News, Reise

British Airways verändert die Award Charts für Partnerairlines – neu ab 30. Mai 2019


Auch British Airways kann und wird sich dem Trend nicht entziehen. Während einige Airlines bereits dynamische Meilenpreise eingeführt haben, hat British Airways letztmalig im Jahr 2015 die Award Preise für die eigenen und Flüge mit IBERIA geändert.

Hier: die damaligen Änderungen der AWARD Charts bei British Airways (in 2015/16)

In diesem Jahr werden sich nun die benötigten Meilen bei den Partnerairlines ändern. Noch sind nur wenige Details bekannt und daher ist auch vieles noch Spekulation, aber klar ist meist, es wird wohl kaum billiger.

British Airways war (und bleibt es wohl auch) die beste Variante bei den Kurzstreckenawards und einigen Sweetspots. Dennoch waren die Preise gegenüber anderen Airlines gerade bei Kurz- und Mittelstrecken in Asien oder in Amerika schon sehr weit unter den Mitbewerbern.

Cathay First Class, die dürfte dann wohl teurer werden

British Airways verändert die Award Charts für Partnerairlines – für welche Airlines gelten die Änderungen

Die benötigten Meilen (die heißen hier AVIOS) und die entsprechenden Zuzahlungen ändern sich ab dem 30. 05. 2019 (Buchungsdatum). Betroffen sind:

  • Alaska Airlines
  • Air Italy
  • American Airlines
  • Cathay Pacific
  • Finnair
  • Japan Airlines
  • LATAM
  • Malaysia Airlines
  • Qantas
  • Qatar Airways
  • S7
  • Sri Lankan
  • Royal Jordanian Airlines

Somit betrifft die Änderung alle Oneworld Partner und eben Air Italy bzw. Alaska. Aer Lingus, BA selbst und Iberia sind hingegen nicht betroffen.

Für welche Buchungen gelten die Änderungen?

Die Änderungen beziehen sich nur auf Neubuchungen NACH dem 30. Mai 2019. Alle Buchungen, die vorher getätigt werden (und somit Reisen bis Ende Mai 2020) sind nicht betroffen.

Was wir schon wissen?

Einige Fakten haben wir schon, oder zumindest inoffiziell. Daher hier schon einmal vorab zusammengefasst was wir wissen und was vielleicht noch passieren könnte. Letzteres imm mit Vorsicht zu genießen. Ich ergänze es immer hier im Artikel oder verlinke ggf. einen weiteren.

WIR WISSEN:

  • Die Tickets nach Hawaii (also von der US Westküste (LAX; SFO) erhöhen sich um ein paar (vor. 500) Meilen, was aber nicht schlimm ist.

  • Einige der Sweetspots auf den kürzeren Strecken (651-1150 Meilen) steigen auf 9.000 Avios (statt bisher 7.500)

  • Es wird (Stand 30-4) kein dynamisches Pricing geben. (Bedeutet: Der Flug mit Meilen kostet immer gleich, egal ob hohe oder wenig Nachfrage)

  • Auch weiterhin wird jedes Leg separat berechnet und dann ergeben alle Legs den Preis für die Reise

  • ALLE Partner haben identische Kosten, also auch Alaska (als nicht oneword Partner)

  • Steuern und Gebühren werden sich nicht ändern

  • Preise für die Business und First Class ändern sich wohl nicht (bleibt also wie bisher bei Eco Avios *2 oder *4) Auf den längeren Strecken gelten aber andere Faktoren

Es gibt zudem noch keine Aussage zu Veränderungen bei Iberia. So kann es zukünftig sinnvoll sein, die Meilen zu Iberia zu übertragen und dort zu buchen.

Was passiert mit bestehenden Buchungen und bei Änderungen?

Wenn Ihr bereits eine Buchung bei einer der oben genannten Partnerairlines habt, oder aber diese noch vor dem 30. Mai 2019 vornehmen möchtet, so bleiben die bisherigen Konditionen gültig.

STORNIERUNGEN: Müsst Ihr eine solche Buchung stornieren, bekommt Ihr natürlich auch die alten Meilen (die Euch abgezogen wurden) erstattet.

UMBUCHUNGEN: Wird eine solche Buchung verändert (also das Datum angepasst), wo gelten für diese Buchung auch weiterhin die ALTEN MEILENWERTE. Das gilt auch dann, wenn die Umbuchung nach dem 30. Mai vollzogen wird.

Boeing 767 bei American Airlines als Flatbed nach Hawaii (von/nach Dallas)

American Airlines – Änderungen bei Upgrades?

Auch bei den Upgrades auf Flügen mit American Airlines wird es Änderungen geben. Ab dem 30. Mai 2019 wird der Preis für das Upgrade genau die Differenz der beiden Klassen (als Meilenticket) sein.

Kostet also ein Tickt von New York nach Charlotte und weiter nach Miami bisher 15.000 Avios (+5,03 €) in Eco und 30.000 Avios in Business Class. So kostet ein Upgrade künftig auf diesem Routing dann 15.000 Avios.

British Airways verändert die Award Charts für Partnerairlines – derzeitige Werte

Hier ein paar Beispiele nach den derzeitigen Preisen:

Alle gelten für den HIN- und Rückweg (also ein Return Ticket) auf den angegebenen Strecken. IN ECONOMY

  • Chicago (ORD) to La Guardia (LGA) on American Airlines £8.60 plus 15.000 Avios (733 Meilen)
  • Hong Kong (HKG) to Taipei (TPE) on Cathay Pacific £63.40 plus 9.000 Avios (501 Meilen)
  • Tokyo Haneda (HND) to Fukuoka (FUK) on Japan Airlines £4.60 plus 9.000 Avios (549 Meilen)
  • Lima (LIM) to Cusco (CUZ) on LATAM £12 plus 9.000 Avios (364 Meilen)
  • Kuala Lumpur (KUL) to Bangkok (BKK) on Malaysia Airlines £28.90 plus 15.000 Avios (754 Meilen)
  • Sydney (SYD) to Melbourne (MEL) on Qantas £20.20 plus 9.000 Avios (439 Meilen)
  • Doha (DOH) to Bangkok (BKK) on Qatar Airways £138.70 plus 40.000 Avios (3285 Meilen)
  • Moscow (DME) to St Petersburg (LED) on S7 £16.40 plus 9.000 Avios (415 Meilen)
  • Male (MLE) to Colombo (CMB) on Sri Lankan £107 plus 9.000 Avios (483 Meilen)
  • Dubai (DBX) to Amman (AMM) on Royal Jordanian £180.20 plus 20.000 Avios (1.258 Meilen)

Die neuen Preise und Meilenwerte ergänze ich hier, sobald diese bekannt sind.

Hier schon einmal die aktuellen Award Werte bei Partner Airlines – ACHTUNG: In der Tabelle sind es oneway Awards. Farbig hinterlegt die PLANUNGEN die wir bisher kennen.


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.