Reise, Reviews und Reiseberichte

Review Lufthansa First Class A330 Frankfurt nach Dubai


Nachdem ich am Morgen aus Seattle gekommen bin, das in der Lufthansa Business Class der 747, ging es dann auch gleich weiter. Raus aus dem Transitbereich, mit dem @tokography noch schnell auf einen Kaffee getroffen und dann weiter in das wunderbare Lufthansa First Class Terminal, ein extra Gebäude außerhalb des „normalen Flughafens“.

Review Lufthansa First Class Terminal Frankfurt

Das schöne daran, einmal angekommen braucht sich der Reisende um nix mehr kümmern, so gar nix. Irgendwann ist es Zeit zu an Bord zu gehen und dann kommt die freundliche Dame, man holt unten seinen Pass am Ausgang ab und steigt in die Limousine. Direkt am Flieger unten aussteigen, Fahrstuhl hoch und die Reise kann beginnen, weitergehen oder wie auch immer.

Also komme ich entspannt an, betrete die Kabine und werde sofort vom netten Purser Empfang genommen und zu meinem Sitz gebracht. Das ist jetzt nicht so schwer, sitze ich doch auf 1K und damit direkt auf der rechten Seite der Kabine.Lufthansa First Class A330__ - 2

Lufthansa First Class A330 – Die Kabine

Die ist in dem A330 auch nicht sonderlich groß. In einer 1-2-1 Anordnung findet sich dort maximal Platz für 8 Reisende in der First Class. Wer zu zweit unterwegs ist und sich auf der Reise unterhalten möchte, der ist sicher auf den Plätzen in der Mitte gut bedient, sonst ist wie immer Fenster die bessere Wahl.

Zudem ist die Kabine in dem A330 nicht so groß und vor den beiden Mittelplätzen ist eine große Fläche. Hier stehen dann während des Fluges Getränke und alles was die Crew so braucht, daher finde ich den Platz in der Mitte auf 1 D/E eher ungünstig. Heute war die Kabine recht voll, nur einer der Mittelplätze war noch frei.Lufthansa First Class A330__ - 1 (1)

Die Lufthansa verbaut in allen Maschinen (zum Glück für Reisende) identische Sitze in der First Class. Das macht Reisen planbarer und man weiss was man genau bekommt, selbst eine kurzfristige Änderung des Fluggerätes spielt dann keine Rolle.

Lufthansa First Class A330 – Der Sitz

Im Gegensatz zu Suiten anderer Airlines sind die Lufthansa Sitze offen, nicht durch hohe Wände abgetrennt, auch nicht durch Türen zu verschließen. Das kann man jetzt mögen oder nicht, mir persönlich gefällt dieses offene Design gut, obwohl natürlich auch verschließbare Kabinen Vorteile bieten. Das Problem an geschlossenen Kabinen ist oftmals: Ist der Sitz zum Bett umgebaut bleibt nicht mal mehr Platz einen Fuß auf den Boden zu stellen um sich die Latschen anzuziehen, also macht man die Türen auf und geht auf den Gang. Einzige Ausnahme, die ich derzeit von der Hardware für das beste Produkt halte, sind die Etihad Apartments in der A380. (Das Etihad Review gibts hier)

Gerade zum arbeiten und entspannen ist der Sitz schon mal sehr bequem. So lässt es sich hier durchaus einige Stunden aushalten. Der Sitz selbst ist in vielen unterschiedlichen Positionen verstellen und so den eigenen Bedürfnissen anpassen. Einige Bilder aus anderen Perspektiven findet Ihr in dem Beitrag bei YHBU, denn heute bei der vollen Kabine war es schlecht machbar, ohne andere Gäste zu „belästigen“.

Lufthansa First Class A330_ - 22Alle Möglichkeiten zur Verstellung finden sich in den Armlehnen unter einem Deckel. So lässt sich ein versehentliches Verstellen vermeiden und es sieht einfach schöner aus. Auch Ablageflächen gibt es einige, diese auch versteckt unter einem Deckel.

Lufthansa First Class A330_ - 3 Lufthansa First Class A330_ - 2

In der rechten (oder auf der anderen Seite linken) Seite des Sitzes findet sich zwar noch ein offenes Zeitschriftenfach, dann aber auch längliche und tiefe Fächer. Hier findet auch der Laptop oder das iPad platz, ebenso die bereits vorhandene Flasche Wasser.
Viel mehr Staufläche bietet die Ottomane, die sich bei bedarf auch heranfahren lässt. Wer also nicht so groß ist, das Problem habe ich ja auch, der kann diese weiter zum Sitz heranfahren und so die Füße bequem ablegen. Klappt man diese auf, bietet sich drinnen noch einiges an Stauraum. Hier allerdings mit dem Nachteil, man kommt nicht recht dran wenn der Sitz zum Bett umgebaut ist.Lufthansa First Class A330__ - 1

Auch wenn es ein Tagflug ist, so nutze ich doch gern die Möglichkeit mich umzuziehen, also „Schlafanzug an“, Latschen und dann später noch etwas schlafen. Gerade bei Reisen durch verschiedene Zeitzonen ist es durchaus sinnvoll noch etwas zu erholen, bevor wir in Dubai landen und ich am nächsten Morgen gleich ins (Kunden-)Büro will. Also baut mir die freundliche Dame gern das Bett. Einige andere Passagiere schauen mich zwar etwas verwundert an, stört mich aber nicht wirklich und so schlafe ich noch entspannt zwei Stunden.Lufthansa First Class A330_ - 25

Der Sitz lässt sich (in Verbindung mit der Ottomane) zu einem langen, flachen Bett verwandeln. Der obere Bereich wird noch etwas privater, wenn Ihr die Wand hochfahrt. Lufthansa First Class A330_ - 23Dieses macht sowohl entspanntes Arbeiten im sitzen (es kann von hinten keiner auf den Bildschirm schauen), aber eben auch das Schlafen etwas privater und angenehmer.

Insgesamt wirkt die Kabine sehr hochwertig. Die Außenwände sind mit einer Art Stoff, irgendwas samtweiches, bezogen. Die Kabine ist entsprechend angenehm, sowohl leise (so leise wie ein A330 eben sein kann) und hier lässt es sich sehr gut schlafen.

Die Waschräume sind in dem A330 vorn rechts wie links, also zwei für die First Class Kabine und bauartbedingt nicht sehr groß, aber mit Fenster, was ich persönlich sehr gut finde.

Lufthansa First Class A330_ - 9Lufthansa First Class A330_ - 8

Lufthansa First Class A330 – Amenities

Natürlich gibt es für die Reisenden ein Amenity Kit und Schlafanzug, Latschen und was Ihr sonst so braucht.

Lufthansa First Class Kit - 2Lufthansa First Class Kit - 1

Die Damen bekommen derzeit ein Amenity Kit von Braun Büffel die Herren von Bogner und Schlafanzüge von van Laak.Lufthansa First Class Kit - 3

Lufthansa First Class A330 – Speisen und Getränke

Nun, eigentlich hatte ich im First Class Terminal gefrühstückt, aber es ist ja schon Nachmittag und nun ist es durchaus Zeit mal wieder etwas zu essen. Ein Blick auf die Menükarte offeriert einiges an Möglichkeiten und es wird sicher etwas finden lassen.

Starten wir mit einem kleinen Gruß aus der Küche, der schon einmal sehr lecker war.

Lufthansa First Class A330__ - 1 (2)Lufthansa First Class A330__ - 3

Meine Wahl fällt sodann auf den Kaviar (der muss ja nun sein, und ich mag den wirklich gern),

Lufthansa First Class A330_ - 14

danach einen Salat mit Austernpilzen.

Lufthansa First Class A330_ - 15

Bei der Wahl der Hauptspeise entscheide ich mich für den gebratenen Zander mit Waldmeister, Petersilienwurzel und Topinamburpüree, welches sehr lecker war.

Lufthansa First Class A330_ - 16Auch die anderen Vorspeisen und das Rind sahen (bei dem Herrn am Nebentisch) sehr gut aus, aber mehr Essen war nun wirklich nicht drin. Doch Platz für das Dessert bleibt natürlich noch und so gibt es bei mir heute das Sorbet und eingelegte Aprikosen mit QuarkkuchenLufthansa First Class A330_ - 18

und im Anschluss noch eine Auswahl an Käse. Ich finde es ja persönlich sehr schön, die Vorspeisen und auch Desert und Käse vom Wagen zu servieren, so kann der Passagier alles sehen und sich die passenden Sachen direkt aussuchen.Lufthansa First Class A330_ - 19

Den Snack vor der Landung verschlafe ich im wahrsten Sinne des Wortes, macht aber nichts, denn satt bin ich trotzdem geworden.

Natürlich gibt es weder feste Zeiten zum Essen, noch sonstige Vorgaben. Wann, was und wieviel der Passagier essen möchte sucht er sich einfach selbst aus

Lufthansa First Class A330 – Inflight Entertainment

Von dem Inflight gibt es bei mir ja meist nicht wirklich etwas zu lesen, ich brauchte auch eigentlich keins. Wenn ich in den Flieger steige arbeite ich etwas, schlafe und esse, für mehr bleibt meist keine Zeit. Gerade wenn es dazu noch (wie hier) gut funktionierendes Internet gibt, dann ist es meist extrem schwierig noch einen Film zu schauen, bin eh nicht so der Filmfan.

Wer das möchte, für den gibt es bei Lufthansa in der First die geräuschreduzierenden Kopfhörer von Bose. Übrigens: Die schnurlosen Nachfolger, die Bose Quiet Comfort 35 habe ich hier für Euch getestet.

Review: Bose Quiet Comfort

Lufthansa First Class A330_ - 1

Lufthansa First Class Kopfhörer von Bose

Bei Lufthansa gibt es eine schöne Flightmap, auf der lässt sich der Flug in verschiedenen Perspektiven verfolgen.

Das Internet an Bord funktioniert hervorragend und es ist in mehreren Paketen buchbar. angefangen von einer Stunde, über die 4-Stunden Nutzung (14 Euro) oder 24 Std (19 Euro) ist für jeden etwas dabei. Dazu kommt, es lässt sich mehrfach nutzen. So kam ich heute Nacht aus Seattle und habe da das 24 Std. Paket gekauft, dieses funktionierte dann bis nach Dubai ebenfalls. Ich bin mir nicht sicher ob es erlaubt ist, aber wenn Euer Kollege, Freund etc. nach oder vor Euch fliegt, teilt Euch einfach das Paket.

Nutzung ist immer auf einem Gerät möglich, meldet Ihr Euch auf dem neuen Gerät an, fliegt Ihr beim anderen raus. Ist aber so ganz einfach zwischen Laptop und Handy zu wechseln.  Lufthansa First Class A330_ - 13

Lufthansa First Class A330 – Service

Auf meinem Flug LH630 von Frankfurt nach Dubai (25.7.16) war der Service sehr gut. Die Flugbegleiterin und auch der Purser waren aufmerksam, freundlich und zuvorkommend. Getränke wurden nachgeschenkt ohne das man fragen musste und auch alles andere war vollkommen in Ordnung. Auch wenn ich immer noch finde, das der Service bei Lufthansa in First ex München „besser“ ist. Wobei besser ist fast das falsche Wort, er ist eher etwas herzlicher, zumindest mein Empfinden.

In Dubai gibt es von der Lufthansa einen Arrival Service. Ihr werdet am Gate von einem Mitarbeiter empfangen und geht zusammen durch eine spezielle Sicherheitskontrolle. Mich hat der freundliche Herr bis zum Taxi gebracht und angeboten die Limousine statt des Taxis zu nutzen, was Ihr aber nicht müsst. Bei einem Unterschied von 50 AED (also 10 Euro) war das durchaus eine nette Option.

Buchen

Ihr möchtet auch einmal Lufthansa First Class fliegen? Das geht über verschiedene Wege. Tickets werden durchaus immer mal wieder in Speziellen Tarifen angeboten, so wie das Lufthansa First Class Special vor einiger Zeit. (LINK zum Lufthansa Special)

Eure Lufthansa Flüge könnt Ihr gern hier direkt über den Link buchen und Euch Preise anschauen.

Falls Ihr dieses mit Meilen buchen wollt, so ist das schon um die 750 Euro und ein paar „Tricks“ möglich. Wenn Ihr Fragen zur Nutzung von Meilen habt oder nicht wisst wie Ihr diese so zusammen bekommt, schreibt mir einfach eine Mail.


1 Kommentar on Review Lufthansa First Class A330 Frankfurt nach Dubai

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.