Rewards

Qatar Airways mit neuem Sale und interessanten Angeboten auch ex Deutschland


Mal wieder ein Qatar Sale aber ein durchaus interessanter. Während diese bei dem diesjährigen Travel Festival nicht unbedingt für jeden interessant waren, hier mal einige Ideen.

Mit dem neuen SALE gibt es sowohl Angebote für Alleinreisende, aber auch im Partnertarif. Interessante Angebote habe ich Euch mal markiert. Dabei ist Berlin sicher einer der interessantesten Abflugorte.

Wir Ihr die besten Angebote findet, das lest Ihr am besten im Beitrag zur Google Flights Suche nach.

GUIDE – beste Preise finden – Google Flights

Qatar Airways mit neuem Sale – Eckdaten

  • buchbar bis 16. 10. 2017
  • Reisezeitraum bis 2018
  • Ausschlusstermine möglich, je nach Ziel

Qatar Airways mit neuem Sale – Preise

bei den Veranstaltern schon ab

  • Bangkok ab 1.335 €

  • Singapur ab 1.430 €

  • Malediven ab 1.899 € und viele mehr

FLÜGE DIREKT BEI QATAR AIRWAYS BUCHEN

Die Buchung lässt sich gegen eine kleine Gebühr für bis zu 72 Std. reservieren, dann ist Euch der Preis sicher und Ihr könnt es später zahlen und Euch in Ruhe entscheiden.

Wer gemeinsam fliegen möchte, der kann sich hier noch einen weiteren Nachlass sichern, auch hier ist Berlin oftmals die beste Idee, mit Ausnahme von Windhuk. Rechnen wir die Preise runter, ergeben sich pro Person interessante Preise:

  • Windhuk (ex FRA) ab 1.064 € pro Person

  • alle anderen Preise ex Berlin

  • Johannesburg ab 1.259 € pro Person

  • Jakarta ab 1.234 € pro Person

  • Bangkok ab 1.194 € pro Person

  • Singapore ab 1.254 € pro Person

  • Malediven ab 1.694 € pro Person

Wer es noch günstiger möchte, der sucht sich einfach die Daten bei den üblichen Vergleichsportalen wie momondo. Der Vorteil hier, die Preise liegen nochmals darunter. Aber auch eine Buchung bei der Airline direkt kann Vorteile haben, daher ist der Preis nicht alles. Nur zum Vergleich, hier einige Preise bei den Veranstaltern.

HIER BEI MOMONDO DIREKT BUCHEN

Qatar Airways – das Produkt in Business Class

Qatar Airways fliegt, schrieb ich ja bereits mehrfach, durchaus ganz unterschiedliche Maschinen durch die Welt. Dabei ist das Produkt nicht immer identisch und daher werde ich mal versuchen, auch mit diesem Review, etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

Wenn wir in Europa über Flugzeuge wie den Airbus A320 oder 321 sprechen, so meinen wir meist Kurzstreckenflüge von maximal vier Stunden und daher auch keinen Unterschied in der Bestuhlung. Egal ob Ihr in Business Class sitzt oder in Eco, es bleibt der Mittelsitz frei, aber an dem normalen Sitz ändert sich nichts. Das sieht dann, zum Beispiel bei Lufthansa, so aus. Im Nahen Osten aber auch in Amerika gibt es durchaus auch in diesen Flugzeuggrößen flache Betten, American Airlines baut sogar First-Business-Ecoplus und Eco in einen A321.

Bei Qatar Airways sieht es in den meisten A320 dagegen so aus:


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.