American Express Bonus 2022 Rewards

Gold oder Platin American Express Bonusaktion + Geschenk


Mit der aktuellen American Express Bonusaktion für die Gold- oder Platinkarte sind auch jetzt wieder tolle Angebote auf dem Markt. Warum die Platinkarte für viele Unsinn ist und die Gold die richtige Wahl, das schauen wir hier einmal an.

American Express ist eine beliebte und gleichzeitig gehasste Kreditkarte. Die Seite der Befürworter preist diese als „beste Kreditkarte aller Zeiten“. Hier wird die Gold- oder Platin Amex genutzt, um mit Punkten, Meilen und Transferprogrammen günstig zu fliegen und Upgrades zu nutzen. Dir „Hasser“ mögen die Kreditkarte gar nicht, da sie wohl an der ein oder anderen Stelle nicht genommen wird. Das stimmt auch durchaus, denn einige Händler unterstützen die Karte nicht.

Gold oder Platin American Express – welche für wen?

Doch die größere Frage der Fragen stellt sich aus einem anderen Grund, denn nur eine der beiden ist für fast jede/n geeignet. Während beides luxuriös klingt, sind die Karten doch gänzlich unterschiedlich. Und nur weil es eine tolle Bonusaktion mit 84.000 geschenkten Rewardsrunkten bei der Platin gibt, ist diese noch lange nichts für dich. Die Unterschiede der Karte könnten kaum größer sein. Denn während die goldene Karte mit 144 € Jahresgebühr zu Buche schlägt, kostet die andere stolze 660 €. Der Unterschied spiegelt sich daher auch in den Leistungen wider.

American Express Goldkarte – 44.500 Bonuspunkte, 144 € Aufwand

Die American Express Gold Karte ist die Karte für alle Tage und die durchaus günstige Alternative, wenn ihr die Leistungen aus der Platin Karte nicht benötigt.

Hier bekommt Ihr eine Kreditkarte für 12 € im Monat, dazu ein tolles Bonusprogramm (Turbo für 15 € nicht vergessen zu aktivieren) und passende Reiseversicherungen. Platin kann natürlich viel mehr, logisch.

So lässt sich die Platinkarte natürlich schönrechnen, aber am Ende des Tages sind es immer noch 55 € monatliche Kreditkartengebühr. Dafür bekommt ihr eine Menge an Leistungen.

American Express Platinkarte – 84.000 Bonuspunkte, 660 € Aufwand

  • 200 EUR Reiseguthaben pro Jahr

Einsetzbar für Hotel oder Flug Buchungen.

  • 200 EUR Sixt Guthaben für Chauffeur/ Taxifahrten

Hier könnt ihr Fahrten zum Flughafen oder Taxifahrten buchen. Damit wären wir schon bei 400 €.

  • Zwei Prioritypass Mitgliedschaften (Haupt- und Partnerkarte)

Das wohl größte Benefit der Platin Kreditkarte ist die Priority Pass Mitgliedschaft. Mit dieser könnt ihr Lounges an Flughäfen in der ganzen Welt besuchen. Hier im Blog findet ihr unter dem Suchbegriff Priority Pass auch gleich die passenden Lounges, die ich mir für Euch angeschaut habe.

Reviews: Priority Pass Lounges

Das ist natürlich ein großes Benefit, denn schließlich kostet die Mitgliedschaft aktuell, wenn ihr die selbst kaufen würdet 2* 399 € pro Jahr.

So, nun haben wir die Mitgliedschaft der American Express Platin Karte schöngerechnet und 200 plus 200 plus 789 € macht weit mehr im Vergleich zur „günstigen“ 660 € Jahresgebühr- ODER? Also seid ihr im Plus und müsst die Karte unbedingt beantragen. Oder doch nicht?

Warum die American Express Platinklarte für viele nicht geeignet ist?

Ich halte den aktuellen Hype der Platinkarte für falsch, denn nur weil es einen Bonus gibt und ihr damit eine Karte refinanzieren könnt, heißt es noch lange nicht, dass die Karte für Euch passt.

Doch für wen passt die Platin Karte eigentlich?

Die passt immer dann, wenn ihr euch dazu entscheidet viel zu reisen und das vorwiegend in Reiseklassen, die nicht Business- oder First Class sind. Denn reist Ihr in diesen beiden Reiseklassen, so braucht ihr den Priority Pass in der Regel nicht, sondern könnt die Lounges der Airlines nutzen. Reist ihr aber in Economy und habt keinen Status bei einer Fluggesellschaft, dann solltet ihr über einen Priority Pass als Mitgliedschaft und damit die Nutzung der Lounges nachdenken.

Einige Lounges lassen sich auch mit diesem Pass nicht nutzen. Dafür braucht es die Platinum Karte direkt, so zum Beispiel bei den Plaza Premium Lounges.

Im Amercian Express Loungefinder findet Ihr eine gute Übersicht.

Eine von diesen Lounges habe ich euch in dem gestrigen Review aus Helsinki gezeigt.

Wann passt für Euch die goldene American Express?

In der aktuellen Bonus Aktion von American Express gibt es für die Gold Karte 44.500 Amex Rewards Punkte. Klickt ihr auf den Link, seht ihr nur 40.000. Doch warum gibt es mehr und wie? Das lässt sich einfach erklären, denn wenn ihr das 15 € pro Jahr teure „Meilen-Turbo Programm“ zusätzlich abschließt, bekommt ihr 1,5 Punkte pro ausgegebenen Euro. Der Bonus setzt in der aktuellen Aktion bei der Gold Karte 3.000 € und bei der American Express Platinum Karte 6.000 € Mindestumsatz innerhalb der 6 Monate voraus.

3.000 € Umsatz bringen euch 4500 weitere Punkte plus die 40.000 aus der Bonusaktion macht 44.500. Zu beachten ist hierbei, dass ihr innerhalb der letzten 18 Monate keine entsprechende Karte gehabt haben dürft. Dabei zählen nur Hauptkarten, nicht Partnerkarten. Ihr könnt also auch als Inhaber einer Partner Karte Euch heute für die Goldene oder die Platinum American Express entscheiden und bekommt den Willkommensbonus. Dazu noch ein anderer und nicht ganz zu unterschätzender Hinweis.

Die goldene Karte reicht für all die aus, die sowieso in Premiumklassen unterwegs sind oder aber eine andere Möglichkeit der Loungenutzung haben. Das kann ein Status der Fluggesellschaft oder der Allianz sein. Die gesparten fast 450 € könnt ihr sicherlich auch anderweitig investieren. Natürlich spricht nichts dagegen beide Karten zu haben und beide Bonusaktionen mitzunehmen. Ihr solltet aber auf jeden Fall darauf achten, dass hier Mindestlaufzeiten zu beachten sind. Wer also glaubt, er könnte die Karte heute abschließen, in den nächsten Monaten den Umsatz erfüllen und dann wieder kündigen, der irrt sich, denn dann bucht American Express die erhaltenen Bonuspunkte zurück und sperrt euch wahrscheinlich für zukünftige Karten Anträge.

44.000 oder 84.000 Rewards Punkte – Punkteeinsatz?

Die Punkte lassen sich schön und sinnvoll einsetzen und so lassen sich diese zu verschiedenen Fluggesellschaften transferieren. Ein Beispiel 44.500 Bonuspunkte lassen sich im Verhältnis fünf zu vier zu Singapore Airlines transferieren und damit erhaltet ihr dort 35.600 Punkte (ab Juli geht es nur noch im Verhältnis 3:2, also sind es dann bei Krisflyer 29.666 Punkte) . Mit dem aktuellen Punkte Schema könnt ihr für 29.000 Punkte aus Deutschland nach Dubai fliegen, in Business Class.

Mit Swiss, Lufthansa oder anderen Airlines der Star Allianz. Wem Dubai nicht so richtig gefällt, der transferiert die Punkte zum Beispiel zu Iberia. Auch hier gilt das gleiche Verhältnis und für die Menge an Punkten kommt Ihr in Business Class von Madrid nach New York. Dazu gibt es weitere Sweetspots.

Nun sollte niemand nur wegen einer Bonusaktion eine Kreditkarte beantragen. Aber das Investment von 144 € ist im Vergleich zu den erhaltenen Bonusleistungen durchaus vertretbar. Dennoch solltet ihr bedenken, dass der Mindestsatz zu erfüllen ist.

Achtet bitte darauf nicht zu tricksen. Ihr solltet nicht einfach ein Ticket buchen, welches ihr später wieder storniert, denn dann werden die Beträge auf der Kreditkarte wieder gutgeschrieben und die Punkte wieder abgezogen.

Bonuspunkte mitnehmen – eine Anleitung

Zunächst einmal überlegt ihr euch, welche Karte in Frage kommt und ob ihr bereit seid, die Jahresgebühr zu bezahlen. Dann beantragt ihr die entsprechende Kreditkarte. Hier beide Aktuellen Aktionen.

Durch Klick auf den Link könnt ihr Eure Karte beantragen. Zunächst wird Euch die goldene Karte angezeigt. Diese halte ich für viele von Euch für die bessere Wahl. Wer einfach oben links auf andere Karte klickt, kann auch hier die Platinkarte mit dem aktuellen 75.000 € Bonus auswählen. Hier gelten 6.000 € Mindesteinsatz, wo ihr dann mit dem Faktor 1,5 nochmal 9.000 Bonuspunkte dazu bekommt. Also 84.000 in Summe.

Mit diesen könnt ihr nicht nur hin nach Dubai oder New York, sondern auch gleich zurück. Weitere interessante Lösungsmöglichkeiten sind auch der Transfer zur Qatar Airways. Punkte auch zwischen British Airways und Qatar Airways transferieren. Habt ihr also die entsprechende Karte beantragt, müsst ihr nur noch darauf achten, dass ihr den Mindestumsatz in 6 Monaten erfüllt. Sobald das passiert ist, werden euch die Bonuspunkte gutgeschrieben. Wer sich dann nach einem Jahr doch wieder entscheidet die Karte zu kündigen, der sollte nicht direkt kündigen, sondern diese in eine grüne Karte umwandeln. Dann bleibt das Rewards Konto bestehen bleibt und ihr die Punkte dort weiter nutzen könnt. Habt ihr nur eine American Express Payback Karte, für die es aktuell 3.000 Paybackpunkte bringt und dauerhaft kostenfrei ist, so reicht diese nicht aus. Ihr braucht also die grüne Karte

Für wen ist die Karte nun sinnvoll?

Das hängt von euren persönlichen Reise Bedürfnissen ab.

American Express Gold Karte mit 44.500 Punkten. Geeignet für:

  • gelegentliche Reisende.
  • Reisende mit einem Status bei einer Fluggesellschaft
  • Reisende in den Premium Kabinen, die keinen Lounge Zugang brauchen

AMEX GOLD HIER BEANTRAGEN

American Express Gold Card Bonusaktion 44500

American Express Platinum Karte mit 84.500 Punkten

Geeignet für:

  • Vielreisende ohne Status bei einer Airline und/oder in Economy unterwegs sind
  • Reisende ohne Status bei Hotels, denn diese gibt’s bei vielen Ketten via Amex
  • Reisende, die 200 € Reiseguthaben und auch das Sixt Guthaben wirklich nutzen wollen (Wer einmal im Jahr in den Urlaub fliegt, der freut sich vielleicht über eine. Metallkreditkarte, nutzt diese aber nicht wirklich.)
  • Reisende, die viel unterwegs sind und noch einen Partner oder eine Partnerin haben der/die auch reist.

Denn für diese gibt es bei der American Express Platinum Karte ebenfalls eine kostenfreie Platinkarte mit eigenem Priority Pass. Das bedeutet, wenn Ihr zusammen mit eurer Partnerin oder eurem Partner jeweils eine Karte habt bekommt ihr zwei Mitgliedschaften bei Priority Pass, könnt also vier Personen gleichzeitig in die Lounge bringen. Jeder hat Anspruch auf den eigenen Zugang und einen Gast. Jeder kann diesen Zugang auch unabhängig voneinander nutzen.

AMEX PLATIN HIER BEANTRAGEN

(Gold wird angezeigt, für Platin oben auf „andere Karten“ klicken)

American Express Platin Card Bonusaktion 84000

Ihr solltet euch also genau überlegen, ob es sinnvoll ist, die Partner Karte zu nutzen oder ob der oder diejenige selbst eine Karte beantragt. Wer heute schon Inhaber einer entsprechenden American Express Kreditkarte ist, kann ebenfalls die Aktion nutzen, wenn er in den letzten 18 Monaten keine solche Karte hatte. Wer also heute schon eine Platinkarte hat, kann parallel die Aktion der Geldkarte nutzen. Wer eine Geldkarte hat, kann die Platin Karte nutzen. Mehrere Aktionen sind kombinierbar und nutzbar.

Eine Warnung. American Express sieht es gar nicht gern, wenn Karten beantragt, gekündigt und genau nach Ablauf der Wartefrist von zwölf oder 18 Monaten neu beantragt werden. Das führt schnell mal dazu, dass die Karten Konten gekündigt werden.

Limit bei der American Express Karte

Ein Hauptproblem vieler Geschäftskunden ist hingegen, dass die Limits bei den American Express Karten nicht offen kommuniziert werden. Es wird hier ein sogenanntes Schattenlimit eingerichtet,, über das könnt Ihr verfügen. Wie hoch dieses ist und wie sich der verändert ist schwer zu sagen. Es ist von den Umsätzen. Mit steigenden Umsätzen erhöhen sich diese Limits deutlich. Ich bin seit 2011 Mitglied bei American Express und könnte durchaus. Oberklassewagen damit bezahlen, denn das Limit ist ständig gewachsen. Ihr könnt in eurem Kartenkonto drei Abfragen pro Tag machen und sehen, wie hoch euer Limit tatsächlich ist. Auch telefonisch könnt ihr dort eine solche Auskunft erfragen. Das Limit der American Express Karte ist vom Einsatz abhängig und daher macht es auch Sinn, die Karte zu nutzen und nicht ungenutzt im Schrank liegen zu lassen, wenn man dort ein höheres Limit erreichen möchte.

American Express OFFERS

Eine ganz besondere Bonusleistung von American Express sind verschiedene Sonderangebote, welche Ihr im Karten Konto freischalten könnt. Hier gibt es Guthaben oder Rückerstattungen bei bestimmten Händlern oder Anbietern. Aktuelle Beispiele? Übernachtet ihr in Hyatt Hotels und gebt dort mindestens 300 € aus, so bekommt ihr 100 € erstattet- direkt auf das Abrechnungskonto. Diese Aktion gab es im letzten Jahr und auch in diesem Jahr wieder. Gleiche Aktionen gibt es bei Marriott Hotels, bei den Lindner Hotels und in diversen anderen Hotel Programmen.

American Express Card Offers Reisen American Express Card Offers Hyatt

Bucht ihr Flüge bei Air France in den Premium Kabinen? So gibt es bei einem Umsatz von 500 € heute 200 € zurück. All diese Bonus Offers führen also zu einer Rückerstattung und einer deutlichen Ersparnis. Habt ihr eine bestimmte Angebots Offer nicht? In eurem Account hilft meistens ein Anruf bei American Express und die freundliche Nachfrage. Oftmals, so zumindest meine Erfahrung, lassen sich die Angebote dann trotzdem manuell durch den Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin aktivieren.

American Express Card Offers

Alles in allem ist die American Express, ganz egal ob Gold oder Platin eine durchaus passende und interessante Kreditkarte, gerade wenn man reisen möchte und sich etwas mit Meilenprogrammen beschäftigt. Durch den Punktetransfer der Meilen und Punkte zu Fluggesellschaften lassen sich hiermit schöne Ersparnisse erzielen. Wer die Punkte unbedingt zu Lufthansa transferieren möchte und im dortigen Miles and More Programm nutzen, der muss den Umweg über Payback gehen. Ihr transferiert also die Punkte im Verhältnis zwei zu eins zu Payback und von dort im Verhältnis eins zu eins zu Lufthansa.

Aktuell gibt es wie immer mal wieder einen 25 % Bonus. Zurück zu unserem aktuellen Angebot transferiert ihr also 44.500 American Express Punkte zu Payback, erhaltet also dort aktuell 22.250 Punkte und bekommt bei Transfer zu Lufthansa Miles ein More mit dem Bonus 27.800 Meilen bei Lufthansa gutgeschrieben. Ob das sinnvoll ist, muss man von Fall zu Fall entscheiden. Aber durch den kurzfristigen Transfer bei American Express lassen sich hier auch spontane Entscheidungen treffen.

Ihr solltet also nach Erhalt eurer American Express Karte unbedingt im Punktekonto die Verknüpfungen zu den jeweiligen Airlineprogrammen anlegen. Ganz egal ob ihr diese heute braucht oder nicht. Denn bei verknüpften Konten kann man teilweise sofort oder innerhalb weniger Stunden die Punkte transferieren. Bei nicht verknüpften Konten dauert das ein bisschen länger.

Daher wenn euch dieser Beitrag gefallen hat und ihr eure Karte mit dem Bonus aktivieren und nutzen möchtet, dann könnt ihr gerne den Link nutzen. Hier mit unterstützt ihr mich und den Blog, denn auch ich bekomme einige Punkte dafür. Vielen Dank. Und bei Fragen meldet euch gerne.

Amex beantragen und bekommen + Geschenk auswählen

Wenn ihr eure American Express Karte über meinen Link beantragen möchtet, dann könnt ihr euch im Anschluss daran aus dieser Charity Aktion einen Artikel (außer Rimowa) aussuchen.

Charity Aktion – Amenity Kits, Geschenke und Reiseutensilien

Dazu braucht es den Nachweis, dass die Karte über den Link beantragt wurde und bestätigt wurde. Schickt mir einfach per Mail eine Info mit den Daten. Damit der Sinn meiner Charity Aktion nicht verloren geht, werde ich den Betrag, den der Artikel sonst gekostet hätte, natürlich selbst spenden, sonst wäre die Aktion ja witzlos.

Und nein, nicht jede Bonusaktion reicht für Freiflüge, aber Sammeloptionen gibt es genug und etwas geschickt angestellt, sitzt Ihr in Business- oder First, auch wenn es nicht gleich morgen ist.

Hier noch ein oft vergessenes Benefit der Platinkarte

Fastlane mit American Express Platin Card [LISTE der Flughäfen]


4 Kommentare on Gold oder Platin American Express Bonusaktion + Geschenk

  1. Batman
  2. Batman

    Danke für den ehrlichen und guten Artikel.

    Mir gehen viele deutschsprachige Seiten auf den Wecker, da diese nur die Werbelinks für Abschlüsse prominent platzieren und immer vorgaukeln wie günstig damit die Business Class sei und was man alles für tolle Vorteile hat.

    Dass der normale Kreditkartennutzer und Gelegenheitsflieger davon gar nichts hat, wird immer gerne unter den Tisch fallen gelassen.

    Recht unbekannt ist ja der Amex Fast Track. Vorallem in Skandinavien nutzbar. Gibt es da eigentlich eine Liste mit Flughäfen die dies anbieten?

    • Hallo,

      ja, auf der Schweden Amex Seite.
      https://www.americanexpress.com/se/formaner/the-platinum-card/fast-track.html

      Fast Track an mehreren Zielen in der nordischen Region

      Fast Track ist der schnellste Weg, um die Sicherheitskontrolle am Flughafen zu passieren, und wir erweitern unser Fast Track-Konzept kontinuierlich auf weitere nordische Flughäfen für Sie, die Platinum haben.

      Hier finden Sie Fast Track:

      Stockholm Arlanda Terminal 5 (beim SAS Check-in)
      Stockholm Arlanda-Terminal 2
      Flughafen Göteborg Landvetter
      Flughafen Malmö
      Helsinki-Vantaa (genannt Premium Lane)

      Was ist mit Platin?

      Sowohl der Hauptkarteninhaber als auch der Zusatzkarteninhaber können jeweils einen Gast über Fast Track mitbringen.

      Neben den Bordkarten reicht es aus, dass Sie Ihre Karte vorzeigen und der Vorteil gilt unabhängig davon, mit welchem ​​Unternehmen Sie reisen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.