Rewards

Statusmatch für topbonus Kunden – weiter Status in der oneworld Allianz


Gestern haben wir uns mit der Zukunft von Topbonus beschäftigt und versucht zu klären, was nun zu tun ist. Morgen geht es in einer Reihe mit weiteren Artikeln um die Unterschiede in den oneword Statusprogrammen und die Frage, welches Ihr wählen solltet. Eines haben diese aber alle gemeinsam, Ihr fangt von Null an. Das ist derzeit noch nicht tragisch, denn der Status bei Topbonus wird bei der oneworld anerkannt, aber für den Fall das es nicht mehr so sein sollte, wäre eine Alternative gut.

Das geht aber nur mit einem Statusmatch, also einer Übertragung des alten Status auf die neue Airline und das neue Bonusprogramm. Nur dann bleiben Euch die Statusvorteile erhalten.

Was ist ein Statusmatch?

Normalerweise beginnt Ihr bei einem neuen Meilenprogramm von Null. Wer aber sofort alle Statusvorteile nutzen will, obwohl er bisher gar keine Flüge dort hat gutschreiben lassen, der kann die Airlines um einen Match bitten, also um eine Angleichung des neuen Status an den bisher anderweitig erfolgenden. Das hat den Vorteil, Ihr müsst nicht erst unzählige Flüge absolvieren um die Vorteile wie Loungezugang etc. zu nutzen, sondern bekommt diese sofort.

Eine andere Variante ist eine Challenge. Hierbei wird Euch der Status befristet angeboten, Ihr erhaltet den dann länger, wenn in der Zeit bestimmte Voraussetzungen (meist eine Anzahl von Flügen oder ein bestimmter Meilenwett) erreicht ist.

Statusmatch für topbonus Kunden – Voraussetzungen

Derzeit bietet eine oneword Airline einen solchen Statusmatch an. Ich zeige Euch hier wie es geht und welche Vorgaben Ihr erfüllen müsst, um einen solchen Status dort zu erhalten. Dazu braucht Ihr erst einmal:

  • einen Status bei airberlin (GOLD oder PLATIN, Silber bringt nichts)
  • oder einen Star Allianz Gold Status, bzw. Skyteam ElitePlus
  • ein Foto oder Kopie Eurer Karte
  • einen Flug mit LATAM in den letzten 12 Monaten (wäre gut, ist aber nicht zwingend erforderlich)

Welcher Status wird auf welchen LATAM Status übertragen?

Zunächst einmal schauen wir uns die Statusebenen bei LATAM Pass an. Dabei ist auf der deutschen Website ein Fehler. Das Zweite PLATINUM müsste BLACK heissen. Aber auf der englischen Seite und weiter unten in der Tabelle ist es korrekt. Durch einen Match könnt Ihr maximal den Platinum und den Black Status bekommen. Der letzte Status, Black Signature, kann nur erfolgen werden.

Die regulären Anforderungen für einen Status

Wolltet Ihr den Status selbst erliegen (oder später dort halten) so müsst Ihr dafür folgende Voraussetzungen erfüllen. Dabei ist ein erreichen über Segmente und auch über Meilen möglich, wobei es für Europäer sicher einfacher über die Meilen ist. Dabei sind entweder alle Flüge mit LATAM und Onrword zu erfüllen, dann braucht Ihr 70.000 oder 130.000km, oder aber Ihr schafft die Spezialsegmente. (dies sind Flüge mit einer Entfernung von mehr als 1.600 Kilometer in einer Kabine der Klasse Premium Economy oder Premium Business.) Das wird aber nur dann klappen, wenn Ihr mit LATAM nach Südamerika unterwegs seid. 70.000 Kilometer sind schon eine Ansage.

LATAM Pass Anforderungen für den Status

Hier lassen sich Meilen je nach Klasse sammeln. Wer zum Beispiel mit British Airways oder anderen Airlines der Allianz von Berlin via London nach New York fliegt, der hat ca. 6.500 km erfolgen, der Rückflug dann noch dazu. Wer das in Business Class fliegt, der sammelt also 6.500 * 2 * 1,5 (oder * 3 je nach Tarif) = 19.500 oder bis zu 39.000 Elite-Kilometer.

Bedenken solltet Ihr hier, ein Match ist schön für die nächste Zeit, ob Ihr aber realistisch die Meilen mit LATAM dauerhaft erliegen könnt, ist für die meisten sehr wahrscheinlich fraglich. Frankfurt – Santiago ergeben 12.092 Meilen, das in Business Class mit 1,5 oder 3 multipliziert reicht mit knapp 36.000 Elite Meilen für einen return für den Platin (oneworld Saphire) aus, für einen Erhalt des Black braucht es fast zwei solcher Flüge.

Wie erfolgt der Statusmatch?

Ihr müsst Euch bei LATAM bewerben. Dazu sind mehrere Schritte nötig.

Erst einmal meldet Ihr Euch an bei dem Programm. Das geht am schnellsten online über

DIESEN LINK zu LATAM PASS.

Zunächst einmal sammelt Ihr Eure Unterlagen zusammen. Das sind

  • eine KOPIE oder ein Foto der Mitgliedskarte bei airberlin
  • ein Auszug mit den letzten Flügen aus dem Meilenkonto
  • eine Kopie des letzten LATAM Fluges (oder eine Kopie der Buchung für die Zukunft, auch FRA-MAD möglich, dieses ist KEINE zwingende Voraussetzung)

All diese Sachen hängt Ihr an eine E-Mail und schreibt an lanpass_casos_operaciones@cc.lan.com

Idealerweise schreibt Ihr auf Spanisch, Englisch sollte aber notfalls auch gehen. Wer einen Mustertext braucht, bitte sehr.

A quien corresponda:

En el pasado he tenido la oportunidad de conocer personalmente el programa de viajero frecuente que su aerolínea ofrece a bordo.
Debido a un cambio en mis rutas de viaje, me dirijo a Usted para solicitar el emparejamiento de mi estatus (Statusmatch) para mi cuenta número: __________.

Actualmente cuento con el estatus Gold/Platin en airberlin y tengo planeado en el futuro realizar más viajes a Sudamérica. Adjunto a este correo puede encontrar los siguientes documentos:

– Copia de mi membresía
– Copia del estado de cuenta de las millas de mis últimos viajes
– Copia de mi tarjeta de embarque con LATAM
– Copia de mi próxima reservación con LATAM

Para poder seguir beneficiándome de las ventajas de mi estatus, haciendo el cambio a LATAM Pass, me gustaría que me ofrezcan el estatus en Platinum/Black.
En caso de necesitar otros documentos, no dude en contactarme.

Agradezco de antemano su gentil colaboración para este statusmatch.

Saludos cordiales,

XXXX (Vorname/ Nachname)

Einen LATAM Flug könnt Ihr auch ganz einfach und simpel generieren. LATAM fliegt auf der Strecke Frankfurt – Madrid eine so genannte Fünfte Freiheit, also eine Route die eine bestehende Strecke verlängert. Die Maschine kommt aus Südamerika, hat einen Stop in Madrid und fliegt dann nach Frankfurt weiter. Diese Teilstrecke lässt sich einfach buchen und zudem erhaltet Ihr hier eine Langtreckenmaschine. In Business Class gibt es auf dem kurzen Flug sogar flache Betten. Mehr lest Ihr in meinem

REVIEW: LATAM 787 Dreamliner in Business Class

LATAM Dreamliner 787 Business Class

denn auch hier auf dem Stück Sydney nach Auckland ist es genau die identische Sitiation.

Nachdem Ihr dieses alles vollzogen habt, sollte Euer Status in einigen Tagen im Account umgestellt werden, Hier ist dann auch ersichtlich, wie lange dieser gültig ist. Maßgebend ist bei der Requalifizierung immer das Kalenderjahr bei LATAM.

Fazit zum Statusmatch

Ihr solltet Euch darüber im Klaren sein, es ist für viele sicher keine Dauerlösung. Gerade die Hürde zur Requalifizierung ist durch die zu erfliegenden Segmente mit LATAM nicht gerade klein. Es kann aber eine Möglichkeit sein, zumindest übergangsweise einen solchen Status in der Allianz zu erhalten und entsprechende Vorteile in der Allianz nutzen zu können.

  • airberlin Gold wird zu LATAM Platinum = oneword Sapphire

  • airberlin PLATIN wird zu LATAM BLACK = oneworld Emerald

Dennoch ist es wichtig eine Strategie zu überlegen, diese ist abhängig vom Flugverhalten und weiteren Faktoren. All das aber die Tage in einem weiteren Beitrag. Der Status sollte in wenigen Tagen umgestellt sein. Derzeit kann es vielleicht aufgrund der Anfragen etwas länger dauern, jedoch sind die Erfahrungen durchaus positiv (siehe auch statusmatcher und diverse Foren), eine Garantie gibt es natürlich wie immer nicht.


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.