Reise, Reviews und Reiseberichte

Hotel Review: Fairmont Vancouver Airport Hotel – ein Avgeek Himmel


Airport Hotels sind selten schön. Viele sind meist in die letzten Ecken der Airports verbaut, der letzte Freie Platz genutzt und Zimmer- wenn man ganz viel Pech hat, weder schön noch mit Ausblick. Ganz anders aber das Fairmont Vancouver Airport. Eines vorab, ein tolles Haus, eine bereits renovierte Etage mit Clubzimmern und ein grandioser Ausblick erwarten Euch.

Fairmont Vancouver Airport Hotel – Eingang aus der Abflughalle

Wie Ihr in meinem Gebucht Artikel (dort sind auch alle anderen Artikel dieser Reise verlinkt) gelesen habt, sind wir erst mitten in der Nacht angekommen. Ankunft also gegen 1 Uhr, da war unsere Motivation Auto oder Taxi zu fahren eher gering. Airport Hotels haben oft noch einen anderen Vorteil, diese lassen sich stundenweise buchen. Meist macht das nur Sinn, wenn man es nur 2, 3 oder 5 Stunden braucht, aber es geht zumindest. Ein Beispiel für solche Stundenbuchungen ist auch das Airport Hotel in Doha, nur so als Idee.

Fairmont Vancouver Airport Hotel – Lobby

Fairmont Vancouver Airport Hotel – Lage

Das Hotel befindet sich direkt im Airport Vancouver (YVR) aber nicht im Sicherheitsbereich. Das hat einen entscheidenden Vorteil. Es ist von allen Gästen nutzbar, Ihr könnt das Hotel ohne Probleme verlassen, in die Stadt fahren (dauert mit der Bahn keine 20 Min.), könnt raus und rein und Euch auch mit anderen die nicht fliegen treffen.

Fairmont Vancouver Airport Hotel – Bar mit Ausblick

Das Hotel erreicht Ihr durch eine Rolltreppe direkt aus der Halle mit den Checkinschaltern. Zudem gibt es auch für Nicht-Hotelgäste gegen Gebühr die Möglichkeit den Fitnessbereich und den Spa zu nutzen, dort zu duschen und sich zu entspannen.

Auch die Bar ist natürlich öffentlich zugänglich, bietet neben Getränken auch Speisen im nebenliegenden Restaurant und… AUSBLICK.

Fairmont Vancouver Airport Hotel – Zimmer

Im Fairmont Vancouver Airport (es gibt sonst noch drei andere Fairmont Häuser in der Stadt) gibt es zwei renovierte Etagen, die oberen beiden. Diese sind komplett fertig und bieten die so genannten „Falcon Gold“ Zimmer. All diese Gäste haben dann Zugang zur Club Lounge, dazu aber später mehr.

Die Bilder sind bei diesem Aufenthalt leider nicht ganz so einfach. Angekommen mitten in der Nacht, morgens dann weiter, so ist das mit den Tageslichtfotos schwer. Aber dennoch hier einige Einblicke.

Requests die ich vorher gemacht hatte, extra Kissen, Bettdecke etc. wurden prompt umgesetzt. Der Check in war binnen Minuten erledigt (ok, da war nachts um eins auch niemand außer mir) und so war ich wenige Minuten nach Aussteigen aus dem Flieger durch die Einreise und damit im Zimmer.

Fairmont Vancouver Airport Hotel – Falcon Gold Zimmer mit Runway view

Neben dem King Bett gibt es einen Schreibtisch, eine Nespressomaschine und eine aufgefüllte Minibar. Mir gefällt zudem das Zimmer vom Design, auch wenn das Bad trotz der Renovierung noch etwas „altbacken“ aussieht, aber es ist keineswegs schlecht, nur eben nicht ganz so modern.

Im Badezimmer, welches recht langgezogen ist und damit den Platz ausnutzt, erwarten uns eine abgetrennte Dusche, dazu eine Badewanne und auch die Toilette verschwindet hinter einer eigenen Tür. Dazu ist das Bad von zwei Seiten begehbar. Vorn direkt neben dem Eingang des Zimmers und auf der anderen Seite neben dem Bett finden sich die Eingänge.

Amenities sind natürlich alle vorhanden, was sonst noch gebraucht wird lässt sich mit einem Anruf organisieren. Also der vergessene Rasierer, Zahnbürste oder was auch immer.

Fairmont Vancouver Airport Hotel – Badausstattung

Spannend ist die Ausstattung mit einem Fernglas, so lassen sich die ankommenden und abfliegenden Flugzeuge beobachten. Flightradar24 hilft da ungemein. Gerade morgens ist der Blick grandios, im Hintergrund die Berge, vorn die Gates und jede Menge Flugzeuge. Vancouver ist keineswegs ein regionaler Airport, sondern wird von vielen Airlines aus Asien mit großen Fliegern angeflogen. Nachts noch etwas schwierig….

…. am Morgen dann aber…

Fairmont Vancouver Airport Hotel – Zimmerausblick

Geschenke… gab es dann auch gleich. Wasser, frische Kirschen und Schokolade in Hülle und Fülle.

Fairmont Vancouver Airport Hotel – Club Lounge

Am Morgen dann der Gang in die Club Lounge. Frühstück gibt es bis 10, daher sollte man vielleicht nicht ganz so knapp aufstehen, aber wir haben noch etwas zu essen bekommen. Die Club Lounge, auch auf der Etage 14. des Hauses bietet den ganzen Tag über Getränke, Snacks und Obst und dann Frühstück bzw. Kleinigkeiten zum Abendessen.

Auch die Lounge hat einen wunderbaren Ausblick. So gibt es den ersten zweiten Kaffee direkt mit wunderbarem Blick.

Fairmont Vancouver Airport Hotel – Club Lounge Frühstück mit Ausblick

Das Angebot ist ordentlich, wenn auch nicht übermäßig herausragend. Alle Speisen sind frisch und machen einen guten Eindruck. Die Lounge selbst ist nicht riesig groß und vermittelt daher eher eine gemütliche Atmosphäre eines Wohnzimmers. Uns hat es sehr gut gefallen. Gerade nach dem Zusammenschluss/ der Übernahme durch Accor sind wohl mehr Gäste zu erwarten. Würde man die Lounge für Statusgäste öffnen, so wäre diese schnell voll und nicht mehr nutzbar.

Auch wenn Ihr nur wenig Zeit in Vancouver habt, vom Airport seid Ihr in 30 Min. an der Waterfront Station. Diese ist der Start für den nächsten Flug.

Vancouver – unbedingt Wasserflugzeug fliegen – Harbour Air ist preiswert und großartig

Lage
Zimmer
Club Lounge
WiFi Geschwindigkeit
Final Thoughts

Das Vancouver Airport Hotel ist das perfekte Hotel von #avgeeks. Wer Flugzeuge und das geschäftige Treiben am Airport mag, der wird hier Stunden begeistert verbringen können. Auch für Passagiere mit einem Weiterflug nach kurzer Zeit kann das eine echte Alternative sein. Wer das Hotel nur für einige Stunden braucht, der muss diese Raten direkt beim Hotel anfragen. Bei längeren Aufenthalten empfiehlt sich ein Hotel in der Stadt, aber auch von hier ist die Waterfront Station in 30 Min. zu erreichen.

Overall Score 4.8

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.