Reise

Dubai the Frame – die neue Atraktion für Menschen ohne Höhenangst


Dubai The Frame – Dubai, die Stadt der Superlative, ist um eine Attraktion reicher und die ist nichts für Menschen mit Höhenangst.

Wer es noch höher möchte, der ist auf dem Burj Khalifa sicher noch ein wenig weiter nach oben unterwegs.

Die höchste Aussichtsplattform der Welt- das neue Level 148 auf dem Burj Khalifa in Dubai

Hier bei der neuen Plattform geht es aber um etwas anderes bzw. es ist eine andere Art von Attraktion. Es ist… Dubai the FRAME. Von weitem sieht es aus wie ein Bilderrahmen, der einfach so in die Landschaft gestellt ist.

Dubai The Frame – Außenansicht

Es soll etwas Streit gegeben haben, glaubt man Wikipedia. Der Designer sagt, man habe ihm seine Idee geklaut und dafür nicht bezahlt.

Dubai The Frame – was ist es?

Was aussieht wie ein Bilderrahmen, sind zwei 150 Meter hohe Türme, die durch eine 93 Meter lange Brücke verbunden sind. Unten, bevor es in den Fahrstuhl geht, gibt es eine Ausstellung zur Geschichte Dubais. Wer wieder herunter kommt auf der anderen Seite, der sieht eine Videopräsentation für die „Zukunft Dubai’s“. In beiden Ausstellungen ist das Filmen und Fotografieren verboten, so gibt es leider auch hier keine Videos davon.

Sobald Ihr Eure Karten habt und durch die Sicherheitskontrolle am Eingang gegangen seid, geht es in die Ausstellung und dann im Fahrstuhl nach oben. Offiziell habt Ihr dann oben 15 Minuten Zeit. Das kontrolliert aber niemand wirklich und so nehmt Euch einfach die Zeit die Ihr möchtet und braucht. Klar, ne Stunde solltet Ihr da oben nicht bleiben, schon aus Fairness den anderen gegenüber, denn die Plattform ist eben nur für eine bestimmte Anzahl von Personen zugelassen und gut nutzbar, denn sonst sieht am Ende niemand etwas.

Obwohl wir unten ca. 20 Min. anstehen mussten (es war aber auch Freitag, also Wochenende), war alles sehr entspannt und völlig stressfrei.

Dubai The Frame – die Aussichtsplattform

Seid Ihr oben angekommen sieht es zunächst recht unscheinbar aus. In der Mitte ein weisser Streifen im Boden, rechts und links Fenster mit Ausblick.

Spannend wird es aber, wenn Ihr die Streifen in der Mitte betretet. Plötzlich wird aus dem milchigen, weissen und undurchsichtigem Boden durchsichtiges Glas. Glas, welches Euch knapp 150m in die Tiefe blicken lässt.

Hier einmal etwas in bewegten Bildern. Erst zu, dann beim Betreten (oder in die nähe kommen) wird es durchlässig.

Dubai The Frame – so kommt Ihr hin

Das Bauwerk befindet sich im Zabeel Park, am besten kommt ihr mit dem Taxi hin. Alternativ könnt Ihr auch gern UBER nutzen, kanntest Du es bisher nicht, dann findet Du hier eine Beschreibung und einen Gutschein für die erste Fahrt.

Als Orientierung und natürlich abhängig vom Verkehr:

Fahrzeit mit dem Auto/ Taxi/ Uber

  • von der Dubai Mall/ Burj Khalifa- 12 Min., ca. 10km

  • von JBL The Beach Walk – 30 Min., ca. 29km

  • vom Atlantis the Palm – 30 Min., ca. 29km

  • vom Dubai International Airport – 10 Min. ca. 10km

Dubai The Frame – Eintrittspreise und Öffnungszeiten

Geöffnet ist „The Frame Dubai“ täglich von:

10 Uhr bis 19 Uhr

Denkt daran, die Zeiten um den Sonnenuntergang sind beliebt und Ihr könnt keine Tickets mit einer bestimmten Zeit kaufen, daher richtet Euch ggf. auch auf etwas mehr Wartezeit ein.

Die Tickets kosten:

50 AED (ca. 11 Euro) für Erwachsene

20 AED (ca. 4,50 €) für Kinder (bis 12 Jahre)

Hier noch ein paar mehr Bilder und nun viel Spaß beim nächsten Dubaibesuch.


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.