Reise, Reviews und Reiseberichte

Review: Vistara Business Class Delhi nach Ahmedabad – Airbus A320


Auf unserer Weiterreise in Delhi (meine Anreise in der KLM 787 Business Class findet Ihr im Review hier) musste es dann von Delhi nach Ahmedabad gehen. Grund hier- der Abflug für das nächste Ticket ist schlichtweg hier. Da ich weder Air India mag, noch unbedingt mit Jet Airways fliegen wollte, warum nicht einmal etwas Neues ausprobieren, eine Airline die sich als neu, modern und innovativ am Markt positionieren möchte. VISTARA.

Interessant ist das Konzept allemal. Auf der kurzen Strecke (es sind knappe 80 Minuten) wird ein A320 eingesetzt. Das ist soweit nichts Ungewöhnliches, fliegt man dieses in Europa auch. Aber, er ist mit einer Dreiklassen Bestuhlung ausgestattet.

Vistara Business Class – Die Kabine

Vorn befinden sich zwei Reihen Business Class. Dabei bedeutet Business nicht, einfach einen Sitz frei zu lassen, sondern eine echte BusinessClass. Zwei Sitze auf jeder Seite, dazu breitere und moderne Sitze. Nach den acht Sitzen und der obligatorischen Wand, folgt dann die Premium Economy mit einer 3-3 Anordnung, wobei der Mittelsitz noch frei bleibt. Das ist dann die vergleichbare europäische Business Class Bestuhlung. Dabei ist diese variabel durch einen Vorhang von der Economykabine getrennt und kann bei Bedarf erweitert werden.

Der Sitz

Vistara Business Class – große Tische, bequeme Sitze

In unserem neuen A320 ist, wie geschrieben, eine Business Class Kabine aus zwei Reihen verbaut. Von den acht möglichen Sitzen sind nur wir beide hier und somit ist das eine sehr entspannte Reise. Der Sitz selbst ist deutlich breiter und bequemer. Ebenso ist dieser mit einer ausfahrbaren Fußstütze ausgestattet und die Rückenlehne kann ordentlich nach hinten geneigt werden, das ohne den Passagier dahinter zu stören.

Vistara Business Class – gute Neigung, bequeme Fußablage

Auch an die Ausstattung hat Vistara gedacht. Schon beim Start sind die Sitze mit Decken und Kissen ausgestattet, diese sogar in beachtlich guter Qualität. Farblich wirkt alles sehr warm und wohnlich und schafft ein mehr als angenehmes Gefühl. Dieses setzt sich auch bei dem Personal direkt fort. Angefangen von der freundlichen Begrüßung beim Einsteigen bis hin zu der letzten Verabschiedung. Im Vergleich zugeinigen asiatischen Airlines wirkt es aber keineswegs aufgesetzt oder gespielt, ich bin wirklich sehr angetan.

Speisen und Getränke

Schon vor dem Start werden feuchte Tücher gereicht und das Menü für den heutigen Flug. Auf unseren 80 Minuten nach Ahmedabad stehen zwei Hauptgänge zur Wahl, einmal vegetarisch und einmal mit einem Fleischanteil.

Vistara Business Class – Menü für einen 80 Min. Flug

 

Ich habe mich für die vegetarische Variante entschieden, welche sehr gut gewürzt und lecker war.

Dazu Dessert und Getränke. Der Kaffee wird mit einer Bodum Kanne richtig aufgebrüht und die Milch kommt stilecht aus der Kanne von einem silbernen Tablett. Alles wirkt sehr durchdacht und soll das „wir sind anders“ Konzept unterstreichen, was es auch gut tut.

Vistara Business Class – Entertainment

Auf dem Flug findet sich ein online Entertainmentsystem. Zwei gibt es kein WLAN, aber Filme, TV Serien oder auch Zeitschriften lassen sich ansehen und somit die Zeit vertreiben. Lediglich Steckdosen hat man bei der Ausstattung vergessen, sonst gibt es absolut nichts auszusetzen.

 

Insgesamt war es ein sehr, sehr angenehmer Flug. Für die (aus europäischer Sicht) vertretbaren 127 €, die das Business Class Ticket gekostet hat, war es eine sehr angenehme Erfahrung. Klar sind die 10.800 Rupien hier extrem viel Geld im Vergleich zum Einkommen, daher auch ausdrücklich der Bezug auf unsere Flugpreise.

 

Kabine
Sitz
Speisen und Getränke
Service
Final Thoughts

Mit dem Business Class Ticket gibt es die üblichen Annehmlichkeiten. Fast Track an der Sicherheitskontrolle, mehr Handgepäck, einen Zugang zur eigenen Lounge und Priority Boarding. Aber auch in der Economy gab es auf dem kurzen Flug ein vegetarisches und ein nicht vegetarisches Essen, was bei den Preisen sicher schon hervorzuheben ist. Insgesamt war es ein wunderbarer Flug!

Overall Score 4.8

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.