Reviews und Reiseberichte

Yeah, die neue Eurowings Lounge in München … oh wait!


Es geht abwärts, oder besser gesagt, Eurowings macht genau das, was sich die Lufthansa für die (LowCost-)Tochter so ausgedacht hat. Nach den Kürzungen und Veränderungen für Reisende im Smart Tarif, welche Ihr in meinem Beitrag nachlesen könnt, geht die Veränderung konsequent weiter.

Eurowings – das war es mit der Lounge in München! Auch für Statuskunden

Wie angekündigt ist Eurowings in München aus dem Lufthansa Terminal ausgezogen, die Mutter hat ihre Tochter also vor die Tür gesetzt. Das hatte auch zur Folge, dass die Statuskunden und Reisenden im BizClass Tarif keine Lounge in München mehr nutzen konnten. Immerhin im BIZtarif eine verkaufte Leistung.

Doch Eurowings hatte ja nun Abhilfe angekündigt und eine eigene Eurowings Lounge für München im Terminal 1A geplant. Wobei schon in der Ankündigung der Begriff Lounge eher weit hergeholt ist. Das Marketing hatte wohl den Praktikanten einmal mehr die Mitteilung schreiben lassen. Wie sonst ist es zu erklären, dass hier das kostenlose (für alle) Wifi des Münchner Flughafens als Leistung angepriesen wurde?

„Für alle BIZclass-Gäste und Miles & More Statuskunden im SMART-Tarif steht zudem in Kürze ein neuer und exklusiver Wartebereich zur Verfügung, unsere Eurowings Lounge. Egal, ob Sie entspannen oder arbeiten wollen: Hier sind Sie richtig. Neben einem attraktiven Angebot an leckeren Snacks, Getränken, diversen Kaffeespezialitäten sowie kostenfreiem Wasser steht Ihnen das flughafeneigene WLAN gratis zur Verfügung. Außerdem informieren wir Sie natürlich über den Abflug Ihres Eurowings Fluges. Die neue Eurowings Lounge finden Sie in der Nähe des Gates A09. Unseren Fluggästen, die über den Non-Schengen-Bereich abfliegen, steht die Flughafen-Lounge „Airport Lounge World“ zur Verfügung.“

Oh, es gibt kostenloses Wasser. Super. Nicht alle Lounges auf der Welt sind schön, speziell solche die von Drittanbietern betrieben werden sind oft alles andere als großartig. Aber eine Lounge die kostenlos nur Wasser hat und zudem das Airport Wifi als Leistung anpreisen möchte, hatte ich auch lange nicht.

Ein Leser hat mir nun Bilder der neuen Eurowings Lounge in München freundlicherweise für den Blog zur Verfügung gestellt. Er ist also nun eröffnet.

Die neue Eurowings Lounge in München ist eröffnet

Die Lage der Lounge ist genau da, wo dann auch der alte Airberlin Wartebereich war. Man hat einfach neue Farbe dran gemacht und sonst übernommen was da war. Oder besser gesagt: Wir nehmen einen Wartebereich, machen andere Farben dran und nennen ihn dann Lounge.

Eurowings Lounge München, Eingang

Warum es keine Lounge ist?

In eine Lounge gehören meiner Meinung nach Getränke, Snacks (welche kostenfrei sind), dazu auch Personal. Solches welches ggf. einmal helfen kann wenn etwas nicht passt. Auch wenn dieses kein Airline eigenes Personal ist, können einige Mitarbeiter in Fremdlounges zumindest versuchen zu helfen, bei Verspätungen, Umbuchungen etc.

Aus dem Grund hat Airberlin damals die Wartebereiche auch Wartebereiche genannt und eben nicht Lounge.

Zudem ist es auch kein „Raum“, sondern ein abgetrennter Bereich am Gate, was wiederum mangels Wänden kein „Lounge Gefühl“ oder ruhiges Warten ermöglicht.

Eurowings Lounge München – Wasser, Kaffee und ein Automat

Findet Ihr auch, die Stühle sehen nicht wie Lounge Möbel/ -sessel und eher unbequem aus? Schreibt es gern in Kommentare wie Euer erster Eindruck auf den Bildern so ist.

Ja, es gibt WLAN (das vom Airport wie für alle anderen auch), ja es hat Steckdosen (wie am Airport sonst auch) und das war es dann auch schon. OK, Wasser hat es auch der Leitung noch kostenfrei.

Ob die Hocker jetzt eine Kinderspielecke sein sollen? Man weiß es nicht.

Die neue Eurowings Lounge – Getränke und Snacks

Kostenfrei steht Euch Wasser aus einem Hahn zur Verfügung. Dieses könnt Ihr ja dann in eine Flasche füllen, wenn Ihr denn eine mitgenommen habt.

Daneben findet sich eine Kaffeemaschine (die aktuell auch kostenfrei zu sein scheint) und ein Snackautomat, welcher einige Sandwiches und noch andere Softdrinks enthält.

Zumindest Kreditkarten scheint der Automat auch zu nehmen. Auch wenn er heute kaputt war. Ganz ehrlich, bevor ich es dann da kaufe, raus aus dem Bereich, Links zu dem Café und dort kaufen. Größere Auswahl und freundliche Bedienung.

Die neue Eurowings Lounge – Zugang

Zugang haben (noch) Kunden im SMART TARIF und mit einem Lufthansa FTL, Senator oder HON Zugang. Das gilt aber nur bei Buchung des Smart Tarifs und soll ab Oktober 2019 auch eingestellt werden.

Zugang habt Ihr natürlich auch in der BizClass von Eurowings. Das wird wohl auch nach dem Oktober so bleiben. Habt Ihr hingegen einen anderen Star Allianz Status (außer United mit der aktuellen Sonderregelung, auch wenn diese dort nicht genannt sind), so bekommt Ihr keinen Zugang. Eurowings ist kein Star Allianz Mitglied.

So, nun dann mal viel Spaß bei kostenfreiem Wasser in der Eurowings Lounge. Mit dem kostenfreien WLAN könnt Ihr ja dann hier mal kommentieren wie es Euch gefällt. 🙂

Danke an MARTIN L. für die Bilder


11 Kommentare on Yeah, die neue Eurowings Lounge in München … oh wait!

  1. Robby

    Eine Airline schafft sich ab. 399 Euro one way I’m Deutschland eine Normalität. Keine Lounge, Mitarbeiter so freundlich wie sibirische Gefängnisaufseher und eine durchschnittliche Pünktlichkeit, welche wohl die Bauzeit des BER als Benchmark ansieht.
    Zum Glück gibt es an einigen Airports Alternativen mit EasyJet und Co.

    Tschüß Eurowings/Germanwings!

    • Jens

      Guter Kommentar. Fasst den Misstand Eurowings sehr gut zusammen. Eine Airline schafft sich wirklich selbst ab! Leider ein richtiger Saftladen geworden.

  2. Tobias

    Also am grandiosesten finde ich die Werbung mit dem gratis Wifi des Flughafens. Ansonsten sieht das alles aus wie billigstes Plastikmöbel aus dem Resteverkauf des örtlichen Gartenmarktes und irgendwo scheint man noch eine Kaffeemaschine samt Pappbechern gefunden zu haben. Ist vermutlich beim Air Berlin Insolvenzverkauf liegen geblieben.

  3. Christian

    Bevor man es so macht, sollte man es in der Tat lieber ganz lassen.
    Die Kosten für Lounges sind allerdings dermaßen hoch, dass es verständlich ist, dass die Fluggesellschaften nach den ganzen Streiks (bei den Airlines und bei der Sicherheit) die nun höheren Kosten irgendwie kompensieren müssen. Ist mir hier lieber als bei der Sicherheit und Wartung. Auf die Kundenzufriedenheit insgesamt wird sich das kaum auswirken, da geht es um Preis und Pünktlichkeit.

  4. Herby

    Kennt jemand den neuen Wartebereich (INSTANT PARIS) in CDG im Terminal 2E, Gatearea L?https://www.parisaeroport.fr/passagers/services/services-en-correspondance/instant-paris

    Das ist ein loungeartiger Transitbereich, offen für jedermann ohne Aufpreis und ein Beispiel für Kundenfreundlichkeit. Steckdosen und WLAN (check), bequeme Sessel, Tablets und TV-Leinwand (check), Kaffee ab 1,20 Euro (ist ja eine „echte Lounge“), liegen, 300 internationale Bücher. Und Wasser gibt es Trinkwasserspendern im ganzen Flughafen kostenlos.

    Was Eurowings da in München veranstaltet ist ein schlechter Witz….

  5. Chilangoflyer

    Diese „Lounge“ kann man nur mit einem Wort bezeichnen: Frechheit. Dafür kann man bei EW Flügen es MUC jetzt die PriorityPass/Diner’sClub Lounges nutzen, die es ja nur im T1 gibt (was mich bei Eco Flügen ab T2 rgelmäßig ärgert, warum bekommt MUC nicht hin, was LHR im T5 auch gelungen ist?)

  6. Pingback: New Eurowings lounge opened at Munich Airport - Aviation24.be

  7. Max

    Völlig daneben! Da war AB einfach ehrlicher! Schade, dass LH denkt, seine guten oder Topkunden sind dumm. Ich als SEN fühle mich einfach als Kunde nicht ernst genommen 🙁

    • Gabriele Gruber

      Ich kann da nur zustimmen was die Leute sagen man hat das Gefühl man ist in einem Wartesaal . Lieber fahre ich früher zum Flughafen und fahre nach der Sicherheitskontrolle ins Terminal 2 zur Lufthansa Louge mit dem Bus. Dort kann man noch auf den Flug warten und in ruhe Frühstücken

  8. Frank

    Gestern war ich auch dort und konnte es kaum glauben. Nur das Leitungswasser ist kostenlos, ebenso wie der Geruch der Raucherlounge nebenan. Diese sogenannte Eurowings Lounge ist schlichtweg eine Frechheit und eine Beleidigung von Lufthansa Statuskunden. Wenn immer möglich werde ich Eurowings-Flüge ab jetzt vermeiden.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.