Review: Restaurant Midtown Grill – amerikanische Küche in der deutschen Hauptstadt


Der Name verrät es schon. Amerikanische Küche in der deutschen Hauptstadt soll es sein und der Slogan „great Steaks, Chops and Seafood“ weckt hohe Erwartungen. Ob der MidtownGrill diese auch erfüllen kann, habe ich mir in der letzten Woche einmal mehr angeschaut.

DSC04700.JPG Das Restaurant befindet sich im Marriott Hotel Berlin. Ein Hotelrestaurant??? So gar nicht. Nicht nur der separate, zweite Eingang von der Ebertstraße machen aus dem Midtown Grill so gar kein typisches Hotel Restaurant und so sind auch die Mehrzahl der Gäste Berliner und Gäste und nicht nur die Hotelbewohner des Marriott Hotels.

Das Restaurant:

Die offene Küche bietet eine tolle Gelegenheit, dem Entstehen des eigenen Essens zuzusehen. Nicht nur dem, der am Tresen der Küche Platz nimmt, bietet sich ein spannender Blick in die offene Küche. Wer es etwas ruhiger mag, der kann sich im hinteren Bereich in eine ruhige Ecke setzen. So eignet sich der MidtownGrill auch für geschäftliche Essen oder romantische Dinner.

Die Küche:

Die Karte ist übersichtlich, nicht zu überladen und ganz klar gegliedert. Auch das Format der Karte ist eigenwillig. Eingefasst in einen Holzrahmen ist diese fast einen Meter hoch und 25 cm breit. Dennoch „erschlägt“ einen diese Hauptkarte nicht. Hauptkarte deshalb, weil es noch eine Salz- und eine Weinkarte gibt.

Los geht es mit einigen interessanten Vorspeisen. Beginnend mit leckeren Austern, geht es weiter mit eine täglich wechselnden Marktsuppe (heute war es eine Wirsingsuppe) oder aber Tatar vom Rind, Entenstopfleber Zwiebelsuppe oder meinem Favoriten: Shoftshell Krebs im Tempora Teig.

DSC04703.JPG Auch die Liebhaber von frischen und leckeren Salaten kommen auf ihre Kosten. Besonders zu empfehlen und für mich der beste Salat auf der Karte, dazu ganz einfach. Ein viertel Eisbergsalat als ganzes Stück serviert, dazu super leckerer Ahorn-Pfeffer-Speck und ein Roquefort Dressing.

Auch wenn es im Hauptgang auch Fisch oder Maultaschen und typisch berlinerisch Kalbsleber gibt, das Hauptaugenmerk liegt klar auf Fleisch. Egal ob Riv Eye, Stripolin, New York Strip oder Filet Mignon, all das ist in verschiedenen Größen und Qualitäten vorhanden. Aber auch etwas ausgefallenere Fleischsorten sind vorhanden und super lecker. Darunter Bisonfilet oder Strauß, oder wie wäre es einfach einmal mit Lammkarrée oder dem Freilandhuhn?

[pe2-gallery class=“aligncenter“ ] DSC04705.JPG          DSC04706.JPG[/pe2-gallery]

DSC04704.JPG Alle Gerichte sind auch als Surf&Turf mit einem halben Hummer zu bekommen. Dieses AddOn schlägt mit 19,50 EUR auf die Hauptgerichte zu Buche.

Bildschirmfoto 2012-01-29 um 18.18.52.png Die Beilagen werden generell nach eigenen Wünschen und Geschmack gewählt. Neben üblichen Fritten und Reis sind auch interessantere Beilagen vorhanden. Das Süßkartoffelpüree oder die spezielle MidtownGrill Kartoffel sind durchaus zu empfehlen. Letztere ist eine zweifach gebackene Kartoffel mit Speck und Schweizer Käse. Gemüse und Steaksaucen sind natürlich auch vorhanden und nach Belieben kombinierbar.

DSC04707.JPG Nachdem nun Vorspeise, Hauptgang und Beilagen gewählt sind, folgt die Qual der Wahl mit einer weiteren Karte. Die Salzkarte. Unzählige Sorten Salz bieten sich an. Unsere heutige Wahl fiel auf eines mit Minze und Limette, eines mit Vanille und ein Steak Salz mit Barbecue.

DSC04701.JPG Für umliegende Büros oder aber auch sonst alle, die um die Mittagszeit hier sind, bietet sich das Lunchspecial an. Es wechselt wöchentlich und hält zwei Gerichte zur Wahl jeden Tag, dazu immer Minutensteak und Pommes oder Salat bereit. Die Tagesgerichte sind immer einmal Fisch oder Fleisch und einmal Pasta. Dazu ein Getränk, Kaffee und das ganze für 15,50 EUR pro Person. Hier mal ein Beispiel dieser Woche.Bildschirmfoto 2012-01-29 um 18.31.08.png

Wie kommt man hin?

Der Potsdamer Platz ist sicher kaum zu übersehen und auch das Marriott Hotel ist daher einfach zu finden. Entweder den Eingang über die Hotellobby oder aus der Ebertstrasse betritt man das Hotel.

Größere Kartenansicht

Weitere Informationen:

Menükarte auf der Restauranthomepage, Getränkekarte

Qype Bewertungen oder Tripadvisor Bewertungen


2 Kommentare on Review: Restaurant Midtown Grill – amerikanische Küche in der deutschen Hauptstadt

  1. Gourmet

    Es gibt nichts besseres als ein gut gemachter Steak. Das Restaurant kann man gut empfehlen, ich war letzte Woche mit ein paar Kumpels da und wir waren alle zufrieden und vor allem satt 😉

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.