Reise

Review: Andaz Hotel Singapore – ein wunderbares Haus und genialer Ausblick


****** Disclaimer: Bitte beachtet, einige Artikel können Links enthalten, für welche ich eine kleine Vergütung bekomme. Damit finanziere ich unter anderem den Erhalt des Blogs oder spende diese teilweise im Rahmen meiner Charity Aktion. Alle Infos findet Ihr oben in der Menüleiste unter "Disclaimer". ******

In den letzten Tagen war ich ja, wie der eine oder andere sicher bei Instagram mitbekam, in Asien unterwegs. Nachdem ich also von Bangkok die neue Singapore Airlines Boeing 787-10 Business Class angeschaut habe, brauchte es noch ein Hotel in Singapore. Als Fan der Hyatt war es obligatorisch, sich das neue Andaz dort anzusehen. Bisher gab es nur ein älteres, zwischenzeitlich aber renoviertes, Grand Hyatt. Das Andaz Hotel ist aber nagelneu und so stand dieses auf der Liste.

Andaz Hotel Singapur – Eingangsbereich

Review: Andaz Hotel Singapore

Lage und Anreise

Das Andaz befindet sich, wie zum Beispiel auch das JW Marriott (—> Review gibts hier) in der Nähe des Marina Bay Sands. Warum ich das schreibe? Weil sich dann oft jeder eine Lage vorstellen kann. So sind typische Attraktionen wie der Singapore Flyer, Gardens by the Bay und viele mehr schnell zu erreichen. Zum Marina Bay Sands Hotel mit dem beeindruckenden Pool braucht es gerade einmal 10 Minuten zu Fuß.

Vom internationalen Flughafen Singapore benötigt Ihr mit dem Taxi oder eben mit GRAB (—> hier zur Erklärung wie ihr das auch mit deutscher KK nutzen könnt) nur eine knappe Viertelstunde. Natürlich lassen sich auch Limousinendienste wie Blacklane oder myDriver nutzen, sind aber nicht wirklich vorteilhafter und im Vergleich zu teuer. In der Grab Premium Variante kostet die Fahrt ca. 15 €, in der günstigeren unter 10 €. Auch öffentliche Verkehrsmittel lassen sich nutzen, sind mit Gepäck aber meist weniger interessant.

In der direkten Umgebung des Hotels bekommt könnt ihr somit zu Fuß viele Spannende Sachen erleben, einkaufen, Satay essen und vieles mehr. Nach meiner Anreise geht es schnell mit dem Fahrstuhl auf die 25. Etage, hier befindet sich die Lobby und hier im Hotel findet Ihr auch weitere sieben Restaurants. Das sieht auf den ersten Blick nicht so aus, wenn Ihr den Fahrstuhl verlasst, aber es sind wirklich sieben. Spannend auch die Bar auf dem Dach, dort gibt es einen Cocktail im Zelt.

Andaz Hotel Singapur – Lobby

Review: Andaz Hotel Singapore – das Hotel

Der CheckIn erfolgt, wie bei Andaz Hotels üblich, mittels iPad am Tisch. In wenigen Sekunden bin ich eingecheckt, das Hotel und die Annehmlichkeiten sind kurz erklärt und ab geht es in die Suite. Gebucht hatte ich ein Standardzimmer, da ich als Hyatt Globalist ein Upgrade auf das bestmögliche Zimmer inkl. der Standardsuiten bekomme. Bewohnt habe ich dann hier eine der Andaz Suiten an der Ecke des Gebäudes, damit hatte ich Blick zu zwei Seiten, dazu gleich später mehr.

Andaz Hotel Singapur – Lobby

Dabei gilt wie immer, die Upgrades sind abhängig von der Verfügbarkeit und es ist eben auch völlig in Ordnung, wenn es bei einem Standardzimmer bleibt. Das passiert jedoch meist nur bei den ausgebuchten Häusern oder zu Messezeiten, sonst wird es meist immer etwas besser. Braucht man die Suite garantiert, etwa weil es unbedingt ein zweites Zimmer sein muss, so buche ich dieses direkt. Gerade bei Reisen mit Kindern ist es durchaus ganz gut das vorher zu wissen.

Andaz Hotel Singapur – Restaurant und Frühstück

Weiterhin gibt es im Hotel ganze sieben Restaurants, inkl. der Bar auf dem Dach, in welcher sich in einem Zelt ein Cocktail und die Aussicht genießen lassen. Auch das Frühstück wird hier serviert. Da ich am kommenden Morgen etwas wenig Zeit hatte und mich noch um meine Weiterflug-Bordkarte in Bangkok kümmern musste, wurde es ein etwas kürzeres Frühstück.

Andaz Hotel Singapur – Restaurant und Frühstück

Doch nachdem wir nun schon beim Frühstück waren, erst einmal einige Bilder und Informationen zu der Suite.

Review: Andaz Hotel Singapore – die Suite

Es handelt sich um eine der Ecksuiten, hier in der 27. Etage des Hotels, also zwei Etagen über der Lobby. Die Suite befindet sich an der Gebäudeecke, die zugleich auf den Pool und den Singapore Flyer schaut, auf der anderen Seite bietet sich ein wunderbarer Blick in/ über die Stadt.

Andaz Hotel Singapur – Floorplan

Auf dem Grundriss gut zu erkennen, der Ausblick geht eimal zu beiden Seiten. Vorn an der Ecke befindet sich das Wohnzimmer, daneben links das Bad. Damit ergeben sich nicht nur schöne Ausblicke, sondern auch Sonne den ganzen Tag. Nach Betreten des Zimmers seid Ihr zunächst im Flur und dann im Schlafzimmer, wo es rechts der begehbare Kleiderschrank anschließt. Schon nach den ersten Schritten erwartet Euch ein wunderbarer Ausblick, genau dieser hier:

Andaz Hotel Singapur – Ausblick

Schön bedacht bei der Einrichtung, es braucht auch einen Platz diese Aussicht zu genießen. Passenderweise hat man dafür, wie zu Großvaters Zeiten, einen Schaukelstuhl bereitgestellt und bietet damit einen sehr entspannten Platz zum genießen der Aussicht.

Schauen wir uns aber etwas weiter im Zimmer um, folgt rechts hinter einer Schiebetür der begehbare Kleiderschrank. Hier findet sich genug Platz um den Koffer abzustellen, Sachen aufzuhängen und es findet sich das hier… Witzige Aufschrift übrigens. Ich hätte die wohl eh mitgenommen und hatte unten einmal gefragt ob man mir die Latschen nicht verkaufen wollte, worauf man entgegnete man verwende die natürlich eh nicht weiter und ich kann sie gern mitnehmen. Allein der Spruch macht diese für einige doch schon zu einem Sammlerstück, so auch für eine gute Freundin von mir, zumindest eines der beiden Paare wird ihrs.

Andaz Hotel Singapur – Latschen

Selbst der Kleiderschank hat ein raumhohes Fenster und bietet Ausblick. Natürlich finden sich die üblichen Utensilien wie Nähzeug, Schuhputzzeug und dergleichen im Kleiderschrank, auch der Tresor findet hier Platz. Auch das ist so ein Thema. Ich habe noch nie auf der Welt irgendwo etwas in einen Tresor verpackt. Wie ist das bei Euch? Vielleicht hatte ich- zum Glück- nur nie schlechte Erfahrungen aber gestohlen wurde mir noch nie etwas. Ging es Euch anders oder nutzt Ihr den Tresor vorsorglich? Schreibt es gern in die Kommentare.

Andaz Hotel Singapur – Schlafzimmer

Im Zimmer selbst, genauer im Schlafzimmer, findet sich dann ein bequemes Kingsize Bett, welches mit hochwertiger Bettwäsche „eingepackt“ wurde. Kissen sind ausreichend vorhanden und können mit einem Anruf auch jederzeit nachbestellt werden. Die Daunendecken sind- anders als leider in vielen US Hotels- dick und flauschig und so lässt es sich wunderbar schlafen und sehr entspannt am Morgen aufwachen.

Doch das beste kommt noch. Nachdem Ihr morgens die Augen öffnet und (falls Ihr lieber dunkel schlaft) einen kurzen Klick auf den Schalter erledigt habt, öffnen sich mich leichtem Surren die Gardinen und Singapore zeigt sich mit wunderbarem Sonnenschein und einem fantastischen Ausblick, wohlgemerkt ohne das Bett zu verlassen.

Andaz Hotel Singapur – Schlafzimmer(Aus-)blick

Auch der Schreibtisch findet sich zudem hier im Schlafzimmer, direkt neben dem Fernseher. Aber wie immer- wer braucht den schon im Hotel. Ich kann gut darauf verzichten, auch wenn hier ebenfalls ein Streaming Eurer Inhalte vom Smartphone möglich ist und ihr Filme oder Videos direkt ansehen könnt. Aber auch die Ausstattung des Schreibtisches kann sich sehen lassen. In der kleinen Box finden sich allerlei Utensilien, angefangen von farbigen Post it Zettelchen bis hin zu Lineal, Anspitzer und Stiften.

Warum Ihr morgens trotz des wunderbaren Ausblickes aus dem Bett kommen solltet? Richtig, weil sich im anschließenden Wohnzimmer nicht nur ein anderer, nicht weniger schöner Ausblick bietet und dort auch die Nespressomaschine einen Platz im Schank gefunden hat. Ein Klick und mit einem dumpfen surren läuft der erste, frische Espresso in die Tasse.

Andaz Hotel Singapur – Nespresso

Hier im Wohnzimmer finden sich neben Tisch und Fernseher ebenfalls weitere Schränke und eine riesige Couch. Rundherum Fenster und damit Ausblick auf das Riesenrad, den Singapore Flyer und die Stadt.

Andaz Hotel Singapur – Wohnzimmer

In den Andaz Häusern ist noch etwas anders, auch anders im Vergleich zu anderen Hyatt Marken. Die Minibar ist für alkoholfreie Getränke immer kostenlos. Lediglich Bier und andere Spirituosen müssen bezahlt werden. Wasser, Softdrinks, Saft und kleine Snacks wie Schokolade oder Chips stehen kostenfrei zur Verfügung. In Singapore sieht das dann etwa so aus.

Auf dem Tisch wartet zudem noch die Hauszeitung. Der wunderbare Direktor des Hauses, Olivier Lenoir, welcher zuvor schon GM im Grand Hyatt war, teilt hier wichtige Infos rund um das Hotel mit. Die Andaz Time erscheint regelmäßig mit Neuigkeiten und Infos rund um die Stadt, das Hotel, Events und vielem mehr.

Andaz Hotel Singapur – Hauszeitung

Doch einen Raum haben wir uns ja noch gar nicht angeschaut, eigentlich zwei. Während sich direkt im Flur schon ein kleines Gäste WC befindet, welches ich erst hinter der etwas versteckten Tür am Abreisetag fand, ist das eigentliche Badezimmer sehr beeindruckend. Abgetrennte Toilette versteht sich fast schon von selbst, jedoch der Rest überzeugt. Neben dem riesigen Spiegel und einem Doppelwaschbecken

Andaz Hotel Singapur – Badezimmer mit Blick

findet sich hier auch alles, was ihr vergessen haben könntet und das gleich in doppelter Ausführung. Angefangen bei einer Zahnbürste über Rasierer, Nagelpfeile und vieles, vieles mehr. Dazu liegt das nicht einfach so herum, sondern ist sehr hübsch gestaltet und verpackt.

Andaz Hotel Singapur – Alles da was Ihr brauchen könntet

Durch die Glasabtrennung von Dusche- die eine wunderbare Regendusche ist- und Badewanne gelangt auch hier viel Licht und Sonne ins Badezimmer. Wer gern badet, der wird es hier lieben. Setzt Euch in die Badewanne und genießt den Ausblick, viel besser geht es kaum noch.

Leider war ich nur einen Tag in Singapore und flog dann weiter nach Bangkok und von da mit einem Freund wieder nach Hause. Sicher ist aber, das Andaz in Singapur ist sicher eines der schönsten Häuser der Stadt. Auch wenn es mir das JW Marriott vor einiger Zeit schon angetan hatte (das REVIEW FINDET IHR HIER) ist das Andaz für mich persönlich noch das etwas schönere Haus. Klar es ist neu, aber das ist das Marriott auch. Ebenfalls eine wunderbare Wahl in Singapur, das Fullerton, welches sich direkt am Wasser befindet, dazu folgt demnächst bald ein Review.

Zum Abschluss meines Review hier noch einige kunterbunt gesammelte Bilder aus dem Hotel. Ward Ihr schon einmal in Singapur? Wenn ja, wie gefällt Euch die Stadt?

Hotel
Suite
Restaurants und Services
Wifi Geschwindigkeit
Final Thoughts

Das Andaz Singapur, ein Haus der Hyatt Gruppe, ist nicht nur nagelneu, sondern auch wunderschön. Ein herzlicher Empfang bereits unten an der Tür, ein schneller und freundlicher CheckIn auf der 25. Etage und eine beeindruckende Suite lassen mich sicher wiederkommen. Warme Farben, tolles Design und eine hochwertige Ausstattung machen aus einem Hotel der „Kette“ ein kleines und feines Boutiquehotel und lassen Euch direkt wie Zuhause fühlen.

Overall Score 4.9

Immer mal wieder gibt es entsprechende Specials. So bietet Expedia das Hotel teilweise deutlich günstiger an, schaut einfach nach Euren Terminen

HIER suchen und BUCHEN

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.