Allgemeines, Reise

Reiseutensilien – was nimmst Du alles mit? Teil 3, Kopfhörer


Vielen Dank, dass ihr auch den dritten und damit vorletzten Teil der Serie mitlest. Bisher habe ich Euch gezeigt was ich so mitnehme.

– Teil 1 – Flüssigkeiten und Medikamente

und im

– Teil 2 – Adapter, Kabel, Sim Karten und mehr

Hier nun der dritte Teil und die durchaus berechtigte Frage:

Welche Kopfhörer nutzt du?

Da bin ich sicher nicht ganz der typische Vielflieger. Ich störe mich recht wenig an Geräuschen rund herum und ich nutze das Inflight Entertainment fast nie. Das schalte ich mit der Flugkarte und den aktuellen Daten an. Am Tag schaue ich lieber aus dem Fenster und freue mich über jedes vorbeifliegende und sichtbare Flugzeug.

Und bei Flügen am späten Abend schlafe ich so schnell als möglich. Umziehen, Schlafanzug an (mehr dazu im 4. und letzten Teil) und Augen zu. Auch auf Tagflügen ist das manchmal angebracht, um schneller und besser in die neue Zeit zu kommen. Ach ja, auch dazu wollte ich einmal etwas schreiben. Vielleicht kommt das ja noch, dann findet Ihr hier sicher den Link.

So, nun aber wieder zurück zu den Kopfhören.

In einem anderen Test, den bei mir freundlicherweise das große Kind für Euch geschrieben hat (Review: Bose QF 35 im Test) konnte Ihr einen der bei mir genutzten Kopfhörer schon sehen. Dieser ist aber bei mir selbst nicht oft dabei.

–> Bose Quiet Comfort 35 bei Amazon mit 21% Rabatt

Warum? Nun, das hat zwei Gründe. Zu allererst ist es die Größe und damit auch wieder Platz und Gewicht. Ich kann mit denen auch nicht schlafen, manche von Euch können ja mit diesen großen Kopfhörern schlafen, ich nicht.

Zudem ist die Geräuschabschirmung zwar ganz großartig und schaltet fast alles ab, aber wenn ich diese dann ständig abnehmen muss, um etwas zu fragen oder mich zu unterhalten… och nö!

Außerdem ist mein Rucksack mit den anderen Sachen recht gut gefüllt. Dazu noch der Schlafanzug und dergleichen, dann mag ich nicht noch extra die großen Dinger mit herumtragen.

Der Hauptgrund ist aber sicher, ich liebe meine Beats X. Die In Ear Variante ist nutzbar als Headset und zum Musikhören. Da ich viel mit Kunden telefoniere ist mir das persönlich wichtig.
Aufladen geht am iPhone Lightningkabel in kurzer Zeit und somit sind diese fast immer einsatzbereit.

–> BEATS X bei Amazon* mit 36% Rabatt

Durch die kleinen Bügel sitzen diese bei mir perfekt und fallen auch nicht raus. Für mich die perfekten Kopfhörer, um zu Telefonieren und mal ein wenig Musik zu hören.

Headset 2 – Backup

Weiterhin habe ich noch ein altes, kabelgebundenes Headset. Das hat zudem auch einen normalen Klinkenanschluss und ist unterwegs dann auch einmal an anderen Geräten oder gar im Flieger am Inflight Entertainment zu nutzen. Auch hat es keinen Akku, geht also immer.

Um es am iPhone zu nutzen, braucht es zudem diesen kleinen, weißen Adapter. Der ist wiederum perfekt, um auch woanders einmal andere Kopfhörer zu nutzen. Also- die perfekte Ergänzung. Hiermit kann ich auch 4, 5 oder 6 Stunden am Tag telefonieren, was durchaus vorkommt. Alles ohne schmerzende Ohren am Abend.

–> urBeats bei Amazon* mit 13% Rabatt

Mit diesen beiden Geräten zusammen und manchmal- wie geschrieben eher selten- den Bose QF 35, absolut perfekt für mich. Manchmal noch die Apple AirPods, aber die hat meist eines der Kinder in Beschlag.

Ich bin sehr gespannt wie die neuen Bose In Ear werden, die Nachfolger der Noise Cancelling, denn die aktuellen gefallen mir wegen des Bügels nicht.

Welche Kopfhörer nutzt Du?
Über oder in den Ohren?


1 Kommentar on Reiseutensilien – was nimmst Du alles mit? Teil 3, Kopfhörer

  1. Hallo Sven, die grossen (noise cancelling) Kopfhörer verbreiten sich ja extrem – ob im Flugzeug, oder auch immer mehr im Büro… Selbst nehme ich meist irgendwelche kleine „Stöpsel“-Kopfhörer mit und brauche sie dann oft doch nicht. Gerne unterhalte ich mich, höre was rundherum läuft, oder döse ohne irgendwas um den Kopf. Liebe Grüsse, Miuh

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.