Reise, Rewards

Statusmatch für FlyingBlue von einem airberlin Status


Die bisherigen Statuskunden von airberlin suchen ein neues Zuhause und klar, einige andere Airlines sind bereits dabei und überlegen, welches Angebot diese machen können und wollen.

(schneller Match, wenn ein LATAM Flug vorhanden, aber sehr schwer zu halten)

(nicht ganz so toll, da nur zu Silber, aber Challenge zu Gold)

und nun folgt inoffiziell, so zumindest schreibt YHBU und einer seiner Leser, ein neuer Match, der zu SkyTeam. Auch hier stellt sich immer die Frage wie nützlich der ist und was man damit anfangen kann. In jedem Fall ist dieser einfacher zu erhalten, wenn auch hier das eigene Flugverhalten eine entscheidende Rolle spielt, wie immer eben.

Statusmatch für FlyingBlue – Voraussetzungen

Zunächst einmal braucht Ihr auch hier einen bestehenden Status. Dieser kann Gold oder höher im Meilenprogramm Topbonus von airberlin/ Etihad sein, auch der vergleichbare Status bei Etihad soll funktionieren.

  • airberlin Topbonus Gold oder Platin
  • Etihad Guest Gold oder Platin

Dann ist eine weitere Voraussetzung zu erfüllen, Ihr müsst einen gebuchten Flug haben, einen mit KLM oder Airfrance.

  • bestätigte Flugbuchung auf KLM/AF

Solltet Ihr noch keinen Flug haben (hier ist nicht entscheidend ob es sich um einen Eco oder Business Class Flug oder ob Kurz- oder Langstrecke handelt, dann könnt Ihr Euch einen solchen schnell buchen. Dazu nutzt Ihr zum Beispiel Momondo und schränkt die Buchung dann auf SkyTeam ein.

Statusmatch für FlyingBlue von einem airberlin Status – so geht’s

Zunächst einmal sorgt Ihr für eine Buchung. Sollte es eine FlexBuchung sein, so kann es natürlich sein, diese ändert sich später und Eure Flugpläne verschieben sich. Dann lassen sich FlexTickets natürlich auch wieder stornieren. Generell ruft Ihr aber die bereits getätigte Buchung auf der Seite von Airfrance oder KLM auf und macht einen

  • Screenshot der Buchungsbestätigung

Natürlich müsst Ihr Euch vorher auf der Seite von Airfrance oder auf der von KLM für das FlyIng Blue Programm anmelden.

Dann loggt Ihr Euch in den Account bei Topbonus ein und macht auch hier einen

  • Screenshot oder ein Foto der Statuskarte

All diese Sachen zusammen müsst Ihr nun an folgende Mailadresse senden:

Oder loggt Euch im Profil auf FlyingBlue ein und nutzt das Kontaktformular. Auch hier könnt Ihr (allerdings nur eine) Datei hochladen, packt also alle Infos in eine pdf.

KONTAKTFORMULAR FLYING BLUE

Statusmatch für FlyingBlue – das Programm

Welchen Status Ihr bekommt ist nicht ganz klar definiert, denn es ist ja kein offizielles MatchAngebot. Generell besteht aber FlyIng Blue aus vier Statusebenen.

Interessant ist es auch hier- wie so oft, erst ab der Gold Ebene. Ein Statusmatch sollte also erfolgen von airberlin Topbonus Gold (oneworld Sapphire) zu GOLD (Elite Plus) und von airberlin PLATIN (oneworld Emerald) zu Flying Blue Platinum (Elite Plus).

Auch gibt es Gerüchte, Flying Blue wird in 2018 nicht mehr wie oben die Statusebenen erreichbar machen, sondern Revenue based, also abhängig von dem Umsatz den Ihr bei der Airline macht. Nach einem Match soll der Status bis in das Jahr 2019 gültig sein.

Die Statusvorteile (ab Gold) sind besonders hinsichtlich Lounge, Freigepäck, Eco Comfort Sitzen auf KLM/AF Flügen und bei Delta interessant.

Ob es am Ende umsatzabhängig wird und wann genau, dass wissen wir zumindest heute nicht sicher. Dennoch, wenn Ihr eh einen Flug mit KLM/ Airfrance gebucht habt und zukünftig mehr mit dem Skyteam fliegen wollt, dann probiert es aus. Außer einer Ablehnung kann Euch ja nix passieren.

Schreibt gern mal in die Kommentare wenn und ob es geklappt hat.


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.