News, Reise

Etihad storniert die Flüge in airberlin Tickets – Kunden dann ohne Ticket oder Rückflug


Es scheint sich zu bewahrheiten, was zunächst keiner glauben und hinnehmen wollte und auch keiner so erwartet hat. Dennoch ist es eigentlich logisch, auch wenn es bitter ist. Aber der Reihe nach.

Nach der Anmeldung der Insolvenz durch airberlin wussten viele Kunden nicht, was mit den Tickets passiert und wie es weiter geht. Dazu hatten airberlin und auch Etihad immer wieder Informationen veröffentlicht.

Doch die Ungewissheit bliebt und gerade wer Tickets hatte mit (ausschließlich) teilweise Segmenten welche von Etihad durchgeführt wurden, der hatte auch hier immer noch die Hoffnung „das müsste doch zumindest gehen, ist ja kein airberlin Flug“.

Ich hatte mehrfach dazu geschrieben, so auch in dem Beitrag

Heute geht es aber um die Flüge, welche vorrangig oder ausschließlich Etihad Segmente enthalten. Viele Reisende, welche Ihre Tickets vor dem 15. 08. 2017 bei airberlin gebucht haben und dann nach Asien, Australien, auf die Malediven, nach Indien oder andere Ziele gen Osten fliegen wollten, die haben nun immer noch die Frage was passiert und auch die Ungewissheit. Damit ist nun wohl Schluss.

Welche Tickets sind betroffen?

Es geht in diesem Beitrag ausschließlich um die Frage nach airberlin Tickets. Dabei spielt es keinerlei Rolle, ob das Ticket auch airberlin Flüge enthält, sondern es geht um die Frage wer das Ticket ausgestellt hat und damit die Frage an wen das Geld geflossen ist. Um eine richtige Antwort auf die Frage geben zu können, müsst Ihr zunächst herausbekommen was Ihr für ein Ticket besitzt.

Mit Eurer Buchung habt Ihr von airberlin einen Buchungscode bekommen. Auf der Seite von airberlin lässt sich damit die Buchungsnummer aufrufen, aber die Ticketnummer ist dort nicht ohne weiteres zu finden. Ihr könnt dazu aber das kostenlose Tool (braucht aber eine Anmeldung, die schnell erledigt ist) CHECKmyTRIP nutzen. Dazu klickt Ihr einfach auf den ANMELDELINK

und dann legt Ihr Euch einen kostenlosen Account an. Den könnt Ihr auch zukünftig für andere Flüge weiter nutzen. Eine App hat es auch, so habt Ihr auch zukünftig immer Eure Flugdaten dabei.

außer diesen Daten braucht Ihr nichts weiter angeben

Jetzt könnt Ihr über „Reise hinzufügen“ mit Eurem Buchungscode bei airberlin die Reise in den Account übertragen. Nach Aufrufen seht Ihr dann die Flüge, klickt auf den besagten Flug und kommt dann auf die Detailseite. Diese sollte dann so aussehen.

Hat das E-Ticket eine Nummer welche mit 745- beginnt, so ist es definitiv ein airberlin Ticket. Dabei kann es natürlich möglich sein, dass hier weitere Flüge von Etihad enthalten sind. Auch wenn es nur Etihad Flüge gibt, ist es damit noch lange kein Etihad Ticket.

Nur wenn diese Nummer mit 607- beginnt, dann ist es ein Ticket welches durch Etihad ausgestellt und auch verändert werden kann. Die anderen airberlin Tickets dürfen auch nur von denen verändert werden.

Nach dem 28.10.2017 gibt es die airberlin und damit auch die Tickets so nicht mehr.

topbonus Status werden wertlos ab 28. 10. 2017 – keine Lounge oder sonstige Benefits mehr

Ist aber die airline nicht mehr da und damit auch ein Ticket wertlos, so kann/ wird Euch eine andere Airline auch nicht mehr mit einem solchen Ticket befördern. Warum? Weil durch den Wegfall der Interline Abkommen die ausführende Fluggesellschaft auch kein Geld mehr bekommt.

Etihad bzw. airberlin sind derzeit dabei, die Tickets zu stornieren. Das deckt sich auch mit den Aussagen der Reisebüros, die solche Informationen für Ihre Kunden bereits in der letzten Woche bekamen, zudem auch die Kommentare hier im Blog von betroffenen Passagieren.

Hallo zusammen,

ich habe soeben die offizielle Info von Etihad gebekommen, dass ALLE FLÜGE AB DEM 28.10. STORNIERT SIND. Wir hatten bereits Emailbestätigungen und elektronische Tickets von Etihad, die uns gestern noch bestätigt wurden.

Heute habe ich per Telefonanruf erfahren, dass unsere Rückflüge (ab dem 28.10.) komplett verfallen. Tja, soviel zum Jahresurlaub. Klasse! Tut mir Leid für alle Beteiligten, der kleine Mann ist halt am Ende immer der „Gearschte“. BG Simon P.

und auch

Mein Rueckflug am 28ten Oktober um 4 Uhr morgens von Delhi ueber Abu Dhabi nach Frankfurt war auf Air Berlin 745 Tickets und AB Codeshare Flugnummern aber rein auf Etihad Flugzeugen gebucht. Gestern verschwand meine Buchung. Heute tauchten sie (nach mehreren Anrufen bei Etihad) wieder mit frischen EY (statt AB) Flugnummern (also ohne einen Codeshare) wieder in der Buchung auf. Laut Mitarbeiter werden alle Tickets bis einschliesslich dem 28ten Oktober umgeschrieben.

und noch einer

Hallo Sven,

ich habe Flüge bei Air Berlin operated by Etihad gebucht von Düsseldorf via Abu Dhabi nach Bangkok, sogar mit Sitzplatzreservierung. Trotzdem erhielt ich von Etihad bei Telefonanfrage Info, dass Rückflug nach 28.10. verfällt bzw. man Prämienmeilen einsetzen soll. Der Witz: Es ist ein Prämienflug, gezahlt wurden nur die allerdings hohen Nebenkosten. Nach Stand der Dinge lässt AB mich also am 24. losfliegen, ich würde aber in Bangkok festsitzen. Dabei hat Etihad doch sicher die Fluggebühr komplett erhalten und kann jetzt die „freien“ Plätze erneut verkaufen. Schöne Sauerei…

Damit ist recht klar, deckt sich auch mit diversen anderen Aussagen in Foren, Etihad wird die Passagiere nach dem 28. 10. 2017 nur dann mitnehmen, wenn diese ein Etihad Ticket besitzen. Mit einem airberlin Ticket kommt Ihr nicht mit.

Fällt mein Rückflug aus, auch wenn der Hinflug geflogen wurde?

Das macht dabei keinen Unterschied. Gerade wer vor dem 28.10.2017 ins Ausland geflogen ist und nun vielleicht in Australien, Asien oder sonst wo ist, der wird dann ein ungültiges Rückflugticket haben.

Alle die bisher dachten „ich fliege erstmal hin, wird dann schon eine Lösung geben“ sollten sich darüber im Klaren sein, es kann nicht nur

  • sehr, sehr teuer sein, ein oneway Rückflugticket buchen zu müssen
  • möglich sein keinen Platz zu bekommen
  • möglich sein mit ungünstigen Flügen fliegen zu müssen

sondern in einigen auch zu einem anderen, großen Problem führen. Reist Ihr in ein Land ein, welches bei der Einreise ein bestätigtes Rückflugticket verlangt und dieses ist nun nicht da, könnt Ihr entweder

  • gar nicht einreisen, wenn der Rückflug schon weg ist
  • oder müsst Euch sehr schnell um ein solches bemühen

Daher kümmert Euch bitte rechtzeitig um den Rückflug oder überlegt Euch eine Notlösung. Eine solche kann ein bestätigtes Prämienticket sein, wenn Ihr derzeit irgendwo Prämienmeilen habt und dieses Ticket vielleicht stornierbar ist.

Was, wenn ich im Ausland festsitze?

Das Problem wird sich für einige hier ergeben, wenn diese schon im Ausland sind und einen Rückflug mit Etihad/ airberlin nach dem 28.10.2017 hatten. Nur damit wir hier mal eine Vorstellung bekommen, nutzt einfach einmal Google Flights für die Suche und die Preisfindung.

Ich habe mal einige Beispiele berechnet:

Bangkok – Frankfurt via Abu Dhabi, 01.11.2017

  • 460 € via Abu Dhabi mit Etihad in Economy
  • billigster Anbieter: 426 € mit Kuwait Airlines
  • Businessclass ab 1.255 € für eine Strecke

Deutlich schlechter sieht es ex Australien aus. Auch hier einmal Sydney nach Deutschland Anfang November:

  • 750 € mit Etihad via Abu Dhabi
  • günstigster Anbieter knapp 550 €
  • Business Class 2.300 € via China
  • nach Berlin in Eco ab 1.100 €

Noch ein Beispiel:

Hongkong nach Deutschland, dabei habe ich den günstigsten Flughafen in Deutschland gewählt, dann geht es notfalls mit der Bahn weiter:

  • Hongkong – Frankfurt in Economy Anfang November = 783 € am 3.11.
  • in Business Class ab 973 € mit zwei Umstiegen via China

Lufthansa und Eurowings haben zwar vergünstigte Tickets angeboten, diese haben aber einen Haken. Für einen 50%igen Rabatt müsst Ihr nicht nur bei Lufthansa oder Eurowings buchen, sondern auch dort zunächst den Preis zahlen. Erst im Nachhinein bekommt Ihr eine Erstattung der 50%. Schauen wir uns hier die Preise an, so liegen diese ab verschiedenen Zielen wie folgt:

  • Lufthansa Hongkong – Berlin in Eco, 4.11. = 1.286 € für den oneway
  • knapp 1.000 € aus Australien mit Partnern wie Thai (da gilt der Rabatt aber nicht)
  • 567 € aus Bangkok
  • aus Phuket knapp 810 €

Es ist also definitiv kein preiswertes Vergnügen zurück zu kommen, zumal es ja dann auch nicht in der Urlaubsplanung enthalten war. Kümmert Euch daher bitte so früh als möglich um einen entsprechenden Rückflug.


8 Kommentare on Etihad storniert die Flüge in airberlin Tickets – Kunden dann ohne Ticket oder Rückflug

  1. Simon

    Hallo Sven,

    danke für Deine ausführliche Beschreibung. Ich finde außer Deinen Posts aktuell wirklich keinen Post mit vergleichbaren Infogehalt im Internet, weder bei Twitter, noch bei Facebook & Co.

    Wir stehen weiterhin vor der letzten großen Frage: Werden unsere Hinflüge ab 25./26.10. fliegen? Rückflugtickets haben wir bereits passende gefunden, trauen uns aber nicht so recht, diese zu kaufen. Am Ende werden uns auch noch die Hinflüge storniert und wir haben noch höhere Kosten als jetzt schon.

    Ist jemand von Euch in den letzten Stunden/Tagen mit einem Etihad Flug geflogen, obwohl er ein Airberlin Ticket hatte? Etihad macht dazu keine finale Aussage, Airberlin ist nicht mehr zu erreichen.

    Danke und bG Simon P.

  2. Markus

    Sind wirklich alle 745er Tickets betroffen, auch wenn über NIKI gebucht wurde?
    Die stellen ja auch auf 745er Stock aus und sollten ja (vorerst) nicht betroffen sein?

    • Hallo Markus,

      NIKI und dann welche Flüge?
      Auch NIKI hat das Problem der 745er Tickets, wobei es wohl eine Aussage gibt, diese bei reinen Flügen mit NIKI (also nichts anderes in der Buchung) so zu lassen. Theoretisch könnte man diese nach einem Verkauf auch umschreiben

  3. Christian

    Hallo Sven,

    auch von mir: großes Lob! Einzig diese Seite, deine Infos bieten mir als geschädigten die nötigen Infos. Sonst bin ich alleine gelassen. 🙁

    Auch ich habe AB Tickets. Ausgeführt ausschließlich von Etihad… DUS-AUH-HKT und HKT-BKK-AUH-DUS

    Hinflug 10.11. Rückflug 24.11.

    Etihad und Air Berlin sagten permanten auf Nachfragem dass die Tickets egal was passiert gültig bleiben… Jetzt das.

    Im Nachhinein sagte mir nun Etihad, dass es „eigentlich“ kein Problem gewesen wäre, hätte Air Berlin die Tickets mit „einem Kommentar“ versehen.

    Jetzt stehe ich da… Bislang ist auch nur ein Teil der Strecke offiziell storniert:
    Rückflug HKT-BKK-AUH
    Der Hinflug steht noch immer als bestätigt und die Teilstrecke AUH-DUS auf dem Rückflug auch.

    Wir haben sofort unsere Bank und das Kreditinstitut informiert, dass eine sofortige Reklamation zu erstellen ist. Jetzt hoffen wir auf diese Rückbuchung ( angeblich bis zu 3 Monaten möglich)

  4. SIlvia MP

    Obwohl die letzten 14 Tage anderslautende Kommentare von Etihad heute die Bestätigung, ALLE 745-Tickets ab 28.10. sind verfallen. Bei checkmytrip und AIrberlIn sind sie zwar noch aufrufbar, aber……..

  5. Daniel

    Ich hänge samt Familie in Abu Dahbi fest. Vielen Dank Etihad und Air Berlin.( Hinflug 21.10. Rückflug 30.10.). Ich war vor 2 Tagen am Flughafen in Abu Dahbi und dort sagten die es ist alles ok. Heute beim Online Check In ging nichts mehr. E-Ticket sagt von Etihad sagt immer noch alles ok. Ich fliege nie wieder mit Etihad.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.