Allgemeines, News, Reise

E-Mail von British Airways „ihr Flug wurde gestrichen“ – warum es vielleicht doch nicht stimmt


Während die britische Fluggesellschaft in den nächsten Tagen ihren 100. Geburtstag feiert, drohen dennoch im September Streiks der Piloten und damit folgen natürlich Flugstreichungen. Da die Tage des Streiks bereits bekannt sind, kann die Airline auch direkt versuchen Vorkehrungen zu treffen.

Streiks der Piloten finden am 09. 10. und 27. September 2019 statt.

Dabei werden auch an den Tagen davor und danach weitere Flüge ausfallen müssen, denn die Maschinen sind schlichtweg nicht da wo man diese dann braucht. Ganz simpel. Ist eine Maschine am 10. September nicht nach Asien geflogen, kann diese am 11. auch nicht von dort zurück und das obwohl gar nicht mehr gestreikt wird.

E-Mail von British Airways „ihr Flug wurde gestrichen“ – falsche Mails

Nun wollte man vorbeugen und hat bereits mit der Umplanung begonnen. Dabei greift man auf Wetlease und Partner zürück und streicht schon heute, also knapp 2 Wochen vorher, einige Flüge und informiert die Passagiere. Bei dieser Information ist es aber anscheinend zu Fehlern gekommen.

Viele Passagiere bekamen die Information „Ihr Flug ist gestrichen“ an die E-Mail aus der Buchung und das, obwohl dieser stattfindet. Es handelt sich um einen technischen Fehler!

So findet Ihr heraus ob der Flug wirklich gestrichen ist

Es gibt aber einen recht einfachen Weg herauszufinden, ob die Streichung des Fluges schon feststeht. Dazu befolgt Ihr einfach die folgenden Schritte und schaut Euch das etwas genauer an.

1.) Ihr loggt Euch mit Eurem Buchungscode auf der Seite von British Airways ein (hier klicken)

2.) Jetzt klickt Ihr entweder oben rechts auf die Login Daten und schaut in Eurem Account nach, oder nutzt einfach die Buchungsreferenz. Dazu müsst Ihr dann in der Mitte auf „Verwalten klicken“ und danach links Buchungsreferenz und Nachnamen eingeben.

Nachdem Ihr das getan habt, seht Ihr dort Eure Buchungen. Dort findet Ihr auch die Flüge, welche laut der E-Mail ausfallen sollten.

Erst wenn diese hier DURCHGESTRICHEN sind, erst dann sind diese auch wirklich storniert. Solange dem nicht so ist werden diese ausgeführt.

Und was tut Ihr, falls wirklich storniert?

Sollte der Flug wirklich ausfallen, so solltet Ihr BA kontaktieren. Streik als außergewöhnlicher Umstand ist normalerweise nicht von EU Entschädigungen gedeckt. Dennoch muss auch in solchen Fällen die Airline für Unterkunft und Verpflegung sorgen, falls Ihr stranden solltet. Das gilt natürlich nicht, wenn der Hinflug schon nicht stattfindet.

Ihr könnt (je näher der Termin rückt) auch automatische Umbuchungen in der Buchung sehen. Gefallen Euch diese nicht oder bringt es nichts einen Tag spöter zu reisen (zum Beispiel weil Ihr andere Anschlussflüge oder eine Kreuzfahrt gebucht habt), dann kontaktiert BA und bittet darum Euch umzubuchen.

Aus Erfahrung klappt das sehr gut, aber richtet Euch auf Wartezeiten an den Hotlines ein. Die Mitarbeiter haben genug zu tun und bitte…. seid nett und bleibt freundlich. Alle dort wollen auch nur helfen und können nichts für den Streik. (siehe auch meine Erfahrungen HIER NACHLESEN)

Kontaktdaten British Airways – Hotline und mehr

Ab Montag könnt Ihr auch die deutsche Hotline nutzen:

British Airways Deutschland: Telefon: +49 (0) 421 5575 758
Montag – Freitag 09:00-18:00, Samstag 09:00-14:00

Zu anderen Zeiten steht Euch die englischsprachige Hotline zur Verfügung:

British Airways Hotline UK Telefon: +44 (0) 344 493 0787, dann Option 1
täglich 06:00 – 20:00 Uhr

Entschädigungen und sonstige Ansprüche lassen sich bei BA am besten über diese Seite anmelden.

British Airways Formular Flugstreichung, Gepäckverlust oder Kosten einreichen

Nicht bei BA direkt gebucht?

Habt Ihr bei einem Reiseveranstalter oder einem Reisebüro gebucht? So wendet Euch bitte zuerst direkt an diese. Hier gelten besondere Regelungen zur Umbuchung und BA hat (wie in solchen Fällen üblich) den Partnern entsprechende Freiheiten eingeräumt und Regeln übermittelt, wie diese Euch helfen und umbuchen können.

(Danke an Ben)


4 Kommentare on E-Mail von British Airways „ihr Flug wurde gestrichen“ – warum es vielleicht doch nicht stimmt

  1. Alex

    top danke erstmal für die Info´s!!

    Mein Fall ist jedoch leider ein wenig speziell und wird in diesem Artikel nicht geklärt.
    Meine Flüge:

    12. September BA947
    12. September BA93

    Sind in meiner online Buchungsübersicht nicht durchgestrichen sondern in rot geschrieben.

    Zum Flug BA93 habe ich auch eine Mail erhalten und wurde über die Stornierung informiert.
    2 Tage danach ist aber noch einmal eine Mail gekommen, dass die Stornierungsmail falsch an mich gesendet wurde und der Flug stattfindet.

    Zum Flug BA947 habe ich nichts erhalten ist eben nur rot geschrieben.

    Danke für eure Hilfe!!

  2. Irmgard Staiger

    Sehr geehrte Damen und Herren, von unserem schönen Urlaub in Kanada sind wir wieder gesund zu Hause angekommen.
    Leider haben wir einige Unannehmlichkeiten durch die Fluggesellschaft Britisch Airways erfahren, die ich Ihnen hier darstellen möchte.
    Am 24.08.2019 bekamen wir auf dem Frankfurter Flughafen die Bordkarte von Frankfurt nach London und die Bordkarte von London nach Toronto. Die Maschine nach Toronto war aber überbucht, so dass wir keinen Sitzplatz darin hatten. Wir mussten deshalb fast 5 Stunden auf den nächsten Flug warten. Dadurch hatten wir Ärger mit dem umorganisieren für die Abholung in Toronto, weil das ja alles vorab geplant war.
    Eine nette Dame übergab uns dann als Entschädigung ein Schreiben mit einer Rubbel-Nummer und einer Karte. Damit sollten wir uns die Entschädigung von 546,—Pfund an einer X-beliebigen Bank abholen können.
    Mit der Nummer klappte es aber nicht und deshalb haben wir auch die Entschädigung noch nicht erhalten.
    Im Anhang die Unterlagen.

    Auf dem Rückflug ging es uns auch nicht besser.
    Der Flug am Sonntag, den 15.09.19 von London nach Frankfurt war gekenzelt und wir konnten erst am nächsten Tag fliegen. Ich habe dadurch einen wichtigen Augenarzt Termin verpasst und kann jetzt wieder
    3 Monate auf einen neuen Termin warten. Hierfür erwarte ich auch eine Entschädigung von € 500,—.

    Ich hoffe. Sie können mir helfen dass ich zu meinem Recht komme.
    Vielen Dank im Voraus!
    Liebe Grüße
    Irmgard Staiger

    • Guten Tag Frau Staiger,

      Sie sind hier in einem Reiseblog und haben dort einen öffentlichen Kommentar geschrieben.

      Zu Ihrem eigenen Schutz habe ich daher pers. Daten von Ihnen entfernt.

      Ihnen stehen, so denn alle Angaben wie geschildert sind, für Hin- und auch Rückweg ggf. 600 € Entschädigung pro Person zu. Dazu müssen Sie sich aber an die Fluggesellschaft werden.

      Den Schaden können Sie hier geltend machen: https://www.britishairways.com/de-de/information/help-and-contacts/complaints-and-claims

      Die Karte ist eine Entschädigung für Verpflegung etc. Nicht aber für die Kompensation nach EU RECHT.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.