Rewards

50.000 Meilen auf einen Schlag für 862 € und dann 2.000 € sparen in der Business Class


Ein neuer Monat bedeutet auch neue Angebote zum Meilensammeln und Meilen kaufen. Diese „Altpapier Aktionen“ sind ein „Running Gag“ und unter Reisenden durchaus beliebt. Eines aber vorab, die Meilen sollten nur für Business- oder First Class eingesetzt werden, oder aber sehr kurzfristige Buchungen in Eco oder oneways. Das sind die Verwendungsmöglichkeiten, bei denen die „Ausbeute“ am besten ist.

Die letzten und aktuellsten Meilenschnäppchen bei Lufthansa findet Ihr hier, und keine Sorge, die kommen mit verschiedenen Zielen jeden Monat wieder. Wie Ihr sonst noch schnell an viele Meilen kommt, verrate ich Euch ganz am Ende dieses Beitrags dann auch noch.

50.000 Miles and More Meilen = 862 €

Möglich macht es ein Abo der FAZ, welche dann zukünftig Montag bis Sonntag in Eurem Briefkasten landet. Dabei könnt Ihr diese, wenn Ihr in den Urlaub fahrt, auch an eine andere Adresse umleiten oder Euch Gutscheine schicken lassen. Das Abo dauert 12 Monate. Der Bezug endet nach 12 Monaten automatisch, kündigen müsst Ihr nichts.

Es gelten folgende Angebotsbedingungen:

  • Das Angebot ist gültig vom 1. bis zum 31. Oktober 2017.
  • 12 Monate lang zum Preis von 862,80 Euro inkl. Zustellung und MwSt.
  • Der Bezug endet nach 12 Monaten automatisch.
  • Falls Sie außerhalb des Zustellgebietes der Sonntagszeitung wohnen, erhalten Sie automatisch Gutscheine.(wer die nicht braucht, verschenken oder Ebay 🙂 )
  • Dieses Angebot ist nur gültig für Neukunden und nur für die Auslieferung in Deutschland.
  • Pro Haushalt und Miles & More Teilnehmer werden innerhalb von 6 Monaten nur für eine Bestellung Prämienmeilen gutgeschrieben. Des Weiteren müssen zwischen dem Zeitpunkt der Lieferung, bei mehreren Teillieferungen dem Zeitpunkt der letzten Teillieferung und einer erneuten Bestellung mindestens 6 Monate liegen. Abonnent und Miles & More Teilnehmer müssen identisch sein.
  • Die Meilengutschrift erfolgt 4 bis 6 Wochen nach Begleichung des gesamten Rechnungsbetrages. (Also ACHTUNG, falls Ihr nicht in einer Summe zahlt)

ALLE DETEILS ZUM ABO und ABSCHLUSSMÖGLICHKEIT HIER

50.000 Miles and More Meilen = 862 € – die Verwendung

Wenn Ihr gestern hier im Blog gelesen habt, dann fallen Euch sofort die Verwendungsmöglichkeiten für 50.000 Meilen ein, die monatlichen Meilenschnäppchen bei der Lufthansa. Für 55.000 Meilen kommt Ihr daher in die USA, aber auch nach Dubai und in viele andere Destinationen. Daher wäre zu überlegen, sich weitere 10.000 Meilen zu besorgen, dann reicht es auch für „weiter weg“ Möglichkeiten findet Ihr hier: Wege zu mehr Meilen

HIER DIE MEILENSCHNÄPPCHEN ANSEHEN

Da die Meilen durchaus einige Tage brauchen können, also 4-6 Wochen, wird es wohl eher das Meilenschnäppchen November bei Euch, dann aber der Reisezeitraum Anfang 2018 vermutlich. Die Ziele stehen noch nicht fest, meist ist aber immer Ostküste dabei.

50.000 Miles and More Meilen – lohnt sich das denn?

Die Frage wird immer wieder gestellt. Lohnen sich die Meilen oder kann man nicht bei den ganzen Flugangeboten einfach so den Flug kaufen. Klar kann man. Lohnenswerte sind solche Angebote aber in Business und First, wie Ihr hier nachlesen könnt.

FIRST CLASS bei LUFTHANSA – Luxus für 477 EUR

Aufgrund des aktuellen Angebotes der Meilenschnäppchen habe ich mir WASHINGTON als Ziel ausgewählt und den Reisezeitraum einmal festgelegt. 14.- 21. Dezember. Weihnachtsshopping in den USA, Washington in dem Fall. Wobei es zudem wunderbar ist, mit dem Zug nach New York zu fahren, knapp 3 Stunden entspannte Bahnfahrt und Ihr könnt einen, zwei, drei oder alle Tage auch in NY verbringen und gleich zwei Städte ansehen.

Würden wir den Flug bei Lufthansa buchen, sind es diese Daten und Preise. Knapp 3.200 € will Lufthansa dafür haben. HIER ABFRAGEN.

Doch wie sieht das mit den Meilen aus? Ich habe bewusst exakt die identischen Flüge gewählt: 55.000 Meilen im MEILENSCHNÄPPCHEN kostet der Spaß. Auch hier, Lufthansa’s Business Class, dazu braucht es 55.000 Meilen. Doch allein die Meilen reichen nicht, dazu kommen noch Steuern und Gebühren, diese variieren etwas je nach Reiseziel und Umsteigeverbindung, aber die Größenordnung passt. Ca. 300-500 € solltet Ihr je nach Strecke und Flughafen/ Stops einplanen.

Doch einen Vergleich müssen wir noch anstellen. Was kosten denn andere Airlines zu dieser Zeit, also im Dezember eine Woche, nach Washington (oder auch New York) in Business Class. Fragen wir Google Flights und sehen:

Wem es also vorrangig um „billig geht“, der kommt auch ohne Meilen gut klar und investiert die 1.645 € bei Aerlingus und fliegt über Dublin oder KEF nach New York. Wer aber Lufthansa fliegen möchte, der nutzt Meilen geschickt aus.

Was haben wir bezahlt?

Nun, für 862 € das Abo gekauft, dazu 500 € für Steuern und Gebühren. Statt dem Lufthansa Ticket für 3.250 €.

ERSPARNIS: deutlich über 2.000 € 

Für weitere 20.000 Meilen geht es dann im Rahmen der Meilenschnäppchen nach Asien. Das kann also durchaus ein sehr lukrativer Deal werden. ACHTUNG: Die Meilenschnäppchen kommen zwar immer wieder, sind aber auf einen Reisezeitraum beschränkt. Buchung im Oktober ist dann Reisezeitraum Februar/März des Folgejahres und so weiter.

Ihr seht also, die Ersparnisse reichen weit, nicht immer ist es die beste Option, gerade bei unschlagbaren Flugangeboten eher nicht. Sonst sind Meilen in jedem Fall eine tolle Option. Toll weil es immer den gleichen Preis hat. Verfügbarkeiten variieren, ja, aber dennoch. Wer ein bisschen flexibel ist oder lange im Voraus planen, der kommt gerade mit den Meilenschnäppchen gut, bequem und günstig an sein Ziel.

REVIEW der Lufthansa Business Class 747-8

Lufthansa Business Class, Boeing 747-8, KLICK für das Review

Wie Ihr sonst noch an Meilen kommt

Ach ja, das hatte ich noch versprochen, hier also noch die Links auf zwei schnelle Möglichkeiten mit einer guten Ratio an Meilen zu kommen.


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.