News, Reise

Lufthansa, Finnair und British Airways streichen alle China Flüge wg Coronavirus + weitere Airlines


Nachdem die Airlines bereits auf den Coronavirus reagiert haben (hier die Details zu Storno und Umbuchungen nachlesen), folgt nun eine weitere Reaktion auf die anhaltende Ausbreitung.

In meinem Beitrag gestern hatte ich Euch bereits die Karte gezeigt, wo die aktuelle Entwicklung der Infektionen sichtbar ist.

Info: Coronavirus auf der Karte, inkl. Zahlen, Daten, Fakten – auch für die Reiseplanung

Nun folgt der zweite Schritt, der sicher zwei Gründe hat.

Zum einen möchte man die Ausbreitung weiter eindämmen und damit die Zahl neuer Infektionen reduzieren, das ist sicher der Hauptgrund. Andererseits lassen sich Flüge mit leeren oder fast leeren Maschinen kaum wirtschaftlich betreiben. Aus China kann und darf (aus manchen Regionen) niemand ausreisen, andererseits will auch niemand hin. Firmen sagen Ihre Dienstreisen ab, Touristen möchten auch nicht hinreisen. Teils aus Angst vor Ansteckung und andererseits auch deshalb, weil viele Attraktionen einfach geschlossen sind.

Daher gehen Airlines nun den nächsten Schritt und streichen die Flüge nach China.

British Airways streicht China Flüge

  • sämtliche Flüge nach China Mainland (außer Hongkong und Macau) werden ab sofort gestrichen

  • vorerst bis einschließlich 29. FEBRUAR 2020 mit dann erneuter Prüfung auf Verlängerung

LUFTHANSA STREICHT CHINA FLÜGE

  • sämtliche Flüge nach China (Festland) sind aktuell gestrichen

  • das bleibt bis einschließlich 9. Februar 2020

  • Buchungen sind bis ENDE FEBRUAR nicht möglich

  • die Situation wird laufend neu bewertet

Finnair streicht sehr langfristig

UPDATE 31.1.2020

Finnair storniert ALLE FLÜGE NACH CHINA MAILLAND bis 29. Februar 2020

Alle Flüge nach Guangzhou werden vom 5.2. bis 29. MÄRZ gestrichen

Keine neue Buchung für Finnair Flüge nach China bis 29. 02. 2020 möglich

  • die drei wöchentlichen Flüge von Helsinki nach Peking Daxing sind

    zwischen dem 5.2. und 29. März gestrichen

  • Flüge nach Nanjing finden vom 8.2. bis 29. März nicht statt

  • weiterhin wird aber sowohl Peking (PEK) und Shanghai und zweimal täglich nach Hongkong geflogen – SIEHE UPDATE

Air France und KLM

Stornierung aller Flüge nach China bis vorerst 9.2.2020

Was könnt Ihr tun?

Wer unbedingt nach China muss oder möchte, der kann sich auf Airlines umbuchen lassen welche noch nach China fliegen. Alternativ wäre eine Buchung auf andere Ziele in Asien möglich, mit dann anschließendem Kurzstreckenflug als Anschluss.

Ob das sinnvoll oder nötig ist, muss jeder ganz für sich allein entscheiden.

Habt Ihr einen gestrichenen Flug, so bestehen weiterhin die Optionen und Möglichkeiten der Umbuchung auf spätere Reisetermine oder aber die Stornierung und Erstattung.

Das Prozedere und die Kontaktdaten findet Ihr in meinen Beiträgen zu

Bei der Lufthansa gilt dieses auch für sonst nicht stornierbare MEILENSCHNÄPPCHEN.

Auch über „meine Buchung“ lassen sich meist die Optionen einsehen und die Rückerstattung veranlassen.


5 Kommentare on Lufthansa, Finnair und British Airways streichen alle China Flüge wg Coronavirus + weitere Airlines

  1. J. Klose

    Hallo,

    ich habe gestern einen nicht stornierbaren Flug vom 28.2.2 bis 5.3.20 mit Swiss nach Shanghai gebucht. Auf Nachfrage bei Swiss, mit der Bitte um Umbuchung auf den Herbst, wurde abgelehnt……die leicht genervte Mitarbeiterin meinte, man sollte doch erst mal abwarten wie sich das entwickelt. Anscheinend ist die LH Group schlauer als BA oder andere.

  2. David

    Hi Sven, was würdest du bei nicht stornierbaren Hotelraten (in Hongkong) empfehlen, wenn Hongkong Teil einer China-Reise gewesen wäre, die nun nicht stattfinden kann?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.