Reise, Reviews und Reiseberichte

Review: TAP Business Class A320 auf der Kurzstrecke (Berlin – Lissabon)


Auch wenn es manchmal hier etwas ruhiger zugeht, was an Arbeit, Gesundheit oder schlichtweg mangelnder Zeit liegt, bin ich weiter unterwegs. Oft schaffe ich es nur einfach nicht, aus den ganzen Bildern einige Reviews zu machen.

Dieser Flug heute ist ein Teil einer längeren Reise, welche ich Euch in einem der „Gebucht!“ Artikel noch etwas genauer vorstellen werde. Heute geht es dann auf einem separaten Ticket nach Lissabon.

Airline: TAP Portugal
Flugzeug: Airbus A320
Reg. CS-TNT
Sitz: 1F, Fenster
Flugnummer: TP533, Berlin – Lissabon

Da ich morgen früh von Lissabon mit etwas Umweg über Madrid und London nach Sao Paulo reisen möchte, treffen wir uns heute Abend schon in Lissabon. Theoretisch könnte ich auch morgen früh anreisen, aber 1.) mag ich keinen 6 Uhr Abflug und 2.) ist die Gefahr bei Unregelmäßigkeiten einfach zu groß. Gerade wenn es zwei unterschiedliche Tickets sind, ist so ein Risiko unangebracht. Bei mir kommt ja noch dazu, ich brauche eh ein Hotel. Ob ich nun in Berlin, Hamburg oder Lissabon wohne, eine Übernachtung wird es in jedem Fall.

TAP A320 Business Class Kabine

Review: TAP Business Class A320 – Buchung

Auch dieses Mal habe ich mittels Expedia gesucht und gebucht. Auch wenn es für meist nur für Hotels Gutscheine und Rabatte gibt, ist mir Expedia in solchen Fällen manchmal sogar lieber, also im Vergleich zur Airline direkt. In zwei anderen Fällen hat mir dieses bereits geholfen. Bei einer großen Verspätung und einmal einem Ausfall des Fluges hat mich Expedia direkt auf eine andere Airline umgebucht, vielleicht sogar besser und schneller als die Airline es selbst hätte können, zumal es noch allianzfremd war.

Der Flug dauert ca. 3,5 Stunden und vielleicht hätte ich als Star Allianz Gold (bei mir bei United) auch ein Upgrade bekommen. Da aber die Preise nur knapp 30 EUR auseinander lagen, habe ich die Business Class direkt gebucht. Die war zudem heute leer, außer mir reisten noch zwei weitere Gäste und ein TAP Mitarbeiter in den 10 Reihen und somit 40 Business Class Plätzen.

Review: TAP Business Class A320 – Kabine und Sitz

In der Kabine finden sich, wie auf der klassischen Kurzstrecke in Europa üblich, Sitze in einer 3-3 Bestuhlung. Vor dem Vorhang, also in der europäischen Business Class wird daraus eine 2-2 Anordnung, da der Mittelsitz frei bleibt.

Einen weiteren Unterschied gibt es nur in Reihe 1. Dort sind die Sitze fest, also voneinander mit einer Wand abgetrennt. Ab der zweiten Reihe sind die Mittelarmlehne einfach nach oben zu klappen.

Wer also etwas mehr Sitzbreite möchte, der sollte in die Reihen 2 oder höher gehen. Dennoch finde ich, haben auch die Sitze in der ersten Reihe ausreichend Sitzbreite und Beinfreiheit.

Eine Decke und ein Kissen wird Euch auf Nachfrage gern gebracht, wobei ich mir auch keinen „Zacken aus der Krone breche“, dieses einfach selbst aus dem oberen Fach zu nehmen und nachher wieder dorthin zurück zu tragen.

Zudem finden sich unter dem Sitz eine Steckdose und ein USB Anschluss, genauer zwei pro Sitzreihe. Das wiederrum ist sehr angenehm, um Eure Geräte noch einmal aufzuladen, denn bei dreieinhalb Stunden verbraucht es ja auch Strom. Ab der zweiten Reihe ist über dem Tisch, welcher am Vordersitz heruntergeklappt wird, zudem eine kleine Klappe, die heruntergeklappt werden kann und so als Halter für das Mobiltelefon oder ein kleines Tablett genutzt wird.

WiFi ist auf der Maschine noch nicht vorhanden, wann und wie die Umrüstung konkret aussehen soll, das ist noch nicht bekannt.

Die Kabine wirkt sehr neu, sauber und aufgeräumt. Von in der ersten Reihe an der Wand lassen sich bei Bedarf die Babyschalen anbringen. Hier noch eine Zeitschrift zur besseren Vorstellung der Größe.

Review: TAP Business Class A320 – Speisen und Getränke

Bereits kurz nach dem Start wurden die Menükarten verteilt. Ja, auch auf einem kurzen Flug von knapp 3,5 Stunden kann man das durchaus machen. Zeitgleich wurden erste Getränke angeboten, ein Mix von Nüssen gereicht und ein Erfrischungstuch. Dieses leider nicht als heißes Tuch, sondern verpackt. Positiv, kann man mitnehmen und sich unterwegs einmal mehr die Hände „waschen“.

Nach weiteren knapp fünfzehn Minuten wurde der Menüwunsch entgegengenommen und sodann serviert.

Neben dem Starter (Heilbutt), einem Salat und Dessert habe ich mich als Hauptgang für das Kalbfleisch entschieden.

Alles wird zusammen auf einem Tablett serviert und sah durchaus ansprechend aus. Der Hauptgang war lecker, der Salt frisch und das Dessert ebenfalls sehr gut (wenn vielleicht auch ein klein wenig süß).

Lediglich der Heilbutt als Vorspeise war (für meinen Geschmack) eher fad und nicht wirklich gut. Ich mag sonst durchaus geräucherten Heilbutt, das hier war aber eher nicht.

Im Anschluss folgte noch Schokolade, welche sich auch schon auf dem Tablett befand, und ein Kaffee. Für „Flugzeugkaffee“ durchaus ordentlich und trinkbar.

Review: TAP Business Class A320 – Check in und Service an Bord

Als ich kurz vor Schließen des Check In noch aus der Lounge vorbeieilte und um das Ausdrucken der Bordkarte bat, wurde dieses ohne Probleme und mit einem Lächeln erledigt. Auch beim Boarding und dem Einsteigen waren die Mitarbeiter freundlich und mit einem Lächeln auf den Lippen.

Angesprochen mit Namen wurde ich nicht (mich stört es nicht, aber einige von Euch haben letztens in Kommentaren darum gebeten das mit zu erwähnen, falls es so war). Dennoch wurde auch während des Fluges nach weiteren Getränkewünschen gefragt und diese dann prompt erledigt.

Related Post

Kabine und Sitz
Speisen und Getränke
Service
Final Thoughts

Für eine Kurzstrecke durchaus ein gutes Flugerlebnis. Freundliche Crew, leckeres Essen und -was eher selten zu finden ist- Strom am Platz und einen USB Anschluss.

Overall Score 4.4

Hier suchen und buchen

zu EXPEDIA

2 Kommentare on Review: TAP Business Class A320 auf der Kurzstrecke (Berlin – Lissabon)

  1. Thommy

    Hallo Sven.
    Zu Expedia, hat sich deren Team bei der Verspätung und beim Ausfall proaktiv gemeldet oder hast Du deren Hotline angerufen zur Umbuchung?
    Besten Dank und Gruss

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.