Kooperationen, gesponserte Beiträge und Tests


Liebe Agenturen, Fluggesellschaften, Hotelbetreiber,

je länger ich das Blog betreibe, umso mehr Anfragen von möglichen „Kooperationspartnern“ flattern in mein E-Mail Postfach. Daher möchte ich diesen Beitrag nutzen um zumindest eine kurze Einführung zu geben, wann Kooperationen möglich sind und wann eine Anfrage von vornherein keinen Sinn hat. Die Anfragen laufen fast immer nach dem gleichen Muster ab, oftmals sind es Agenturen die eine „grandiose Idee“ zu haben.

Da werden mir ach so tolle, kostenfreie Infografiken angeboten, die ich ja unbedingt in meinem Blog einbinden muss damit meine Leser einen Mehrwert davon haben. Natürlich muss ich diese (aus Sicht der Agentur) unbedingt einbinden, denn schließlich ist dort ein Link zu deren Auftraggeber enthalten. Bezahlen möchte man für solche Werbung natürlich nicht, kennzeichnen möchte man solche Werbung meistens auch nicht, aber Hauptsache man hat eine vermeintlich sinnvolle Info Grafik in die Welt gestreut, und viele kleine (dumme?) Blogger und Bloggerinnen verlinken nun auf die Seite des Auftraggebers, schon kann man sich als SEO Agentur einen Erfolg auf die Fahne schreiben. Hat ja auch gar nichts gekostet, denn schließlich hat man einige Dumme gefunden, die Werbung nun auch noch kostenfrei platzieren.

Wie man in einem älteren Beitrag von mir lesen kann, bin ich durchaus in der Lage meine Reisen selbst zu zahlen. Ich brauche daher weder eine Einladung, noch besonders tolle Ideen. Betreibe den Blog als Hobby, mir macht es Spaß zu reisen und darüber schreiben.

Dennoch spricht nichts gegen sinnvolle Kooperationen. Ein Upgrade in ein besseres Zimmer (von einem bezahlten Zimmer) ist durchaus eine schöne Idee, wenn das Hotel für einen Beitrag vielleicht ein schöneres, größeres oder ein Zimmer mit Ausblick zeigen möchte. Gleiches gilt für Fluggesellschaften, weil ich mich viel mehr über eine Einladung zu einem interessanten Event freue, als über ein Upgrade welches ich durchaus selber kaufen kann.

Wie sind Kooperationen für beide Seiten erfolgreich?

Sollten Sie/Ihre Agentur ein ernsthaftes Interesse an einem Beitrag über ein Hotel, ein Flugzeug oder einen speziellen Sitz, eine Lounge oder was auch sonst themenrelevant hierher passt, haben, so senden Sie mir gerne eine E-Mail.

Wie genau diese Kooperation aussehen kann, ob es bezahlte Beiträge sind, ein bezahltes Upgrade oder sonst eine andere Art der Vergütung, das können wir gerne gemeinsam überlegen und besprechen.

Auch gegen organisierte Pressereisen, Hotelerkundungen am Wochenende oder dergleichen ist grundsätzlich nichts einzuwenden, wenn es thematisch passt. So macht eine Fahrradreise oder ein Motel er weniger Sinn, ein neues Premium Produkt in einem Flugzeug, ein tolles Restaurant oder einfach ein innovatives und besonderes Hotel schon.

Welche Anfragen Sie sich sparen können:

Das kostenlose veröffentlichen von Infografiken, irgendwelche Links zu illegalen Seiten, SPAM-Anbietern oder auch versteckte und ungekündigten die Links in künstlichen Blogbeiträgen will und werde ich nicht veröffentlichen. Dabei ist es mir vollkommen egal sie mir im Gegenzug einen Link anbieten oder sonst irgendetwas. Vergütungen jedweder Art werden gekennzeichnet, als gesponserte Beiträge oder mit entsprechenden Hinweis.

Wenn Sie solche Anfragen gar nicht erst senden, sparen Sie mir und sich unnötigen Aufwand und wir können uns beide auf das konzentrieren, was und wirklich weiter bringt.

Vielen Dank,

Ihr Sven Hennig

2 Kommentare on Kooperationen, gesponserte Beiträge und Tests

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.