News, Reise

Lufthansa, Swiss & Austrian – erneute Erhöhung der Preise bei Sitzplatzreservierungen ab 19.03.2019


Es wird teurer. Erst vor wenigen Wochen hat Lufthansa die Preise für das Internet an Bord, also das FLYNET, deutlich um teilweise 70% erhöht. Auch vor den Sitzplätzen macht die Preisentwicklung nicht halt, dabei ist die letzte Anpassung noch gar nicht so lange her. (Infos zur letzten Anpassung von Lufthansa Sitzplatzreservierungen und Sportgepäck und hier)

Austrian Airlines Kurzstreckensitz

 

Lufthansa, Swiss & Austrian – Sitzplatzkategorien

Lufthansa, Swiss und Austrian besitzen in der Economy diverse Sitzplatzkategorien. Um etwas besser zu verstehen wo Ihr dann sitzen werdet, hier eine kurze Erklärung.

Für alle drei Airlines gelten:

Standard Sitz:

  • verfügbar auf der Kurz- und Langstrecke
  • Economy Class
  • unterteilt nach Gang, Mitte, Fenster
  • alle Sitze welche in keine andere Kategorie fallen

Preferd Seat / Bevorzugte Sitze:

  • verfügbar auf der Kurz- und Langstrecke
  • Economy Class
  • unterteilt nach Gang, Mitte, Fenster
  • bevorzugte Sitz Zone (mehr Infos auch hier im Beitrag)
  • Sitze im vorderen Bereich der Economy Kabine

Swiss Langstrecke (777) Economy

Extra legroom Seat / Sitz mit mehr Beinfreiheit:

  • verfügbar auf der Kurz- und Langstrecke
  • Economy Class
  • unterteilt nach Gang, Mitte, Fenster
  • 10cm mehr Beinfreiheit

    Swiss Boeing 777 Economy Class, Sitze mit mehr Beinfreiheit am Notausgang

Nur für AUSTRIAN

  • verfügbar auf der Langstrecke
  • Economy Class
  • unterteilt nach Gang, Mitte, Fenster
  • erste Reihe nach der Wand zur Economy

Für SWISS und AUSTRIAN BUSINESS CLASS

  • verfügbar auf der Langstrecke
  • BUSINESS Class
  • einzelne Sitze „Thron Sitze“

Swiss Privacy seat in Business class

Weiterhin ist es natürlich möglich, seinen Sitz 23 Stunden vor dem Abflug über den Online Check in zu wählen, natürlich aus den dann noch verfügbaren und nicht anderweitig reservierten Plätzen. Weiterhin weißt Lufthansa erneut darauf hin:

Eine bestätigte Sitzplatzreservierung stellt keinen rechtlichen Anspruch auf einen bestimmten Sitzplatz, sondern nur die ausgewählte Kategorie, z. B. Gang oder Fenster, dar.

Wo lassen sich die Plätze buchen?

Eine Sitzplatzreservierung ist über verschiedene Web möglich. Auch für Codeshareflüge sind solche Reservierungen machbar.

  • Reisebüro welches die Buchung ausgestellt hat
  • online auf Lufthansa.de
  • oder auch teilweise über die APP

Was müsst Ihr für die Plätze zahlen?

Das kommt entscheidend darauf an, in welchem Tarif Ihr gebucht seid, ob es einen Status gibt (Senator oder HON, ein Star Allianz Gold reicht hier nicht aus) und ob Ihr auf der Kurzstrecke oder Langstrecke unterwegs seid.

Buchungen im ECO LIGHT

  • Kontinentalflüge: 10-25 EUR
  • Interkontinentalflüge: 13-65 EUR

Buchungen im Economy Classic oder Flex

  • Kontinentalflüge: 0-25 EUR
  • Interkontinentalflüge: 0-65 EUR

Business Class auf der Langstrecke ab 89 EUR (bis ca. 189 EUR)

Lufthansa, Austrian, Swiss – Gebühren für Sitzplatzreservierungen 2019, (c) Lufthansa

ACHTUNG: Die Reservierungen kosten für SEGMENTE eine Gebühr. Hier einige Beispiele.

(c) Lufthansa

(c) Lufthansa

Wichtig ist noch zu wissen, nicht alle Gebühren sind stornierbar. Einige nur mit komplettem Storno des Tickets, andere gar nicht. Wird ein Flug geändert und ändert sich das Routing nicht, so gibt es zum Beispiel bei Austrian keine Gutschrift. Auch bei Lufthansa wird Euch dann ein neuer Platz zugewiesen, nach Möglichkeit wie gebucht. Ist dieser aber „weniger wert“, folgt auch hier keine Erstattung der Differenz.

Related Post


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.