Reise, Reiseregionen, Reviews und Reiseberichte

Hotel Review: JW Marriott Parq Vancouver – Suite mit Ausblick und ein toller Club


Es war schon eine spannende Reise. (hier gibt es alle Details) Dann ging es am Sonntagmorgen vom Fairmont Vancouver Airport in die Stadt. Schließlich hatten wir noch knapp 30 Stunden bis zum Rückflug und diese kann man durchaus nett in Vancouver verbringen.

JW Marriott Parq Vancouver – Lage und Anreise

Das JW Marriott Parq ist ein neues Haus. Gerade in 2017 eröffnet und in einem größeren Gebäudekomplex direkt hinter dem Station gelegen. Die Anreise ist daher mit der Bahn denkbar einfach. Vom Flughafen nehmt Ihr einfach die Metro und fahrt bis 500m vor das Hotel. Die Station zum Aussteigen ist die Yaletown, diese erreicht die Bahn direkt ohne Umsteigen vom Flughafen in knapp 30min.

JW Marriott Parq Vancouver – Außenansicht

Dann sind es 500m zu Fuß. Mit Handgepäck völlig unkompliziert, mit Gepäck kommt es auf die Menge an. Sonst könnt Ihr auch einfach ein Taxi nehmen, mit knapp 35 CAD solltet Ihr gut hinkommen.

 

JW Marriott Parq Vancouver – Rezeption und Lobby

Seid Ihr Mitglied im Hotelprogramm Marriott Rewards (oder wie auch immer es ab dem 18.8. heißen wird), dann könnt Ihr schon vorab den Onlinecheckin nutzen. Schon 24 Stunden vorher gebt Ihr Eure Daten ein, hinterlegt die Kreditkarte und bekommt dann eine Info wann das Zimmer fertig ist. Nun einfach die Zimmer“karte“ als mobilen Schlüssel in die App laden und ins Hotel fahren.

JW Marriott Parq Vancouver – Lobby

Über diesen Weg seht und hört Ihr niemanden, wer das also so mag. Kein Anstehen, Nachfragen und Sonderwünsche lassen sich direkt vorab mit dem Hotel klären und in der App als Chat gestalten.

JW Marriott Parq Vancouver – die Suite

Als Platin Mitglied gab es bei der Anreise ein Upgrade auf eine der Suiten. Die 2012 wurde es, einzige Suite an der Ecke mit einem wunderbaren Ausblick auf Wasser an beiden Seiten.

JW Marriott Parq Vancouver – Floorplan

Also, ab in die Suite. Wie praktisch, dass die Klimaanlage hier schon gut kühlt, denn gerade durch die großen Fensterfronten, auf welche am Nachmittag die Sonne knallt, ist es durchaus gut warm. Auf der anderen Seite wird es dadurch auch sehr freundlich und hell. Große Vorhänge lassen die Sonne draußen, wenn man das denn möchte.

Über einen kurzen Gang geht es ins Wohnzimmer. Große Couch, Minibar, ein recht kleiner Schreibtisch, großer TV dafür und ein kleiner Beistelltisch lassen genug Platz sich hier zu bewegen.

JW Marriott Parq Vancouver – Wohnzimmer der Suite

Gut, es gibt Pepsi, aber man kann nicht alles haben. 🙂 Der Rest des Angebotes ist aber durchaus in Ordnung. Zudem finden sich in den Zimmern und Suiten Illy Maschinen, in der JW Executive Lounge hingegen Nespresso. Eine eigenwillige Logik, aber wird sicher einen Grund haben.

Gehen wir etwas links um die Eck, so folgen gleich drei weitere Türen. Recht clever gemacht. Lässt man es offen, wirkt es groß. Je nach Bedarf lassen sich damit Bad, Schlafzimmer und Wohnzimmer abtrennen. So gibt es eine Tür zum Wohnzimmer, zwei führen aus Schlaf- / oder Wohnzimmer ins Bad.

Auch wenn das Schlafzimmer nicht riesig ist, es hat ein sehr bequemes King Bett, dazu weiche Decken, schöne Kissen und hochwertige Bezüge. Ausblick hat es auch und ein TV (ok, wer es braucht) mit Verbindungsoptionen zu den eigenen Geräten. So lassen sich Eure eigenen Medieninhalte dort nutzen, wie im Wohnzimmer übrigens auch.

JW Marriott Parq Vancouver – Schlafzimmer

Auch an die Stromversorgung hat man gedacht. An jeder Seite des Bettes warten Strom und USB Anschlüsse.

Jetzt, aus dem Schlafzimmer wieder zurück und an beide Räume angrenzend folgt das Bad. Badewanne, abgeschlossene Regendusche und Toilette machen das- sonst nicht zu große Bad- praktisch. Auch bei der Gestaltung hat man sich durchaus Mühe gegeben. Schön geworden, finde ich.Das JW gehört mit zu den ersten Häusern der Gruppe, welche auf die kleinen Flaschen mit Shampoo und Spüler verzichten und stattdessen Spender verwenden. Das soll langfristig Tonnen an Müll sparen. Als Anbieter hat man sich für MOLTON BROWN entschieden, eine sehr gute Wahl, wie ich finde.

JW Marriott Parq Vancouver – Executive (Club-) Lounge

Auf der vierten Etage findet sich für Gäste mit entsprechendem Zugang die Club Lounge. Das sind all diejenigen, welche den Zugang extra gebucht und bezahlt haben, aber auch Statuskunden, wie die Platinum oder (heute noch) Gold im Marriott Rewards Program.

JW Marriott Parq Vancouver – Executive Lounge

Während hier morgens das Frühstück serviert wird (welches nicht nur in Ordnung, sondern sehr ansprechend ist), gibt es den ganzen Tag über wechselnde Snacks und Angebote. Auch zum Mittag sind Salate und kleine Speisen vorhanden.

JW Marriott Parq Vancouver – umfangreiche Auswahl zum Frühstück

JW Marriott Parq Vancouver – Kunst vor der Tür

JW Marriott Parq Vancouver – Ausblick


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.