Reise

Der Bahn Comfort Status und die Vorteile


Einen Status bei einer Airline zu haben bringt durchaus Vorteile. Neben schnellem Check In und dem Besuch einer Lounge gibt es oft auch bessere Sitzplätze und weitere Punkte. Aber nicht nur Airlines und Hotels bieten Euch einen Status, auch die Deutsche Bahn hat genau so etwas für Euch. Welche Vorteile Euch bei der Bahn erwarten, wann und wie Ihr den Status erreicht und was dieser genau bedeutet, das lest Ihr hier.

Der Bahn Comfort Status – die Voraussetzungen

Die Deutsche Bahn bietet mit dem bahn.bonus Programm ein eigenes „Vielfahrerprogramm“ an, hier sammelt Ihr Punkte für die Fahrten mit der Bahn und könnt so Prämien und Freifahrten, aber auch Upgrades nutzen. zu den Vorteilen des Programms selbst schreibe ich demnächst noch einmal etwas genauer. Heute soll es aber um den Status gehen, den, wenn sich die BahnCard von weiss auf silber ändert und dann „bahn Comfort“ drauf steht.

  • 2.000 Punkte in einem Jahr

Das ist die einzige Voraussetzung für den Erhalt des Status, dieser ist dann ein Jahr gültig. Manchmal auch länger, das hängt aber auch von der Laufzeit der BahnCard ab.

Punkte gibt es für den Kauf von Fahrkarten und Dienstleistungen der Bahn, immer dann wenn es auch bahn.bonus Punkte gibt, zählen diese auch für den Status. Ein Euro entspricht dabei einem Punkt, wer also 2.000 € bei der Bahn in einem Jahr ausgegeben hat, der ist Comfort Kunde. Dabei spielt es keine Rolle in welcher Klasse Ihr unterwegs ward.

Wichtig zu wissen, die Punkte sind immer in einem rollierenden System zu sehen. Wer also heute die 2.000 Punkte erreicht und davon 500 Punkte im August 2016 erworben hat (zum Beispiel durch den Kauf einer BahnCard), der verliert diese Punkte wieder, wenn der Monat vorbei ist. Vereinfacht bedeutet das:

Punktestand 01. 08. 2017 = 2.100 Punkte

Davon wurden 500 am 02. 08. 2016 erworben, für den Kauf einer BahnCard.

Endet Eure Bahncard nun und Ihr beantragt am 05. 08. 2017 eine neue, so hat sich Eurer Punktestand erstmal auf 1.600 reduziert und die BahnCard wird als normale Karte ausgestellt. Erst durch die Punktegutschrift der BahnCard nach dem 5. August 2017 überspringt Ihr wieder die 2.000er Grenze und bekommt damit wieder den Status. Das könnt Ihr vermeiden, indem Ihr die neue Karte kurz vorher kauft, dann verschenkt Ihr hier zwar einige Tage und habt praktisch zwei Karten, aber so läuft der Status direkt weiter.

Der Bahn Comfort Status – die Vorteile

bahn.comfort Portal

Sobald Ihr den Status erreicht, könnt Ihr Euch für den geschlossenen Bereich des Bahn Comfort Portals anmelden. Einige Vorteile sind schon in dem allgemein zugänglichen Bereich zu sehen, den finden Ihr HIER.

Bessere Verfügbarkeit von Sitzplätzen

In den Zügen der Deutschen Bahn könnt Ihr als Comfort Kunde/-in noch bis kurz vor Abfahrt Plätze reservieren, auch dann wenn es auf der normalen Seite der Bahn keine mehr gibt. Dazu braucht Ihr Eure Daten mit BahnComfort Nummer und ruft folgende Hotline an: 0180 6 88 44 22 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)

Solltet Ihr ohne Reservierung unterwegs sein, so findet Ihr in den Zügen im Fernverkehr spezielle Abteile und Sitzbereiche für Comfort Kunden. Sowohl in der ersten, aber auch in der zweiten Klasse sind solche Bereiche vorhanden, diese sind auf den Wagenstandsanzeigern am Bahnsteig mit einem roten Punkt gekennzeichnet.

Lounge Zugang

Auch die Deutsche Bahn betreibt Lounges. Neben einem 1. Klasse Fahrschein reicht auch ein Status für den Zugang. Zutritt in die DB Lounges erhalten

  • Reisende mit einer gültigen DB-Fernverkehrsfahrkarte 1. Klasse
  • bahn.bonus comfort-Kunden und eine Person in ihrer Begleitung

„Zu den 1.Klasse-Bereichen der DB Lounges Berlin, München, Köln und Frankfurt/M. Hbf haben ausschließlich Reisende mit einer gültigen DB Fernverkehrsfahrkarte 1. Klasse (ausgenommen sind Fahrkarten mit Start und Ziel innerhalb der Gebiete der jeweiligen Verkehrsverbünde) Zutritt. Zum bahn.comfort first Bereich der DB Lounge Hamburg haben ausschließlich bahn.bonus comfort Kunden mit gültigem 1. Klasse Ticket sowie Kunden mit gültigem 1. Klasse Ticket im Tarif Flexpreis Zutritt.“

bahn.comfort Schalter

An ausgewählten Bahnhöfen stehen Euch zudem spezielle Schalter zur Beratung und zum Buchen von Fahrkarten zur Verfügung. Diese können, auch hier ist es egal welche Klasse Ihr buchen wollt, von Bahncomfort Kunden genutzt werden.

bahn.comfort Schalter Übersicht

bahn.comfort Parkplätze

Ein interessanteres Benefit sind sicher die speziellen und resorbierbaren bahn.comfort Parkplätze. Wer mit dem Auto ankommt und mit der Bahn weiter reisen möchte, der findet hier resorbierbare und rabattierte Parkplätze.

Parkplätze für Comfort-Kunden finden Sie in den Bahnhöfen:
Berlin Hbf, Bonn Hbf, Bremen Hbf, Düsseldorf Hbf, Essen Hbf, Frankfurt am Main Hbf, Karlsruhe Hbf, Kassel-Wilhelmshöhe, Kiel Hbf, Mainz Hbf, München Hbf, Nürnberg Hbf, Stuttgart Hbf.

Die Parkplätze müssen am Vortag reserviert werden und stehen dann zu rabattierten Preisen zur Verfügung.

An 13 Standorten in Bahnhofsnähe finden Sie speziell für Sie reservierte Parkplätze. Da die Anzahl der Comfort-Parkplätze begrenzt ist, empfehlen wir Ihnen, diese möglichst früh, spätestens jedoch bis 20 Uhr am Vortag Ihrer Bahnreise über das Servicetelefon für Comfort-Kunden zu reservieren. Bei Ihrer Rückkehr zahlen Sie ganz bequem am Kassenautomaten der Parkierungsanlage – einfach Parkticket und BahnCard mit Comfort-Status nacheinander einführen und von bis zu 45 % vergünstigter Parkgebühr profitieren.

bahn.comfort Partner

Durchaus interessant und einiges an Geld wert sind die Vorteile bei de Hotelpartnern. Ich persönlich nutze dabei vorwiegend SIXT und Hyatt, diese möchte ich daher auch beispielhaft hier erwähnen, die weiteren Vorteile finden sich für die Kunden im Portal. Zu den Partner zählt auch HILTON (noch nicht auf dem Bild)

Vorteile bei Hyatt Hotels

  • Automatisches, kostenfreies Upgrade in die nächsthöhere Zimmer Kategorie nach Verfügbarkeit.
  • Gutschein im Wert von 20 Euro für Leistungen in den Restaurants, Bars und auf den Zimmerservice pro Zimmer und Aufenthalt.

Auch wenn ich das Upgrade durch meinen Globalist Status bei Hyatt sowieso bekomme, ist der Gutschein von 20 € zum RoomService, Restaurant und Bar durchaus interessant. Manchmal gilt der auch bei der Minibar, offiziell aber nicht.

Diese Vorteile erhaltet Ihr in den Hyatt Hotels in Deutschland, also dem

  • Grand Hyatt Berlin (Review)
  • Hyatt Regency Düsseldorf (Review)
  • Park Hyatt Hamburg (Review)
  • Hyatt Regency Köln
  • Hyatt Regency Mainz

Für die Vorteile bitte den Angebotscode DB202 bei der Buchung nutzen.

Vorteile bei SIXT

Kunden mit einem bahn.comfort Status erhalten den SIXT PLATIN STATUS kostenfrei. HIER können diese die SIXT PLATIN CARD kostenfrei bestellen.

Ihr bahn.bonus comfort-Vorteil bei Sixt:

  • Bis zu 15% Rabatt auf alle Anmietungen bei Sixt rent a car und Sixt rent a truck.
  • Ein kostenfreies Upgrade zur nächsthöheren Fahrzeuggruppe
  • Doppelte Prämienpunkte für Ihre Miete bei Sixt
  • Mit dem Business-Service werden Sie direkt am DB ServicePoint des Zielbahnhofs von einem Sixt Mitarbeiter empfangen.

Vorteile bei Hilton

Auch die Hilton Hotels bieten Vorteile, solche wie diese auch GOLD Kunden aus deren Bonusprogramm Hilton Honors bekommen.

  • Buchbar nach Verfügbarkeit bei Anreise an einem Donnerstag oder Freitag. Mindestaufenthalt zwei Nächte. Maximalaufenthalt vier Nächte.
  • das Angebot umfasst tägliches Frühstück für bis zu zwei (2) Erwachsene im dafür vorgesehenen Hotel-Restaurant. Alkoholische Getränke sind nicht enthalten.
  • Late Check-out nach Verfügbarkeit bis 14.00 Uhr Ortszeit.
  • Kostenfreier W-LAN Zugang im Zimmer während des Aufenthaltes
  • „Doppelte Punkte“ bedeutet, dass Sie einen zusätzlichen Bonus erhalten, der der Anzahl an Basispunkten entspricht, die Sie während eines Aufenthaltes gesammelt haben. Bonuspunkte, die Sie aufgrund von Basispunkten erhalten, werden bei der Qualifizierung für die jeweiligen Mitgliedsstufen nicht angerechnet.

Hilton Hotel Reichshof Hamburg – auch hier gelten die Bahn.Comfort Vorteile

bahn.comfort Status – Fazit

Insgesamt ist der bahn.comfort Status für Vielreisende durchaus ein nettes Benefit. Gerade die Vorteile bei der Sitzplatzreservierung und der Zugang zu den Lounges sind für mich durchaus wertvoll. Den Rabatt bei Hyatt und auch bei Sixt nehme ich dabei gern mit, die anderen Partner nutze ich nicht so häufig, auch wenn es zusätzlich Upgrades und Benefits auch bei HRS und den Partnerhotels dort gibt. Auch hier gebt Ihr einfach Eure BahnCard Nummer ein. Auch auf sonst ausgebuchten Zügen war es mir mehrfach möglich, noch Sitzplätze zu buchen. Also… ein durchaus sinnvoller Status.


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.