Reise

Dubai Smart Gates – schnell einreisen, kostenfrei registrieren


Zuerst ein wichtiger Unterschied. SmartGates und eGates sind nicht identisch. Für letztere benötigt Ihr eine ID card aus Dubai, während die Smartgates auch Ausländern offen stehen.

Was sind Smart Gates?

Wenn ihr Global Entry in den USA (hier nachlesen) kennt – Smart Gates sind so etwas Ähnliches, nur ist die Registrierung viel einfacher. Bei den Smart Gates legt ihr euren Pass auf, eure Iris wird gescannt, die Tür geht auf – und ihr seid eingereist. Kein Anstehen, kein Stempel im Pass. Dies ist möglich an den Flughäfen in Dubai und Abu Dhabi.

Wie funktioniert die Registrierung für die Smart Gates?

Als deutscher Staatsbürger gibt es zwei Möglichkeiten:

direkt bei der Ankunft, da müsst Ihr ja eh zum Einreiseschalter

– Bei Ankunft bittet ihr den Mitarbeiter bei der Einreise euch dafür zu registrieren (wird auch häufig automatisch angeboten). Dann müsst ihr 2-3-mal in die Kamera sehen (und die Augen groß machen, nicht immer ganz einfach, speziell bei den Ankünften spätabends), bekommt einen Aufkleber auf den Pass. Mehr ist es nicht. Keine Kosten, nichts.

vor Eurer Abreise

– Alternativ schaut vor der Abreise im Terminal 3 (Emirates) vorbei und lasst euch dort registrieren.

Ansonsten können sich alle Bürger aus derzeit folgenden Staaten registrieren lassen:

Andorra, Australien, Österreich, Brunei, Kanada, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Island, Irland, Italien, Japan, Liechtenstein, Luxemburg, Malaysia, Monaco, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Portugal, San Marino, Singapur, Süd-Korea, Spanien, Schweden, Schweiz, Großbritannien, USA

Im Allgemeinen sollen alle Bürger aus den sog. „Visa waiver countries“ sich registrieren können, auf der offiziellen Seite sind aktuell aber nur die oben genannten Staaten angegeben.

Ist die Registrierung sinnvoll?

Die Wartezeiten bei der Ankunft in Dubai und Abu Dhabi sind zwar in der Regel nicht besonders lang, allerdings kann man per Smart Gates nochmals Zeit sparen. Auch zu den Stoßzeiten habe ich durchaus schon einmal lange gestanden.

Gerade bei Reisen nur mit Handgepäck ist man binnen Sekunden im Land und am Taxi-Stand oder der Metro.

Ich habe einen neuen Reisepass – was nun?

Hier bleibt leider nur der erneute Gang zum Einreisebeamten, denn der Smart Gate Zugang ist an den Reisepass gekoppelt.

Gibt es Alternativen zum Reisepass?

Ja, es geht auch per Emirates ID, e-gate card oder einem QR barcode (generiert per GDRFA App). Am sinnvollsten bleibt der Reisepass.
Die Nutzung ist wirklich sehr einfach und ich kann die Registrierung jedem empfehlen, da kostenlos und keine Nutzungspflicht o.ä. Bei der nächsten Einreise spart ihr definitiv Zeit.

Ihr braucht noch ein Hotel in Dubai?

Hotelguide Dubai: Eine kleine Auswahl

Fortbewegung in Dubai: selbst Auto fahren? Bloß nicht, oder etwa doch?


1 Kommentar on Dubai Smart Gates – schnell einreisen, kostenfrei registrieren

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.