News, Reise

News: Lufthansa mit einer Boeing 737 statt Langstreckenmaschinen von Düsseldorf nach New York – Private Air


Es ist nicht ungewöhnlich, dass Fluggesellschaften bei Engpässen Maschinen leasen oder sich anderweitig Ersatz besorgen. So hat auch die Lufthansa ein Kapazitätsproblem und braucht ab und an einmal die Hilfe anderer Airlines wie Private Air. Eine solche „Unterstützung“ gibt es im August auf der von Lufthansa durchgeführten Strecke Düsseldorf – New York

Welche Flüge werden mit der „ausgeborgten“ Maschine durchgeführt?

Ab dem 02. 08. 2018 startet die Private Air für Lufthansa. Am 1.8. ist noch die LH eigene A330 im Einsatz.

Flug LH 408, Düsseldorf – New York Newark

11:10 – 13:55 Uhr (Ortszeit)

Ab dem 6.9.2018 ist dann wieder die LH eigene A330 geplant

Flug LH 409, New York Newark – Düsseldorf

16:30 – 6:20 (+1) (Ortszeit)

Ab dem 5.9.2018 ist dann wieder die A330 geplant.

Wie sieht die Bestuhlung aus?

Interessant ist die Ausstattung der Maschine. Eine 737 ist normalerweise eher für die kurzen Strecken unterwegs. Derzeit fliegt dieses Flugzeug aber auch auf der Strecke Frankfurt – Puna mit Tankstopp in Bucharest.

Hier könnt Ihr das aktuelle Routing der Maschine aufrufen.

Konfiguriert ist die Maschine wie folgt:

20 Business Class Sitze in einer 2-2 Anordnung. Private Air spricht hier von LieFlat Betten. Mehr Infos auf der Seite von PrivateAir. Ganz so jung ist die nicht mehr, Erstflug war am 8. 12. 1999, was aber nix macht.

In Bildern sieht das dann so aus. Vorn die Business Class mit den Sitzen A, C, D und F. Hinten A bis F in der Eco. Der Sitzabstand in der Economy ist mit 31 Inch identisch zu dem in der A330.

Dazu kommen hinten in der Economy 66 Plätze in einer 3-3 Bestuhlung auf 11 Reihen. Eine Premium Eco gibt es auf der Maschine natürlich nicht. Livebilder hat mir Christoph bei Facebook freundlicherweise geschickt. Vielen Dank dafür.

Wird der normale LufthansaService geboten?

Ja. Es gelten die Leistungen des Tarifes bei der Lufthansa. Habt Ihr also ein Lufthansa Ticket, so erwartet Euch auch der normale Service dazu.

Wer also schon immer einmal mit einer Boeing 737 über den Atlantik fliegen wollte, der hat nun Gelegenheit dazu. Preise der Tickets findet Ihr schon ab 519 € für den Hin- und Rückflug nach New York im August.

HIER BEI LUFTHANSA DIREKT BUCHEN

 


2 Kommentare on News: Lufthansa mit einer Boeing 737 statt Langstreckenmaschinen von Düsseldorf nach New York – Private Air

  1. Alex

    Ich bin mit diesem Flugzeug mal nach Pune, Indien geflogen. Durchaus komfortabel. Service ist wie bei der LH, IFE war etwas veraltet, seatpitch war großzügig.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.