Reise, Reviews und Reiseberichte

Review: Oman Air Lounge Bangkok


Mein aktueller Trip ist ja ganz spannend, schon deshalb, weil ich es endlich einmal schaffe mir einige Lounges anzusehen und nicht immer bei den Airlines hängen bleibe. In Bangkok gibt es davon einige und da ich mich im letzten Jahr für die PriorityPass Option entschieden habe (das Black Friday Angebot) muss ich diese ja zumindest mal ab und an nutzen. Die Oman Air Business Class Lounge in Bangkok gehört dazu. Offiziell erhalten PriorityPass Mitglieder immer Eintritt, die Dame meinte aber, direkt vor den eigenen Abflügen kann es schon mal so voll sein, dass nur die eigenen Statuskunden und Business Class Passagiere Zugang bekommen, verständlich und nachvollziehbar.

Aber ich war am Morgen in Bangkok, bevor ich mich auf den Weg mit der neuen Singapore Airlines Business Class nach Singapore gemacht habe.

Review: Singapore Airlines neue Business Class in der 787-10

Also bin ich einmal bei Oman Air vorbeigelaufen und habe zumindest einen Blick in die Lounge geworfen. Zugang haben alle mit PriorityPass. Das kann der ohne Kreditkarte, aber auch der inkludierte mit der entsprechenden Karte sein. Bei einigen Mitgliedschaften zahlt Ihr zudem einen Obolus für den Zugang, andere (die große) bieten freien Eintritt. Hier in der Oman Air Lounge würde ich aber durchaus auch zahlen.

Review: Oman Air Lounge Bangkok

Lage und Öffnungszeiten

Die Lounge befindet sich am Internationalen Flughafen Bangkok (BKK). Dort geht Ihr in die 3. Etage, nach der Sicherheitskontrolle also eine Etage runter mit dem Fahrstuhl oder der Rolltreppe. Bangkok ist ja eher so mittelgut ausgeschildert.

Dann folgt Ihr dem Bereich der E-Gates.

Geöffnet hat die Lounge 05.00 Uhr bis 20.30 Uhr täglich und ist zugänglich mit PriorityPass oder aber einem Oman Air Business Class Ticket. Die Aufenthaltsdauer für PriorityPass Mitglieder liegt bei max. 2,5 Std. Wobei mir niemand etwas gesagt hat, ich aber auch nach einer Stunde wieder gegangen bin. Oman Air hat Stand Mai 2018 zwei eigene Flüge. Gegen 9:30, 14:30 und 20:40 Uhr, daher kann es zwei Stunden vor diesen Flügen durchaus voll sein.

Oman Air Lounge Bangkok – Ausstattung

Im Wesentlichen ist die Lounge in zwei Bereiche aufgeteilt. Direkt auf der rechten Seite nach dem Eingang befindet sich der große Raum. Hier sind unterschiedliche Sitzmöglichkeiten vorhanden, Tische, Couch und dergleichen.

Oman Air Lounge Bangkok – Sitzbereiche

Ebenso finden sich am Ende zwei Ruhebereiche, mit einer entsprechenden Liege. Schließt den Vorgang und schon habt Ihr einen „abgeschlossenen“ Raum und könnt Euch etwas entspannen.

Oman Air Lounge Bangkok – Ruhebereich

Hier findet Ihr einem kleinen Tisch mit Datteln, Snacks, Obst und Wasser. Alle weiteren Speisen und Getränke sind im anderen Bereich der Lounge zu finden.

Verlasst Ihr also diesen Raum, so geht es auf der rechten Seite weiter und dort findet sich ebenfalls ein Lounge Bereich, an welchen sich das Buffet anschließt.

Oman Air Lounge Bangkok – Sitzbereiche, anschließend Buffet

Da es früh am Morgen war, gab es Frühstück. Das Buffet bestand aus warmen und kalten Optionen und war durchaus ansprechend und lecker.

Wer noch etwas arbeiten möchte, dem ist sicher mit den Computern inkl. Drucker oder aber dem Besprechungstisch geholfen. Hierauf steht ein „Aquarium“, also eher ein großes Glas, aber auf jeden Fall mit schwimmenden Fischchen drin.

Oman Air Lounge Bangkok – Arbeitsbereiche

Oman Air Lounge Bangkok – Aquarium

Oman Air Lounge Bangkok – Besprechungstisch

Ebenfalls in der Lounge, eine Dusche. Es gibt wirklich nur eine, diese wird aber durch eigenes Personal sofort nach benutzen wieder gereinigt und steht dann zeitnah auch dem nächsten zur Verfügung. Sollte dieses gerade belegt sein, so lasst Euch am Empfang auf die Liste eintragen. Auch die Toiletten sind durchaus ansprechend gestaltet und waren absolut sauber.

Lounge
Speisen und Getränke
Ausstattung
WiFi Geschwindigkeit
Final Thoughts

Insgesamt war ich von der kleinen aber feinen Oman Air Lounge in Bangkok sehr angetan. Auch wenn diese nicht sehr groß ist, da Oman Air nur zwei Flüge am Nachmittag und Abend hat, ist es auch nicht sehr voll. Die Geschwindigkeit des WiFi war mit 8 MB/Sek. durchaus brauchbar und auch sonst habe ich mich dort durchaus wohlgefühlt. Speziell im Vergleich zu den anderen PriorityPass Optionen lohnt der Weg hierher.

Overall Score 4.4

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.