel, bei den New York Spezialisten von USA Travel.

Weitere Reviews und New York Tips?

Review: Das Hyatt Hotel 48Lex in New York Midtown

The Ritz Carlton New York Battery Park – Teil II

Review: Ritz Carlton New York Central Park

Das 9/11 Memorial in New York – Video und Bilder

Helikopterflug über New York


1 Kommentar on Review: Das W Hotel Downtown in New York – direkter Blick auf Ground Zero und das 9/11 Memorial

  1. Anna

    Sieht wirklich gut aus! Als ich das letzte (und zugegebenermaßen auch einzige) Mal in New York war, hatte ich ziemlich Pecht mit meinem Hotel. Völlig überteuert dafür, dass weder die Zimmer noch der Service wirklich gut waren. Darf man fragen, was man für eine Nacht in dem von dir vorgestellten Hotel zahlt?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.