Reise, Reviews und Reiseberichte

Lounge Review: American Airlines Flagship Lounge Miami


American Airlines ist seit einiger Zeit kontinuierlich dabei, die Lounges und Clubs aufzuwerten und damit das Reiseerlebnis auch an den Flughäfen zu verbessern. Die erste der neuen Flagshiplounges eröffnete in New York (zum Review), danach folgte bereits Los Angeles und Chicago, nun auch Miami.

In New York gibt es zudem noch die „geheime“ Flagship The Bridge Lounge (zum Review). Bei meinem heutigen Rückflug von Miami nach London habe ich mir die neue Flagship Lounge hier einmal näher angesehen.

American Airlines Flagship Lounge Miami – Lage

Die Lounge befindet sich im Internationalen Terminal in Miami, direkt am Gate D30. Wer also von den weit entfernten Gates D1-15 abfliegt, der sollte so knappe 10 Min. Fußweg einplanen, nicht dass Ihr noch Euren Flieger verpasst. Dennoch lohnt der Weg in die Flagship Lounge, auch wenn es noch einige Admiral Clubs auf dem Weg gibt.

American Airlines Flagship Lounge Miami, Eingang am Gate 30

American Airlines Flagship Lounge Miami – Zugangsregeln

Früher waren nur Emerald Mitglieder oder Reisende in der Langstrecken First Class in den Lounges zugelassen. Das hat American vor einiger Zeit geändert, jetzt gelten die neuen Zugangsregeln. Zugang zu den Flagshiplounges haben daher folgende Passagiere

  • Reisende in First Class (interamerikanisch nur Transcon 3-Klassen)

  • Reisende in internationaler First Class (American airlines oder oneworld Partner) + 1 Gast

  • Reisende in internationaler Business Class (American airlines oder oneworld Partner)

  • AAdvantage® Executive Platinum, Platinum Pro und Platinum Expand wenn der Flug interkontinental + 1 Gast

  • ConciergeKey Mitglieder + mitreisende, unmittelbare Familienangehörige oder + 2 Gäste

  • oneworld Sapphire Mitglieder + 1 Gast

  • oneworld Emerald Mitglieder + 1 Gast

Kinder unter 2 Jahren zählen nicht als Gast.

American Airlines Flagship Lounge Miami – Lounge

Die Lounge selbst ist riesig. Angelegt in einer Art „Rundkurs“ könnt Ihr durch diverse Bereiche der Lounge einmal im Rundgang laufen. Geht Ihr vorn am Eingangsbereich direkt links entlang, so kommt Ihr zunächst an einem weiteren Servicedesk vorbei. Habt Ihr Fragen zum Ticket, braucht einen Sitz oder eine Umbuchung, so versuchen Euch die Damen und Herren dort direkt zu helfen. Gerade bei Verspätungen oder Umbuchungen ist es ganz hilfreich das in der Lounge zu machen und sich nicht an den Schlangen am Transferdesk anzustellen.

American Airlines Flagship Lounge Miami – Servicedesk

Dann geht es direkt dahinter weiter, los geht es hier mit einigen Sitzmöglichkeiten und im Anschluss daran folgt der „MediaRoom“. Hier könnt Ihr Fernsehen, Sport schauen und Euch einfach entspannen.

American Airlines Flagship Lounge Miami – TV Bereich

Wer sich nicht (nur) entspannen möchte und noch etwas arbeiten will oder muss, der kann das im „Business Center“ tun. Egal ob Ihr Euren eigenen Laptop mitbringt oder die dort aufgestellten Computer nutzen möchtet, Euch steht ein rasend schnelles Internet genauso, wie auch schnürloses Drucken zur Verfügung. So lassen sich noch letzte Unterlagen vor dem Flug ausdrucken, Dateien laden oder E-Mails versenden.

American Airlines Flagship Lounge Miami – Business Center

Weiter geht es aber auf unserem Rundgang und so folgen nun, immer wieder unterbrochen durch kleine Stationen mit Getränken und Snacks, weitere Sitzmöglichkeiten und am Ende des Gangs ein Barbereich.

American Airlines Flagship Lounge Miami – Getränke

American Airlines Flagship Lounge Miami – Spirituosen

Hier findet Ihr eine große Auswahl von Getränken, Weine und Spirituosen. Die Auswahl soll individueller und regionaler werden. Daher hat American damit begonnen die einheitliche Auswahl in den Lounges abzuschaffen und stattdessen eine individuelle Auswahl für jede Flagshiplounge auszuwählen. In Miami sieht diese dann so aus.

American Airlines Flagship Lounge Miami – Speisen

Am Ende der Lounge befindet sich der Dining Bereich. Hier gibt es nicht nur etwas höhere Tische um bequemer essen zu können, sondern auch ein Buffett. Dieses ist- wie in anderen neueren Flagshiplounges auch, mit frischen Zutaten versehen, ansprechend angerichtet und bietet für diverse Geschmäcker etwas Passendes. Zudem könnt Ihr Euch an einer Station wechselnde Speisen zubereiten lassen, frisch und nach Wunsch.

Auch an denen Stellen der Lounge finden sich Stationen mit kleinen Snacks, das Buffet befindet sich aber hier.

American Airlines Flagship Lounge Miami – Buffet

American Airlines Flagship Lounge Miami – Duschen

Sehr schön geworden sind zudem die Bäder. Wer nach einem anstrengenden Tag aus der Stadt oder von einem anderen Flug kommt, der wird sich freuen hier noch einmal die Dusche nutzen zu können, bevor es auf den Weiterflug geht. Dazu müsst Ihr Euch am Servicedesk kurz anmelden, es stehen dann verschiedene Bäder zur Verfügung. Ist gerade keins frei, kommt Ihr auf die „Warteliste“ und werdet dann ausgerufen.

American Airlines Flagship Lounge Miami – Badezimmer

Die Bäder sind mit allem ausgestattet, was Ihr benötigt. Duschbad, Shampoo und Handtücher befinden sich bereits dort.

American Airlines Flagship Lounge Miami – Ruhebereiche

Nicht immer möchte man aber arbeiten, essen oder duschen. Manchmal einfach nur Lesen oder seine Ruhe. Dazu stehen in der kompletten Lounge, aber insbesondere auf der rechten Seite vom Eingang gesehen, ein Ruhebereich.

Hier finden sich unterschiedliche Sessel, Hocker und Sitzbereiche, dazu viele Steckdosen und Lademöglichkeiten. Unterstützt das Smartphone kabelloses laden, so geht auch das hier.

Und endlich sind auch in den American Airlines Lounges diese furchtbaren Kannen mit dem Kaffee verschwunden. Stattdessen bieten die neuen Maschinen eine wunderbare Auswahl von Kaffee und Kaffeespezialitäten, so sollte auch hier jeder sein Getränk finden. 

Lounge
Speisen
Getränke
Ausstattung
WiFi Geschwindigkeit
Final Thoughts

Die neue American Airlines Flagship Lounge in Miami ist ein großer Schritt nach vorn. Ausstattung, Größe und das Angebot an Speisen und Getränken überzeugen. Einziges Manko, einige Softdrinks kommen aus dem Automaten. Insgesamt war ich sehr angetan. Ein Platz an dem es sich durchaus lohnt auf den nächsten Flug zu warten.

Overall Score 4.7

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.