Reise

Review: Park Suite im Park Hyatt Dubai – Lagune, Sommer und Sonne


Dubai, die Stadt mitten in der Wüste, die sich zu einem großen Tourismusmagnet entwickelt hat. Auch wenn das Reisen in diesen Tagen etwas schwierig ist, gibt es denn noch einige die entweder unterwegs sein wollen, oder unterwegs sein müssen. Aus diesem Grund habe ich am letzten Wochenende schon etwas über die aktuelle Situation zur Einreise in Dubai geschrieben. Zusammengefasst kann man dazu sicherlich festhalten, ohne einen negativen Test bei der Ein – und bei der Ausreise ist ein Besuch Dubais nicht möglich. Alle Details findet ihr in dem oben verlinkten Beitrag. Doch nun zurück zum Hotel.

Das Park Hyatt Dubai

Park Hyatt Dubai – Blick auf die Lagune und den Creek

Das Park Hyatt Hotel in Dubai gehört zu einem der vielen Hotels der Marke, in der arabischen Wüstenstaat. Ich war schon unzählige Male in der Stadt, auch schon einige Male in diesem Hotel, dennoch gibt es irgendwie nur ein sehr altes Review des Hauses, und aus dem Grunde nutze ich meinen aktuellen Aufenthalt um einmal eine kurze Ergänzung zu schreiben.

Und da ich mir sicher bin, dass auch die aktuelle Situation irgendwann wieder einmal vorüber geht, wird der eine oder andere vielleicht schon heute seinen Urlaub für das nächste Jahr planen oder sich zumindest Gedanken dazu machen. Dubai hat (bis auf wenige Ausnahmen im Januar und Februar) fast du immer Sonne satt. Ja, im Hochsommer ist es ziemlich heiß, auch jetzt haben wir aktuell tagsüber durchaus noch um die 40°. Wenn jedoch abends die Sonne untergeht, sind es am Ende entspannte 28°, bei denen lässt sich das gut aushalten

Park Hyatt Dubai – Blick auf Innenhof, Hafen und Creek

Lage und Anreise zum Park Hyatt Dubai

Das Park Hyatt Dubai befindet sich in direkte Lage am Creek. Das garantiert nicht nur einen ganz wunderbaren Ausblick, das verschafft auch den großen Vorteil, schnell am Flughafen zu sein (15-20 Minuten mit dem Auto) oder eben auch schnell in mitten der Stadt. Der Burj Khalifa ist, mit angeschlossener Dubai Mall, in etwa der gleichen Zeit zu erreichen.

Wer einmal die Palme besuchen möchte, oder den Weg an den Jumeirah Beach sucht, der ist in 30-45 Min. auch dort. Das einfachste Fortbewegungsmittel in der Stadt ist sicherlich das Taxi, oder einer der Transportdienste wie Uber. Je nachdem wie und was ich zu tun habe, miete ich aber oftmals durch aus ein Auto am Flughafen und fahre selbst.

Das Hotel selbst ist eingebettet in eine riesige Parkanlage, verbunden mit Golfplatz, einer kleinen Promenade am Fluss entlang und allein in fußläufiger Umgebung mit zehn unterschiedlichen Restaurants ausgestattet.

Auch dieses Hyatt lässt sich ganz wunderbar als Hyatt PRIVE Rate buchen, eine spezielle Rate mit besonderen Vorteilen wie Upgrade, frühem Checkin und spätem Checkout, Frühstück und einem 100 US$ Hotelguthaben, mehr dazu in diesem Beitrag „Statusvorteile ohne Status„.

Die Park Suite

Je nach der gebuchten Hotel Kategorie werdet ihr mit der entsprechenden Rate und/oder einem Status ein Upgrade bekommen. Auch wenn mein Upgrade hier nicht unbedingt der Standard ist (und sicherlich auch an der aktuellen Situation und Auslastung liegt) ist ein Upgrade in die Suiten hier durchaus öfter möglich. Auch ein anderer Leser des Blogs, welche aktuell gerade hier ist, hat mit einem gebuchten Standard Zimmer als Hyatt Prive Rate eine Suite bekommen.

Der große Vorteil einer solchen „Behausung“ ist sicherlich die Größe. Es bietet nicht nur ein separates Wohnzimmer, auch ein zweites Gäste WC ist neben dem riesigen Hauptbad zu finden. Dazu folgen zwei Balkone mit einem ganz wunderbaren Blick auf die Lagune, dazu später aber noch mehr.

Da ich in den letzten Jahren durch aus öfter hier war, sind nicht zwingend alle Fotos in diesem Beitrag aus dem Aufenthalt jetzt. Einige (speziell aus den Restaurants) stammen vom Ende des letzten Jahres.

Die Einrichtung der Suiten folgt einem sehr gemütlichen Stil. Schon beim Betreten erwartet Euch ein ganz wunderbarer Blick auf den Fluß und die Lagune.

Park Hyatt Hotel Dubai – Blick aus der Suite

 

Schauen wir uns doch einmal etwas in der Suite um. Im Wohnzimmer befindet sich neben der Couch auch ein Schreibtisch, an dem sich mit ordentlichem Stuhl auch arbeiten lässt. Auch hier schreibe ich diesen Beitrag.

Park Hyatt Dubai – Park Suite Wohnzimmer

Durch die große Flügeltür geht es dann weiter ins Schlafzimmer. Auch dieses besitzt einen weiteren Balkon. Die großen Türen haben den Vorteil, dass man es am Tag sehr offen halten kann, aber abends dann noch die Türen schließen. Auch eine Aufbettung für ein Kind oder einen weiteren Erwachsenen ist im Wohnzimmer problemlos möglich.

 

Wer übrigens beim Duschen auch auf den Fluss schauen möchte, der macht die „Fensterläden“ auf, wer nicht, der schließt diese über dem Bett.

Park Hyatt Dubai – Schlafzimmer einer Park Suite

 

Auch hier im Schlafzimmer findet sich genügend Platz, um ein weiteres (Kinder –) Bett aufzustellen. Doch schauen wir nun noch einmal ins Badezimmer und den Kleiderschrank. Eine riesige Regendusche findet sich dort ebenso, wie eine freistehende Badewanne. 

Hier ist eine kleine Änderung zu sehen. Gab es in 2019 Kosmetik von Aqua d. P., ist es nun in 2020 Bergamote 22.

Park Hyatt Dubai – Service

Eines ist aber über die Jahre ganz unverändert, der Service. Seit Jahren gehört das Park Hyatt in Dubai mit seinem professionellen, sehr freundlichen aber nicht aufdringlichen Service zu einem meiner Lieblingshotels auf dieser Welt. Dabei ist es völlig egal, ob es um den Mitarbeiter vor der Tür, am Empfang, im Restaurant oder am Pool geht, der Service ist (und war es bei allen meinen Aufenthalten) herausragend.

Park Hyatt Dubai – Die Lagune

Im Gegensatz zu großen Poollandschaften und einer Poolbar (welche aufgrund der aktuellen Situation jedoch geschlossen ist) gibt es seit dem letzten Jahr eine Neuerung. Musste man sich früher entscheiden ob man in Dubai einen Strand – oder ein Stadthotel besuchen möchte, geht hier beides.

Natürlich kann man im Creek nicht baden, aber wer Sand unter den Füßen möchte, der findet es in der neuen Lagune am Fluß.

Wer aktuell hier her reisen möchte, der findet auch weiterhin ein großes und grandioses Frühstück. Dieses wird zwar als Buffet angeboten (zum Teil zumindest) aber ihr bedient euch nicht selbst, sondern die Mitarbeiter versorgen euch mit eurer Auswahl. Dazu kommen eine ganze Reihe Eierspeisen und frisch zubereitete Gerichte.

Und zum Schluss noch etwas vom Rundgang durch das Hotel.

Hotel und Lage
Suite und Ausstattung
Speisen und Getränke
Service
WLAN Geschwindigkeit
Final Thoughts

Overall Score 4.6

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.