Reise, Reiseregionen, Reviews und Reiseberichte

Review: Qantas First Class Lounge Singapur – neu und ganz wunderbar


Weil Ihr, wie ich wohl auch, das Wort Corona bald nicht mehr hören könnt, hier mal wieder einer der schönen Beiträge, welcher auf Reiseblogs eigentlich gehört.

Airlines und Lounges, das ist auch so ein Thema. Für einige ist es eher die „alle haben eine, also muss ich auch“ und andere wiederum machen dieses ganz großartig.

Vor einigen Wochen in Singapur habe ich mir die neue Qantas First Class Lounge einmal genauer angeschaut. Qantas, da ist Eure Assoziation mit Kängurus richtig, die nationale Fluggesellschaft aus Australien. Da es fast immer einen Stopp in Asien braucht, hat Qantas sich seit langem für Singapur und Hongkong entschieden und betreibt hier eigene Lounges. Anders als In Hongkong, wo es nur eine Business Class Lounge gibt,

Qantas Business Class Lounge Hong Kong im Review

ist das in Singapur anders. Hier ist so viel Klientel für die Weiterreise nach Europa, hier lohnt sich eine First Class Lounge. Zudem ist auch die Dichte der besonderen First Lounges in Hongkong mit The Pier, Wing und dergleichen deutlich höher.

Qantas First Class Lounge Singapur – Lage, Öffnungszeiten, Zugang

Bei der Suche nach der Lounge müsst Ihr etwas aufpassen. Denn Qantas betreibt auch noch eine Business Class Lounge, welche sich in der Nähe der British Airways Singapur Lounge befindet. (Review BA Lounge Singapur und Concorde Bar)

Die First Class Lounge hingegen, befindet sich nach der Immigration des Terminals 1 rechter Hand. Ihr nutzt die Rolltreppe nach oben und steht dann nach einem kurzen Ganz rechts direkt vor der Lounge.

Öffnungszeiten

Geöffnet hat die Lounge täglich von 14:30 Uhr bis Mitternacht

Zugangsregeln

Während die Öffnungszeiten natürlich weitestgehend an den Flügen von Qantas ausgerichtet sind, gibt es natürlich auch hier die Möglichkeit mit Tickets und Status anderer Airlines diese zu nutzen. So habt Ihr Zugang zur Qantas First Class Lounge:

  • mit einem First Class Ticket von Qantas

  • First Class Tickets einer oneword Partnerairline (z.B. British Airways)

  • einem Business Class Ticket einer oneworld Airline UND einem oneworld Emerald Status (+1 Gast)

  • oder einem Eco Ticket einer oneworld Airline UND einem oneworld Emerald Status (+1 Gast)

Qantas First Class Lounge Singapur – Lounge

Qantas verfolgt hier in Singapur auch nach der Neueröffnung das Ziel, hochwertige Gastronomie anzubieten und bietet immense Restaurantbereiche. Das liegt aber auch daran, dass viele der Qantas Abflüge Abend-/ Nachtflüge sind und Passagiere gern vorher essen. Ich mache das auch fast immer. Essen am Boden und dann die maximale Zeit zum Schlafen nutzen.

Qantas Singapore First Class Lounge

Daher ist dem Restaurantbereich, welcher sich über große Teile der langgezogenen Lounge erstreckt, viel Platz gewidmet. Das ist aus den oben genannten Gründen nicht nur sinnvoll, sondern damit hat Qantas auch in anderen Lounges (wie Sydney) gute Erfahrungen gemacht.

Qantas Singapore First Class Lounge – Restaurantbereich

Am Ende der Lounge findet sich die offene Küche, auch so ein Markenzeichen der Qantas First Lounges, wie Ihr auch am Review der Qantas Los Angeles Lounge sehen könnt. Doch weiter hier in Singapur. Unzählige Tische, meist als 2er Tische angeordnet bieten Platz und die Option gut zu essen. Dabei ist die Wahl der Tischgröße durchaus gut, denn meist wird allein oder zu zweit gereist und notfalls werden zwei Tische zu einem 4er Tisch zusammengestellt.

Im vorderen Bereich allerdings, geht es eher um das entspannte Sitzen oder arbeiten und nicht um Essen. Kleine Snacks von der Karte könnt Ihr auch hier bekommen, aber ein klassisches Buffet fehlt bewusst.

Direkt hinter dem Eingang finden sich in kleinen Bereichen Sessel, Stühle und weitere Sitzmöbel.

Wer etwas arbeiten will oder muss, der findet an großen Tischen einen bequemen Platz dazu. Natürlich sind auch Drucker (mit schnurloser Druckfunktion) und diverse andere Utensilien vorhanden.

Duschen

Nun gehört Singapur zu den eher warmen Destinationen und auch wenn man aus Europa die ersten zwölf Stunden vor dem Weiterflug nach Australien geflogen ist, ist eine Dusche durchaus angenehm.

Qantas hat in der First Class Lounge hier mit Badezimmern eine passende Option geschaffen. Je nach persönlichem Geschmack lässt sich zudem das Licht von Sonnenauf- bis untergang steuern und soll sich so an das eigene Zeitgefühl anpassen.

Da ich erst aus dem Hotel kam, war ich hier tatsächlich nur für Euch und Fotos für den Blog. Ich finde dieses „unnütz nutzen nur weil man Fotos machen will“ ja eher sinn frei, daher frage ich lieber. Auch die Toiletten sind durchaus hübsch gestaltet.

Insgesamt ist die Lounge in allen Teilen durchdacht, modern und hell. Was fehlt ist leider ein Ausblick, das liegt aber eher an der Art der Gebäude und des Terminals selbst in Singapur.

Qantas First Class Lounge Singapur – Speisen und Getränke

Wie bereits erwähnt geht es hier wenig um Selbstbedienung. Getränke werden zubereitet. An der Bar oder eben im Restaurant. Klar könnt Ihr Euch diese auch selbst dort abholen, aber es gibt so viel Personal, das freut sich gern zu helfen.

Personal und Service ist auch schon das Stichwort. In Zusammenarbeit mit dem SOFITEL Hotel hat man hier an Service und Ausbildung der Mitarbeiter nicht gespart und möchte mehr Hotelrestaurant und Bar, denn eine einfache Lounge sein. Das gelingt auch ausgesprochen gut.

An meinem Besuch am Nachmittag waren noch sehr wenige Gäste da und so war es mehr Personal denn Gäste.

Hier erst einmal einen Blick auf die aktuelle Karte.

Qantas Singapore First Lounge – Menue

ich muss zugeben, mir fällt die Wahl ausgesprochen schwer. Hunger habe ich eigentlich auch nicht so recht, eher Appetit und ich möchte Euch natürlich auch durchaus gern einiges an Speisen mitbringen für den Beitrag. Also mal los. Marinierte Oliven als Gruß aus der Küche, dazu ein heißes Tuch zur Erfrischung und einen Strohhalm aus Papier.

Also entscheide ich mich nach kurzem Gespräch mit dem Kellner für Fisch als Vorspeise.

Grilled Skate Fish

Das war schon einmal eine wunderbare Wahl. Zart, sehr gut gewürzt und super lecker. Weiter soll es mit dem Hauptgang gehen. Dabei fällt meine Wahl auf das Black Pepper Beef.

black pepper beef mit Reis

Und auch für die Nachspeise ist noch Platz. Obwohl ich zuerst wenig Hunger hatte, des war alles so superlecker, da muss man doch noch einen Nachtisch suchen. Und das Kokosnuss- und Mango Sorbet klingt ganz nach meinem heutigen Geschmack, wobei Sorbet immer geht.

Dazu ein Espresso und der Tag ist perfekt. Dabei noch eins. Kaffee und -spezialitäten kann Qantas. Immer und in allen Lounges. Meist verzichtet man auf die komischen Automaten und nutzt Siebträgermaschinen, was gerade bei dem Espresso zu tollen Ergebnissen führt.

Zusammengefasst hat Qantas hier eine wunderbare Oase geschaffen, in der Ihr die Wartezeit auf den Weiterflug gut überbrücken könnt. Gerade wer in den Abendstunden unterwegs ist, der sollte hier essen und die Zeit an Bord zum Schlafen nutzen.

Lounge
Ausstattung
Speisen und Getränke
WiFi
Final Thoughts

Die neue Qantas Singapur Lounge ist eine ganz wunderbare Oase im hektischen Flughafenleben geworden. Allein der Ausblick fehlt, sonst sind die Ausstattung, Speisen und Getränke und der Service absolut perfekt.

Overall Score 4.7

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.