Reise

AMAZING: British Airways stellt neuen CLUBworld Business Class Sitz vor – aus Sitz wird SUITE!


British Airways, nach wie vor eine meiner Favoriten. Bisher hatten sie sicher nicht das innovativste Produkt, war doch der Clubworld Sitz, so heißt die Business Class bei British Airways ein älteres Produkt. Ich fliege es dennoch gern, auch wenn es dieses „drübersteigen“ aus den meisten Sitzen nicht wirklich passagierfreundlich macht. In den letzten Jahren hat man den Sitz daher nicht verändert und ist unstreitig in einer 2-4-2 Bestuhlung sicher nicht mehr zeitgemäß. Das ist einfach so.

Seitens der „Software“ des Bordproduktes ist aber viel passiert. So wurde

und vieles mehr ist unterwegs. Gerade bei Lounges ist BA kräftig am Renovieren. Der BA Executive Club, bei dem ich seit langem sammle und mich durchaus über meinen Lifetimestatus freue, ist sicher für viele das beste Oneworld Vielfliegerprogramm.

Nun aber folgt der nächste große, fast riesige Schritt. Ein neuer Sitz in Business Class und eine komplette Kehrtwende. Das betrifft sowohl die Anordnung (aus 2-4-2 wird 1-2-1), aber auch der Anschuss an den, sich schnell verändernden, Markt.

Schon in den letzten Jahren hatte Britisch Airways auf twitter und Instagram einige kurze Eindrücke gezeigt, Eindrücke, die nicht den ganzen Sitz zeigten, aber einen Rückschluss auf große Veränderungen andeuteten.

British Airways neue Club World (Business) – der Sitz

oder besser die Suite? Es wird eine Neuheit bei British Airways und erinnert ein bisschen an die wunderbare Qatar QSuite, welche ebenfalls in Business Class geschlossene Türen hat. Das werden wir zukünftig auch bei British Airways sehen. Doch schauen wir erst einmal weiter. warme Farben, Holz, ein schönes Design und kleine, feine, weiße Kreuze als Akzent.

British Airways neuer Clubworld Sitz – BA new Club world Seat (Picture by Nick Morrish/British Airways)

Die Armlehne wird großer und aus Leder, einen Schultergurt wird es nicht an allen Sitzen geben (müssen).Durch die neue 1-2-1 Anordnung entsteht viel mehr Privatsphäre. Sitzt Ihr zukünftig in der Mitte, so wird es hier eine verschließbare Trennwand geben, so ähnlich haben wir das heute in First Class bei British Airways in den Mittelsitzen.

British Airways neuer Clubworld Sitz – BA new Club world Seat (Picture by Nick Morrish/British Airways)

Was ebenfalls sofort auffällt, es gibt Ablage- und Stauflächen, was bisher immer bemängelt wurde. Ähnlich wie auch in einigen Sitzen bei American in der 767, findet sich neben Tisch und Ablagefläche noch ein kleines Fach für allerlei „Kleinkram“. Auch daneben folgt ein weiteres Staufach.

Das neue, mit dem BA Logo versehene, Bedienelement erlaubt eine Verstellung des Sitzes mit festen Einstellungen und einem Touch für weitere Justierungen. So lässt sich der Sitz zum Start und zur Landung oder zum Schlaf mit nur einem Knopf in die passende Position bringen.

British Airways neuer Clubworld Sitz – BA new Club world Seat (Picture by Nick Morrish/British Airways)

British Airways neue Club World (Business) – Anordnung

Es finden sich zukünftig zwei Sitzreihen am Gang und zwei in der Mitte. Alle Sitze werden als Suiten ausgestaltet und eine verschließbare Tür bekommen. Das schafft immens viel Privatsphäre zum Schlafen und „seine Ruhe haben“.

British Airways neuer Clubworld Sitz – BA new Club world Seat (Picture by Nick Morrish/British Airways)

Wer das aber weniger mag, der lässt die Tür einfach offen. Die Gänge werden dadurch schmaler und es wird eine sehr private Kabine. Auch durch die höheren Seiten- und Rückwände entsteht hier Ruhe und Abgeschiedenheit. So lässt sich beides vereinen und jeder bekommt die Privatsphäre, welche ihm lieb ist.

 

Die neuen Betten, Matratzen und Decken von „The white Company“ bleiben auch zukünftig an Bord, die sind ja wunderbar.

Und speziell zum Schlafen ist es immer noch am besten, so abgeschieden als möglich zu sein.

British Airways neuer Clubworld Sitz – BA new Club world Seat (Picture by Nick Morrish/British Airways)

Alles in Allem, einfach WUNDERBAR!

Die neuen A350 werden dann sofort mit der neuen First ausgestattet. Erstflug wird noch in 2019 sein. Alles weitere lest Ihr hier, sobald es bekannt ist. Start und das Crew Training wird dann wohl auf London – Madrid stattfinden… Erstflüge sind ebenfalls bekannt 8und nahezu ausgebucht)

1.10.2019 auf London – Toronto
8.10.2019 auf London – Dubai

Lieben Dank an Gilbert!


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.