Reise

USA Einreise am Automaten oder doch zum Grenzbeamten


Diese Frage beschäftigt gerade die, die noch nie in die USA eingereist sind oder bei denen die Einreise schon lange her ist. Wer in die USA einreisen möchte, der muss- wie in jedem anderen Land auch- an die Immigration und dort entsprechend erklären was er denn in den USA möchte und seine persönlichen Daten hinterlassen.

Wer keinen Grenzbeamten mehr sieht, dass sind all diejenigen, welche das so genannte Global Entry nutzen. Mehr dazu habe ich Euch bereits in einem anderen Beitrag aufgeschrieben.

Wie Du in nur 10 Minuten in die USA einreisen kannst – Global Entry als Lösung?

Doch das macht eben nur Sinn, wenn Ihr häufiger in die USA wollt oder müsst und kostest zudem eine Registrierungsgebühr.

Einreise für Urlauber und Geschäftsreisende

Eine Einreise in die USA kann ganz schnell gehen, kann aber auch einige Stunden dauern. Das hängt im Wesentlichen davon ab, wann und wo Ihr einreist. Wer zu Stoßzeiten und dann vielleicht noch in einem Terminal mit vielen großen Flugzeugen einreist, kann auch gern einmal einige Stunden an der Einreise verbringen.

Die USA steuern dagegen und versuchen die Zeit bei dem Grenzbeamten, die er mit Fragen wie

  • Wo kommt Ihr her?
  • Warum möchtet Ihr in die USA?
  • Wie lange bleibt Ihr?
  • Wo werdet Ihr hier wohnen?

verbringt, zu minimieren und hat dazu Automaten aufgestellt. Diese Automaten sind nicht mit den Automaten für Global Entry zu verwechseln und können auch nicht dafür benutzt werden. Aber diese Automaten stehen vielen weiteren Reisenden zur Verfügung und erleichtern die Einreise enorm.

Diese Automaten nehmen nicht nur dem Grenzbeamten Arbeit ab, sondern auch Euch, denn das ausfüllen des blauen Einreiseformulars für den Zoll entfällt damit, die Fragen werden direkt am Automaten gestellt.

An welchen Flughäfen gibt es die Automaten

Die APC (Automated passport control) Kiosk findet Ihr an folgenden Flughäfen der USA. (Stand März 2018, genaue Liste aktuell findet Ihr auf der Seite hier)

(c) gcmap.com – HEIR die Anleitung für solche Karten, Flughäfen der USA mit Einreise am Automaten

  • Hartsfield-Jackson Atlanta International Airport (ATL)
  • Austin-Bergstrom International Airport (AUS)
  • Boston Logan International Airport (BOS)
  • Charlotte Douglas International Airport (CLT)
  • Chicago Midway International Airport (MDW)
  • Chicago O’Hare International Airport (ORD)
  • Dallas/Fort Worth International Airport (DFW)
  • Denver International Airport (DEN)
  • Detroit Metropolitan Wayne County Airport (DTW)
  • Fort Lauderdale-Hollywood International Airport (FLL)
  • Halifax Stanfield International Airport (YHZ)
  • Honolulu International Airport (HNL)
  • Houston George Bush Intercontinental Airport (IAH)
  • Las Vegas McCarran International Airport (LAS)
  • Los Angeles International Airport (LAX)
  • Miami International Airport (MIA)
  • Mineta San Jose International Airport (SJC)
  • Minneapolis-Saint Paul International Airport (MSP)
  • New York – John F. Kennedy International Airport (JFK)
  • Newark Liberty International Airport (EWR)
  • Oakland International Airport (OAK)
  • Orlando International Airport (MCO)
  • Philadelphia International Airport (PHL)
  • Phoenix Sky Harbor International Airport (PHX)
  • Pittsburgh International Airport (PIT)
  • Portland International Airport (PDX)
  • Raleigh-Durham International Airport (RDU)
  • Reno International Airport (RNO)
  • Salt Lake City International Airport (SLC)
  • San Diego International Airport (SAN)
  • San Francisco International Airport (SFO)
  • Seattle Sea-Tac Airport (SEA)
  • Tampa International Airport (TPA)
  • Washington Dulles International Airport (IAD)
  • William P. Hobby International Airport (HOU)

Automaten außerhalb der USA

Doch nicht nur innerhalb der USA, auch außerhalb findet Ihr die Automaten. Für das so genannte „Pre-Clearance“ könnt Ihr an bestimmten Flughäfen schon die Einreise erledigen und kommt dann wie ein Inlandsflug an. Aus Europa bietet sich da Dublin an. Wer sowieso umsteigen muss, der sollte sich einmal die Flüge über Dublin ansehen.

  • Aruba Queen Beatrix International Airport (AUA)
  • Abu Dhabi International Airport (AUH)
  • Dublin International Airport (DUB)
  • Edmonton International Airport (YEG)
  • Montréal – Pierre Elliott Trudeau International Airport (YUL)
  • Nassau Lynden Pindling International Airport (NAS)
  • Toronto Pearson International Airport (YYZ)
  • Vancouver International Airport (YVR)

(c) GCMAP.com, Automateneinreise in die USA außerhalb der Vereinigten Staaten

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein um den Automaten zu nutzen

Die Voraussetzungen zur Nutzung sind relativ einfach. Folgende Personengruppen sind für die Nutzung der Automaten berechtigt:

  • US Bürger (mit US Pass)
  • (ständige) Einwohner der USA mit entsprechender Aufenthaltserlaubnis
  • Kanadische Staatsbürger
  • Reisende die mit dem ESTA Visa Waver Programm einreisen (darunter natürlich auch Deutschland, Österreich, Schweiz und viele andere Länder mehr)
  • Reisende mit einem B1, B2 oder D Visa

Bisher gab es zudem eine weitere Voraussetzung. Ihr musstet schon einmal in die USA eingereist sein und das nach 2008. Diese Voraussetzung war bisher auch auf der Website der US Behörde aufgelistet, ist aber nun verschwunden. Bisher war zudem nicht klar, ob seit 2008 eine Einreise mit dem identischen Pass erfolgt sein muss oder mit dem identischen ESTA (welches ja nur zwei Jahre gültig ist), das scheint nun alles entfallen zu sein.

Es ist also (Stand 03/2018) egal, ob Ihr das erste mal in die USA einreist oder schon einmal da gewesen seid. Ich habe dazu heute (05. März 2018) auch telefonisch einmal nachgefragt, es gilt derzeit für ALLE oben genannten Personen, egal ob schon einmal in der USA gewesen oder nicht.

Das scheint an einigen Flughäfen noch nicht ganz angekommen zu sein, letzte Woche gab es in Las Vegas noch die Unterteilung der Schlangen in „schon mal da gewesen“ und „erster Besuch in den USA“.

Wie funktioniert nun die Einreise?

Nach Eurer Ankunft und dem Verlassen des Flugzeuges geht es dann direkt in Richtung Immigration. Dort findet Ihr an den Flughäfen unzählige Einreiseautomaten. Sucht Euch einen leeren Automaten und beginnt. Die Automaten können übrigens Deutsch und folgende weitere Sprachen: English, Spanish, French, Italian, Korean, Dutch, German, Chinese (Traditional/Simplified) and Japanese.

Ihr benötigt dazu folgende Daten/ Unterlagen:

  • maschinell lesbaren (biometrischen) Reisepass
  • Eure Hand für die Fingerabdrücke :-), also keine Handschuhe an
  • Daten des Fluges mit dem Ihr angekommen seid, also Abflugort, Flugnummer und Airline
  • ggf. eine Adresse in den USA, wobei Ihr diese schon im ESTA Antrag angegeben habt

Dann geht Ihr zum Automaten und gebt all Eure Daten ein und legt Eure Hand auf das Pad zum Einlesen der Fingerabdrücke.

Hier noch ein (englisches) Video welches den Ablauf zeigt.

Am Ende des Prozesses bekommt Ihr hier einen Ausdruck in die Hand, mit dem geht Ihr dann später mit all Eurem Gepäck durch den Zoll. Hat der Ausdruck ein X, so müsst Ihr dennoch zum Grenzbeamten. Keine Angst, ist meist ganz harmlos, nur ging es dann aus irgendeinem Grund nicht automatisch.

Wiederholt Probleme bei der Einreise? Da kann eine Redress Nummer helfen. Hier mehr Infos.

Know Traveller, Redress und Vielflieger- Nummer. Was bedeuten diese?


5 Kommentare on USA Einreise am Automaten oder doch zum Grenzbeamten

  1. Ralfinho

    Hmm, bin gerade erst auf diesen Artikel gestossen. Interessant, Du meinst also, nach der Bedienung des Automaten koenne man direkt zum Baggage Claim, wenn man kein X auf dem Wisch hat. Unsere Erfahrung zeigt, dass man immer zu einem Grenzbeamten muss.
    Das ‚X‘ entscheidet dann sozusagen, ob „links oder rechts“ oder zu X-Beamten oder Nicht-X-Beamten 😉
    Der Grenzbeamte gibt dann einem ja auch den Stempel in den Pass.
    Ausser dem Stempmel bekommt man auch die ueblichen Fragen gestellt (warum man einreist, wie lange man bleibt, …). Der Unterschied zu frueher ist also, dass man das mit Foto und Fingerabdruecken selbst am Automaten macht.
    Und man kann die Zollfragen eben erst am Einreiseflughafen am Automaten beantworten, statt schon im Flugzeug auf der Karte.

    Wie auch immer, waere toll, wenn man zukuenftig immer die Automaten benutzen koennte. War zuletzt im Maerz in den USA und bislang galt, dass man mit dem aktuellen Pass schon mal in den USA gewesen sein musste.

  2. Ralf

    Does somebody know where the APC’s in Newark Terminal C are located? Three weeks ago I arrived with Lufthansa, last week with United from Germany and couldn’t find them. Only signs to the Global Entry kiosk. Can I use Global Entry kiosk to go through the APC process? (I’m not registered on GE)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.