Reise, Reviews und Reiseberichte

Review: Grand Executive Suite im Grand Hyatt Kuala Lumpur (Gastbeitrag)


In der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur gibt es einige gute Sterne-Hotels. Dazu zählt auch das Grand Hyatt Kuala Lumpur. Durch die Lage unmittelbar an den Petronas Twin Towers kommt man von da auch relativ schnell zu den Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten oder einfach nur zum Besuch eines der Street Food Marktes, den die Stadt zu bieten hat.

Der Prozess des Check-ins ist bei der Grand Executive Suite in den

Durch Status und etwas Unterstützung von svenblogt.de wurde dem Autor ein Upgrade auf die Grand Executive Suite zuteil. Diese 152 m² große Suite hat es in sich. Die Suite Appartement-Stil verfügt über einen abgetrennten Schlafzimmer-Bereich mit King-Bett und einer großzügigen Nasszelle sowie einen großen Wohnbereich mit separatem Esszimmer nebst Serviceküche.

Grand Hyatt Kuala Lumpur – Executive Suite

Grand Executive Suite Überblick

Gleich beim Betreten der Grand Executive Suite fällt die Größe des Wohnraums auf Zeit auf. Wer gleich schnurstracks geradeaus läuft, landet im reiseigenen Wohnzimmer. Wer links abbiegt, kommt durch die Serviceküche ins Esszimmer. Und wer schnell noch aufs Örtchen muss, kann das Gäste WC, welches sich unmittelbar am Eingang befindet, nutzen.

Grand Hyatt Kuala Lumpur – Executive Suite Ausblick

Die Suite verfügt über zimmerhohe getönte Fenster. Der Ausblick aus dem 33.Stock über Kuala Lumpur ist spektakulär. Und das nicht nur am Tage, wo man auf die Petronas Twin Towers oder den KLCC Park schauen kann. Auch die Wasserspiele des KLCC Suria lassen sich von hier oben schön mitanschauen. Nachts allerdings ist der Ausblick auf die hell erleuchteten Türme einfach nur atemberaubend.

Das Wohnzimmer ist mit zwei Couches großzügig ausgestattet. Ein riesiger Flachbildschirm in der Mitte der Wand zwischen dem zimmerhohen Fenstern. Wen die Sonne beim Filmschauen stört, kann die Vorhänge elektrisch schließen lassen.

Ein kleiner Schreibtisch lässt den Autor in Ruhe arbeiten. Hier finden sich auch ein paar Stifte, ein Lineal, Bleistiftanspitzer, Schere und was man sonst noch für seine Arbeit im Büro brauchen könnte.

Im überdimensionierten Wohnzimmer sind überall kleine Schalen mit Keksen, Nüssen und anderem Süßkram verteilt. Auf dem Tisch befinet sich eine Obstschale und der persönliche Willkommensgruß des Hotels.

Wer lieber zu seiner eigenen Musik tanzt, dem sein das Lautsprechersystem mit bluetooth von Bose, das im Zimmer verbaut ist, ans Herz gelegt. Einfach mit dem Smartphone verbinden und man kann zu seiner persönlichen Musik mit den Hüften wackeln. Wahlweise auch headbanging. Je wie man mag.

Wem langweilig ist, der kann mit einem der beiden großen Flatscreens das TV-Programm mit einer Mischung aus lokalen Stationen und international Nachrichten und Sport-Kanälen Unterhaltung finden. Alternativ dazu befindet sich im Wohnzimmer auch ein Apple TV. Einfach mit seinem Account einloggen und Filme, Serien oder Games wie zu Hause genießen.

Das Schlafzimmer befindet sich in einem abgetrennten Bereich auf der rechten Seite beim Eingang. In selbigem befindet sich ein ausreichend großes Kingsize Bett. Dazu noch eine halbrunde Couch, ein großer Flatscreen TV sowie die mittels wahlweiser Schalter an der Wand oder einfach dran ziehen sich selbstständig schließende Vorhänge. Nachts ist das auf jeden Fall zu empfehlen, weil die Petronas Twin Towers bis 2 Uhr in der Nacht so hell angestrahlt werden, dass an ein Schlafen nicht zu denken ist.

Thema Aussicht: Das Check-in zum Hotel befindet sich im 39. Stock des Hotels. Hier allen schon ist der Ausblick auf die Petronas Twin Towers atemberaubend. Da wünscht man sich fast, dass das Check-in zum Zimmer sich hoffentlich etwas zieht.

Das WLAN war stehts fix und überall mit voller Bandbreite verfügbar. Wer sich also mit seinem Smartphone an den Pool legen will und dabei YouTube-Videos schauen will, hat auf jeden Fall die Möglichkeit dazu.

Wer sich einen Kaffee oder Tee machen wollte, fand entsprechend Nespresso-Kaffeemaschine und einen Wasserkocher vor. Daneben ein großer Kühlschrank, in dem die Vorräte für eine Familie für eine Woche hätten untergebracht werden können. Aber auch der Zimmerservice ist fix und macht alles, was der Gast so mag.

Das Badezimmer besteht aus einer Dusche mit wahlweise Rainshower oder Handdusche dazu eine Badewanne. Die Verglasung der Nasszelle kann bei Bedarf auf Milchglas umgestellt werden. Damit ist auch mehr Privatsphäre gesichert.

 

Grand Hyatt Club

Zum Grand Hyatt Club braucht man nicht viele Worte verlieren. Dieser befindet sich im 35.(?) Stock und bietet neben einem reichhaltigen Frühstücksbuffet auch den ganzen Tag über Häppchen und kalte Getränke sowie Tee und Kaffee. Abends gibt es die so genannte Cocktail Hour. Es gibt dann neben Wein, Bier und Champagner aufs Haus auch Häppchen, hervorragenden französischen Käse sowie frisches Brot sowie eine Suppe.

Pool und Fitnessraum

Der Fitnessraum ist großzügig und modern ausgestattet. Vom Autor wurde er aber nicht genutzt, deshalb kann zu den angebotenen Gerätschaften nichts gesagt werden. Der Pool-Bereich, der durch das SPA in der zweiten Etage erreichbar ist und welcher erst kürzlich renoviert wurde, ist ausreichend groß und verfügt neben einem riesigen Pool auch noch ein Jacuzzi. Umgeben in die Pool-Landschaft von viel Grün. Leider gibt es im Pool selbst keine Cocktails, man kann aber im kleine „Poolhouse“ einen Drink zu sich nehmen. Wahlweise kann man dort auch ein Mahl zu sich nehmen. Eine voll ausgestattete Küche nebst Köchen steht bereit.

Der Spa

Der Essa Spa befindet sich im zweiten Stock. Angeboten werden hauptsächlich traditionelle malaiische Heilpraxis von Ramuan. Dabei werden Ramuan Körperöle, Tinkturen und Elixiere aus lokalen Pflanzen wie Blättern, Wurzeln, Rinden, Blumen und Früchten zur Behandlung hinzugezogen. Der Spa-Bereich ist von 10 bis 22 Uhr geöffnet.

Restaurant THIRTY8

Das hauseigene Restaurant THIRTY8 befindet sich, wie der Name bereits vermuten lässt, im 38. Stock des Hauses. Auch hier gibt es wieder einen wundervollen Blick auf die Petronas Twin Towers sowie den KLCC Park. Hier wird in der Woche zwischen 15 und 18 Uhr das „3-tier Afternoon Tea Set“. Am Wochenende geht es bereits um 12 Uhr mittags los. Hier ist eine Reservierung dringend anzuraten. Danach gibt es eine dreistündige Happy Hour bei der so manches Getränk von de Bar zum halben Preis angeboten wird. Abends ist Menu a la Cart angesagt. Der Autor kann übrigens „Roasted wild mushroom soup“ und „Wok fried Tiger prawns, butter, chili, curry leaves” wärmstens empfehlen. Den Abend kann man dann noch an der THIRTY8 Bar ausklingen lassen. Die Mixologen verstehen ihr Handwerk. Zu empfehlen ist hier ein Mescal Negroni. Ein Klassiker neu interpretiert. Wem nach Bier ist: Hier gibt es japanisches Asahi vom Fass. Das hat man auch nicht überall.

Zu beachten ist noch, weitere Vorteile, ein Upgrade und mehr sichert Ihr Euch mit der Hyatt Prive Rate. Mehr Infos hier:

Hyatt Prive – Statusvorteile ohne Status und Geschenke

Fakten zum Grand Hyatt Kuala Lumpur

Adresse: 12, Jalan Pinang, Kuala Lumpur, 50450 Kuala Lumpur, Wilayah Persekutuan Kuala Lumpur, Malaysia
Telefon: +60 3-2182 1234
Anzahl der Zimmer: 412
Eröffnung: 24. August 2012

Related Post

Hotel
Zimmer / Suite
Service
WiFi Geschwindigkeit
Final Thoughts

Das Grand Hyatt Kuala Lumpur ist immer eine Reise wert. Wer Platz zum Arbeiten, Relaxen oder privaten Dinieren benötigt, ist mit der Grand Executive Suite bestens bedient. Durch den abgetrennten Privat-Bereich ist es möglich Gäste zu empfangen und auch zu bewirten, ohne das die Privatsphäre darunter leidet. Zu beachten ist noch, weitere kostenlose Vorteile wie Upgrades und Frühstück und Gutscheine bekommt Ihr durch die Buchung einer Prive Rate. Einfach auf Hyatt Prive klicken, dort bekommt Ihr Weitere Infos.

Overall Score 4.4

Hyatt Prive Vorteile


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.