Allgemeines

Krümel auf dem Sitz – halben Flugpreis zurück?


Es ist schon spannend manchmal, was man so auf sozialen Plattformen erlebt. Es ist auch kein Geheimnis, dass ich British Airways Vielflieger bin und die Airline (auch wenn es nicht der neuste Business Class Sitz sein mag) sehr mag. Für mich passt das Gesamtpaket, aber klar ist dort auch nicht alles gut und es läuft manchmal einfach etwas schief.

Da ist mal ein Sitz nicht sauber, ein Essen nicht geladen oder gerade aus, dann geht es ans Beschweren bei den Reisenden. Manchmal zu recht, oft aber… naja.

Heute früh sprach mich jemand bei Twitter an mit einem Hinweis auf seinen Tweet, den ich so nicht gesehen hätte.

„Pay 3.5K£ for grease-ridden, dirt-lined #britishairways #clubworld and be told to clean seat yourself? I did. @British_Airways don’t compensate – response: photos.app.goo.gl/72sOcL8c9IzqSD… shocking for @traveloneworld better business class @emirates

Der Hintergrund. Da ist jemand British Airways ClubWold (also Business Class geflogen) und der Flug hat wohl 4.000 € gekostet ca. Beim Einsteigen bemerkte er dann wohl, der Sitz sei nicht sauber. Krümel auf dem Sitz, eine „fettige bzw. schmutzige“ Stelle hatte es auch noch.

Dann hat er sich (zu recht) bei der Crew gemeldet, die ihm anscheinend ein feuchtes Tuch zum Abwischen angeboten hat. OK, darüber kann man mal streiten, die Frage ist, was wäre alternativ möglich gewesen.

Ich gehe einmal davon aus, es gab keinen anderen Sitz, da die Maschine wohl ausgebucht war, sonst wäre umsetzen die einfachste Wahl. Wenn es wirklich nicht abzuwischen ging, ich hätte einfach eine Decke drauf gepackt und gut. Aber das wollte er wohl nicht.

Also schrieb er danach an British Airways. Soweit auch unkompliziert, nur der Wunsch nach der Erstattung verwundert dann doch etwas.

Er möchte: DEN PREIS DES HALBEN TICKETS, also 1.750 GBP erstattet haben.

 

Für einen verkrümelten Sitz? Sorry Leute, aber ich bitte Euch. Ohne die Airline hier in Schutz nehmen zu wollen, aber was daran ist bitte knapp 2.000 Euro Entschädigung wert?

Er ist geflogen, bekam etwas zu Essen, konnte wohl schlafen, in die Lounges mehr.

In einer Facebookgruppe schrieb dann jemand…

Gilbert Ott III Regardless of airline, hotel, car rental, etc: I think people and their cameras can be angels or assholes. Every hotel room I’ve ever been in, I could find a corner of the room, where at least one paint chip exists, a hair (possibly even mine) may be on the floor, and I can choose to take a picture of that – and only that. OR. I could take a picture of the massive suite, huge bed, 60“ plasma and so forth. Find any first class suite on a plane, and you will find dirt or gunk. Some things, like wet sheets are unacceptable, but this is nothing more than a potato chip, under a lifted cushion. I have no respect for people who focus on that, and not the privilege of travel.

Das sieht ein bisschen nach „ich suche mir mal schmutzige Stellen im Sitz aus“. Oder versuche nun einen „Shitstorm“ aus einer abgelehnten Erstattung zu machen. Oder?

Was hättet Ihr getan?

Welche Art von Kompensation ist aus Eurer Sicht angemessen? Überhaupt eine? Wenn ja Meilen? Geld? Gutscheine?

Wenn es danach ginge und es jedes Mal bei ein paar Krümeln den halben Flugpreis gäbe, brauchte ich bald gar nichts mehr bezahlen.


6 Kommentare on Krümel auf dem Sitz – halben Flugpreis zurück?

  1. Tobias

    Realistisch kann ich mich an kaum einen Sitz erinnern, bei dem ich nicht „Dreck“ gefunden hätte. Aber dafür 50% vom Flugpreis verlagen… Man hätte BA ja mal freundlich mitteilen können, dass man nicht glücklich war. Ich bin mir nahezu sicher, BA hätte einige Avios springen lassen. So blockt man halt ab, was ich auch ok finde.

  2. Interessant. Voriges Jahr hatte ich ein ähnliches Problem in Iberia C. Leider ging es nicht nur um Krümel; der Sitz war überhaupt nicht gereinigt (beim Einsteigen war der Sitz immer noch in einer semi-reclined Position), da war das ganze Kram vom vorigen Flug dabei. Wirklich ekelhaft. Da hab ich auch Fotos gemacht und eine Reklamation geschrieben. Keine Kompensation. Null. Ich verlangte nicht 50% des Preises zurück, obwohl ich dies mehr als angemessen finde; aber 20-30k Meilen wären schon fair. Was ich als ganz schlimm empfinde, ist die Arroganz von IB (und von BA, in deinem Fall). Schmutziger Sitz (genauso wie dreckiges Hotelzimmer) ist einfach nicht akzeptabel. Airlines investieren Millionen in Premium-Produkte, und dann müssen wir in einem „Schweinestall“ fliegen, weil niemand vor dem Einsteigen kontrolliert, ob die Kabine gründlich gereinigt wurde.
    Ob es ein Krümel oder hunderte Krümel sind, ist eigentlich nicht relevant. Wenn ich nur ein Haar in meinem Hotelzimmer finde, ist es schon genug, um das Zimmer zu wechseln bzw. neu reinigen zu lassen. Warum soll es im Flugzeug anders sein?

  3. Berg

    Es muss doch selbstverständlich sein, dass sich das Kabinenpersonal bemüht, den Sitz vom Bodenpersonal reinigen zu lassen. Dann wäre die ganze unnötige Diskussion gar nicht gekommen.

  4. Mat B

    BA hat glaube ich von westlichen Airlines eines der massivsten Probleme mit der Sauberkeit. Auch ich habe schon die FILTH class mit einem hot towel gereinigt und bin echt entsetzt, was da teils für ne Menge Geld geliefert wird (aber das auch abgesehen vom Sitz).

    50% ist aber wohl krass überzogen. 10k Avios oder so wären ok.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.