Reise

Review: Doha City Marriott Hotel


Bei einem meiner letzten Flüge mit Qatar hatten wir uns für einen kurzen Stop in Doha entschieden. Qatar bietet für Reisende ein Stopover Programm an, welches den Tourismus in Doha fördern soll. So lassen sich über die spezielle Website Hotels kostenlos oder zu sehr vergünstigten Preisen buchen und so neben dem eigentlichen Reiseziel noch Doha erkunden.

Doha kenne ich zwar schon, dennoch wollten wir uns diesmal noch einen Abstecher in die Stadt gönnen und nicht am Airport bleiben. (obwohl es hier mit dem Airport Hotel eine interessante, wenn auch nicht ganz preiswerte Alternative gibt).

Review: Oryx Airport (Transit) Hotel Doha – ein Stundenhotel

Also diesmal nicht in den Transit, sondern einreisen nach Doha. Das war dank der wunderbaren Arrivals Lounge mit dem direkten Einreiseautomaten ganz einfach und binnen Minuten erledigt.

Die Einreise in Doha – dank Arrivals Lounge sehr entspannt 

Ab gehts also mit Uber in die Stadt. Das Marriott Marquis liegt etwa 20 Min. mit dem Auto entfernt, nicht zu verwechseln mit dem anderen Doha Marriott etwas näher am Airport.

Bei unserer Anreise am Abend war schon klar, wir werden die Buchung bis morgen sicher nicht ausnutzen, da unser Weiterflug schon um 2 Uhr nachts abfliegt. Dennoch ist es allemal spannender hier zum Abendessen zu gehen, den Barber Shop zu besuchen und etwas zu entspannen.

Doha Marriott Hotel, Lobby

Gebucht wurde das Hotel also von Qatar direkt, weshalb ich nicht mit Benefits aufgrund des Status bei Marriott gerechnet hatte. Bei dem Freundlichen CheckIn wurden dann dennoch Lounge Zugang, Upgrade des Zimmers auf ein Executive King und kostenfreies Frühstück angeboten.

Also ging es für mich in den linken Tower/ Gebäudeteil. Ab in die oberen Etagen und dort in mein Zimmer. Hierbei handelt es sich um typische Marriottzimmer, wie diese auch von anderen Hotels der Kette bekannt sind.


Die Ausstattung ist ordentlich, das Zimmer sauber und die Minibar gefüllt. Auch etwas, was leider immer abnimmt, selbst in 5-Sterne Hotels werden Minibars leer geräumt. Das kann man gut finden, muss man aber eben nicht. Auch wenn ich es wirtschaftlich nachvollziehen kann, man muss diese ja nicht randvoll stopfen, aber ein paar Softdrinks, etwas Wasser oder Kleinigkeiten darf man durchaus erwarten.

Mein Zimmer –  Executive King

Doha Marriott Hotel, King Room

Es gibt Ausblick auf die Stadt, dazu eine große Fensterfront. Neben dem kleinen Sofa um sich einfach mal mit einem Buch auf die Couch zu legen, findet sich ein ordentlich großer Schreibtisch und ein großes King Bett im Zimmer. So lässt es sich hier durchaus auch noch eine Stunde arbeiten.

Doha Marriott Hotel, Ausblick

Das Bad ist, wie sehr oft, innenliegend und hat daher kein Tageslicht. OK, es ist 20 Uhr abends, aber dennoch ist ein Fenster im Bad durchaus schön. Natürlich kann ich durchaus auch nachvollziehen, hier geht es um Platz sparen und wirtschaftliche Anordnung der Zimmer.

Doha Marriott Hotel, Badezimmer

Doha Marriott Hotel, Bad


Insgesamt ist das Zimmer durchaus schön.

Das Bad ist ebenfalls ausreichend groß, vernünftig ausgestattet und bietet alle nötigen Amenities. Klar ist es kein Super-Luxus Resort aber das war auch nicht die Erwartung.

 

Hotel
Lage
Zimmer
WiFi Geschwindigkeit
Final Thoughts

Overall Score 4.2

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.