Reise, Reviews und Reiseberichte

Guide: Business Class Sitze bei Qatar Airways – so viele Möglichkeiten


Zugegeben, es ist nicht ganz einfach sich mit den unterschiedlichen Sitztypen bei Qatar auszukennen. Früher, wo eine Maschine oder ein Typ auf einer Strecke war, war es zudem zumindest noch am Ziel anzusehen, welcher Sitz denn nun zum Einsatz kommt. Wie man aber bei meinem letzten Flug auf die Malediven sehen konnte, fliegen dort drei unterschiedliche Typen von Flugzeug hin und damit auch drei unterschiedliche Sitze. Da die Frage von Euch immer mal wieder kommt, warum und welchen Sitz man wählen sollte, schauen wir und die einzelnen Sitze einmal genauer an. Insgesamt gibt es derzeit bei Qatar folgende Möglichkeiten, welche ich Euch kurz erklären werde und einen entsprechenden Sitzplan dazu nehmen, dann wird auch die Anordnung einfacher verständlich.

Es geht nur um Business Class Sitze in diesem Beitrag, die First (gibt es nur auf dem A380 und könnt Ihr hier nachlesen –> Review Qatar A380 Erstflug in First) und die Economy bleiben außen vor. Doch nun einmal los. Klar kann man nicht aussuchen welche Maschine Qatar wohin fliegt und auch eine Änderung des Flugplans aus akuten Gründen ist denkbar, aber im weitesten ist es vom Produkt recht gut planbar.

Fangen wir klein an und schauen uns erst einmal die kleineren Maschinen an.

A319LR – eine Kurz-/ Mittelstreckenmaschine

Diese fliegt aktuell zum Beispiel nach Male. In meinem Review findet Ihr den Flug von Male nach Doha, kurzfristig geändert von A320 auf A319. Der Sitz sieht dort so aus:

Qatar Airways Guide – A319 Business Class

 

In der Anordnung findet Ihr zwei Reihen in einer 2-2 Bestuhlung als Business Class. Also maximal 8 Passagiere auf der Maschine können in Business reisen. Ganze zwei Maschinen hat Qatar derzeit davon. Es erwarten Euch:

– flache Betten

– Entertainment via WiFi (aber noch kein Internet)

– ideal wenn Ihr zu zweit reist, oder der Platz neben Euch frei ist

SITZPLAN Qatar Airways A319

(c) Seatguru – einfach Klicken zum Original

A320 – eine Kurz-/ Mittelstreckenmaschine

Auch diese Maschine ist nach Male im Einsatz, ebenso nach Budapest oder anderen Zielen im Bereich der 4-5 Stunden. ACHTUNG: Hier gibt es zwei unterschiedliche Varianten. Von den A320-200 besitzt Qatar aktuell 30, die A321 -200 haben mit sechs Maschinen den deutlich kleineren Bestand. Die A321 haben niemals flache Betten, die A320 existieren in zwei Varianten und so findet Ihr auch den Unterschied vorab.

Qatar Airways Guide – A320 Flat Bed Business Class

VARIANTE 1

– flache Betten

– Entertainment via WiFi (teilweise ausgestattet mit Internet)

– ideal wenn Ihr zu zweit reist, oder der Platz neben Euch frei ist

SITZPLÄNE Qatar Airways A320 – ist die erste Reihe der Eco die Reihe 9, dann ist die Business Class mit flachen Betten ausgestattet. Ist diese hingegen (wie auf dem Bild hier rechts) die Reihe 8, dann sind es nur die Sitze der zweiten Variante, die sich schräg stellen lassen.

Review: Qatar Airways A320 Business Class (Lieflat)

VARIANTE 2

Diese findet sich unter anderem manchmal von Prag, aber auch auf weiteren und kürzeren oder weniger in Business nachgefragten Strecken.

– KEINE flache Betten, sondern zurücklernbare Sitze, eher zum Schafen weniger geeignet

– Entertainment via WiFi (teilweise ausgestattet mit Internet)

WIE FINDET IHR DIE VERSION HERAUS?

Zunächst muss klar sein, das kann sich auch kurzfristig ändern, es gibt keine Garantie auf ein flaches Bett. Der beste Weg ist aber, den gewünschten Flug am passenden Datum bei Google Flights zu suchen (ANLEITUNG zu GOOGLE FLIGHTS) und dort in den Details zu schauen. Dort ist dann „Flat Bed“/ „Liegesitz“ angegeben.

Oder Ihr schaut einfach bei der A320 ob die erste Reihe der Eco die Reihe 9 ist, dann hat die Business Class flache Betten, oder ob es die Reihe 8 ist, dann gibt es kein flaches Bett.

Qatar Airways Guide – A320 (normale) Business Class

Bei dem AIRBUS A321 sind es immer die normalen „recliner seats“, also hier 12 Sitze in 3 Reihen als 2-2 Bestuhlung.

Damit haben wir nun die Kurzstrecken hinter uns gelassen und Qatar hat noch einige Maschinen mehr, viel mehr. Los geht es auch hier klein, mit dem Airbus A330. Auch hier existieren unterschiedliche Varianten, aber diese haben mittlerweile alle Flat Beds (zumindest so mein Wissenstand. Der Umbau der letzten alten Maschinen ist nun wohl auch durch)

Qatar Airways A330-200/300

In der Flotte sind derzeit 8 Maschinen der A330-200 und weitere 13 der längeren A330-300. Aber dennoch gibt es hier zwei Varianten der Sitze. Die erste sieht so aus.

Qatar Airways Guide – A330 Business Class

Auch wenn diese gerade erst umgebaut wurde, der Sitz ist enger und damit etwas unbequemer im Vergleich zu der Variante II. Alle Details zu dem Sitz findet Ihr in meinem Review hier:

 

Review: Qatar Airways Business Class im A330 (neu)

– flache Betten, Sitze etwas schräg gestellt

– Entertainment via WiFi (teilweise ausgestattet mit Internet)

– ideal wenn Ihr zu zweit reist, oder der Platz neben Euch frei ist

Die zweite Variante gefällt mir aber viel besser. Warum? Weil die Sitze gerade sind und nicht versetzt. Somit bieten diese viel mehr Platz im Fußbereich und wirkend auch so schöner, finde ich. Diesen neuen/anderen Sitz hatte ich gerade auf der Strecke Budapest – Doha und war sehr angenehm überrascht. Beide gemeinsam haben eine 2-2-2 Anordnung, auch hier wieder allein nur dann richtig schön, wenn der Nebensitz frei bleibt.

Weitere Bilder findet Ihr hier:

Qatar Airways Boeing 787 Dreamliner

Wechseln wir nun einmal kurz den Flugzeughersteller und wandern zu Boeing. Die Boeing 787, also der Dreamliner, ist auf vielen Strecken von und nach Skandinavien aber auch nach Asien im Einsatz. Ganze 30 Stück besitzt Qatar aktuell, welche bis zu 15.200 km weit fliegen können. Die Maschinen haben nahezu alle noch die allererste Generation der 1-2-1 Business Class verbaut. Der Sitz ist schön, bequem und gut zum Schlafen und Fliegen geeignet, aber die Maschinen sind mittlerweile teilweise etwas in die Jahre gekommen. Das sieht man manchmal etwas an der Abnutzung, aber auch am etwas anderen Design.

Qatar Boeing 787

Die Kabine ist sehr offen, hell und freundlich. Das passiert auch, weil es in der Mitte keine Gepäckfächer gibt und damit viel Luft ist.

– flache Betten, Sitze etwas schräg gestellt, Einzelsitze am Fenster, doppelte in der Mitte

– Entertainment via WiFi (teilweise ausgestattet mit Internet)

– ideal wenn Ihr allein unterwegs seid, wer gemeinsam reist muss in die Mitte oder hintereinander ans Fenster

– zu zwei sind auch die beiden einzelnen in der letzten Reihe ganz angenehm.

Boeing 777 – Suite oder nicht?

Hier kommt das erste Mal ein großer Unterschied zum Vorschein und das macht sich sehr, sehr deutlich in dem Produkt bemerkbar. Viele der Boeing 777 sind heute noch nicht umgebaut oder werden es auch nicht. (die LR Varianten nach Neuseeland wohl nicht). Insgesamt zählt Qatar heute 48 Maschinen der B777-300 und weitere 9 der B777-200 LR. Diese schaffen immerhin bis zu 17.370 km und kommen damit locker nach Neuseeland. Fangen wir mit der „älteren“ an.

Wie kann man nur… der längste Flug der Welt. 18 Std. 18 Minuten von Auckland nach Doha

Dazu möchte ich aber eines loswerden. Der Sitz hier in der 2-2-2 Bestuhlung ist zum Schlafen für mich der beste Sitz bei Qatar. Ich hatte auf unzähligen Flügen immer riesiges Glück. Von einer ganzen zweiten Kabine bis zumindest immer einen freien Nebensitz und damit immens viel Platz. Dennoch würde ich die Maschine allein nicht gezielt auswählen, wenn das Reiseziel auch mit anderen Flugzeugen erreichbar ist. Also, die

Boeing 777 (alt)

Besitzt eine 2-2-2 Bestuhlung, Teilwiese aufgeteilt in zwei Kabinen.

– flache Betten, Sitze gerade, daher viel Platz zum Vordermann und großer Fußraum

– sehr bequemes Bett

– Entertainment via WiFi (teilweise ausgestattet mit dem schnellen Super-WiFi)

– ideal wenn Ihr gemeinsam unterwegs seid, wer allein reist und eine andere Wahl hat, sollte diese bevorzugen

Qatar Boeing 777 „alte“ Business Class

Boeing 777 (neu, Qsuite)

Etwas ganz anderes und neues und das wohl beste Business Class Produkt am Markt derzeit. Die Q-SUITE. Im Gegensatz zu normalen Sitzen findet Ihr hier geschlossene Kabinen in der Business Class. Auch hier sind erst einige der Boeing 777 umgerüstet und bieten damit derzeit das wohl beste Produkt am Markt.

Wie Ihr das erkennt? Das ist in dem Fall tatsächlich recht einfach. Die Sitzpläne sehen eben ganz anders aus. Nicht mehr in 2-2-2, sondern eine versetzte Bestuhlung in 1-2-1 ist dann in der Buchung oder bei expertflyer zu sehen. Auch Google weißt diese manchmal als „Suiten“ aus. Aktuell geplant und nahezu sicher, sind die nach Deutschland eingesetzten Boeing 777, also nach Frankfurt und Berlin zum Beispiel. Auch hier gilt aber, eine Garantie gibt es nicht.

– flache Betten, Sitze gerade, abgeschlossene Suiten. Tür zu- privat!

– sehr bequemes Bett

– Entertainment via WiFi (teilweise ausgestattet mit dem schnellen Super-WiFi)

– ideal wenn Ihr gemeinsam unterwegs seid, könnt Ihr auch die Doppelbetten in der Mitte wählen, alleine am besten am Fenster die Sitze in den ungeraden Reihen

Qatar Airways Boeing 777, Q Suite

So, was haben wir denn noch so bei Qatar? Richtig, es fehlen noch drei Varianten, A350-900, 1000 und A380.

Qatar Airways A380 Business Class – groß und mit Bar

Fangen wir doch mit dem großen Flaggschiff an, der A380. In der Flotte sind derzeit 10 dieser zweistöckigen Riesen, die Business Class befindet sich im Upperdeck. Diese ist das einzige Flugzeug, welches eine Bar bietet, die Ihr während des Fluges besuchen könnt. Dazu geht Ihr einfach durch die Business Class Kabine bis ans Ende und seid… in der Bar.

Qatar Airways A380 Bar

Die Sitze in der A380 Business Class sind die, die wir schon aus der Boeing 787 kennen, also Einzelsitze an den Fenstern und Zweierplätze in der Mitte. In der Praxis sieht das Ganze dann so aus:

Qatar Airways A380 Business Class

Die Kabine ist sehr offen, hell und freundlich. Dennoch ist mir die Kabine zu groß und ich fliege lieber A350.

– flache Betten, Sitze etwas schräg gestellt, Einzelsitze am Fenster, doppelte in der Mitte

– Entertainment via WiFi (teilweise ausgestattet mit Internet)

– ideal wenn Ihr allein unterwegs seid, wer gemeinsam reist muss in die Mitte oder hintereinander ans Fenster

– ich meide die letzten 3 Reihen, da es ggf. etwas lauter durch die Bar ist.

Qatar Airways A380

Auch bei der nun folgenden A350-900 gibt es zwei Versionen. Die mit den Sitzen und die mit den Suiten. Ganze 30 dieser leisen Flieger sind derzeit mit der Lackierung von Qatar unterwegs.

Qatar Airways A350-900 Business Class – Sitz

Die A350-900 von Qatar hatten erst vor einigen Jahren Premiere und Qatar war die erste Airline weltweit, welche diese bekam. (hier der Link zum damaligen Start und das Review vom A350 Erstflug). Die A350 sind das wohl leistete Flugzeug, welches wir derzeit haben. Beim Einsteigen an der Tür L2 geht es zu beiden Seiten in die Business Class, wobei diese optisch nicht getrennten Kabinenbereiche nur durch eine kleine „Bar“, eher eine Theke getrennt sind.

Qatar Airways A350

Der Sitz ist identisch mit dem, der A380 und der Boeing 787 und auch hier findet Ihr eine 1-2-1 Anordnung. ich mag die zweite Kabinenseite lieber und sitze daher gern am Fester auf einem der 6 Plätze dort.

Die Kabine ist sehr offen, hell und sehr leise.

– flache Betten, Sitze etwas schräg gestellt, Einzelsitze am Fenster, doppelte in der Mitte

– Entertainment via WiFi (teilweise ausgestattet mit Super-Internet)

– ideal wenn Ihr allein unterwegs seid, wer gemeinsam reist muss in die Mitte oder hintereinander ans Fenster

– Bevorzugt auch hier die erste Reihe der jeweiligen Kabinensektion.

Qatar Airways A350-900 Business Class – Qsuite

Die zweite Variante sind die umgerüsteten Maschine der A350-900. Diese verfügen nicht mehr über die normalen Sitze, sondern über die Q Suite. Wie vorhin schon an der Boeing 777 erklärt, gibt es hier dann geschlossene Suiten, angeordnet in einer versetzten 1-2-1 Bestuhlung. Auch hier lassen sich in einigen Reihen Doppelbetten oder gar Familienabteile mit jeweils zwei gegenüberliegenden Zweiersitzen kreieren und bietet mehr Privatsphäre.

Die A350-900 mit Qsuite sind auf wechselnden Strecken unterwegs. Daher müsst Ihr vorher in den Sitzplan schauen welche Maschine geplant ist, das ist aber recht leicht zu erkennen.

und einen haben wir noch, die neuste Version des Airbus A350, dann mit der Endung -1000.

Übergabe der Qatar Airways A350-1000 [Einladung]

Qatar Airways A350-1000 Business Class- Qsuite

Dieser ganz neue Flieger, Qatar hat zwischenzeitlich vier davon, ist der ganze Stolz. Neu und nochmals verlängert/ verbessert gegenüber dem A350-900 ist dieses Fluggerät das wohl beste, was derzeit am Markt zu bekommen ist. Dabei hat Qatar hier direkt mit der Qsuite ausgestattet und fliegt daher die A350-1000 zu verschiedensten (oftmals Premium-)Zielen dieser Welt.

Auch hier seht Ihr das an der Maschine oder dem Sitzplan. Ebenfalls findet sich hier die typische versetzte Anordnung wieder, 1-2-1 und Doppelbetten bzw. Familienabteile in der Mitte.

Meine persönliche Hitliste führt damit der A350-900/1000 an, gefolgt von der Boeing 777 mit Qsuite, dann die Boeing 777 ohne Qsuite, A330 und so weiter. Was ist Eure Erfahrung mit Qatar Airways?

Hier noch eine kurze Liste einiger Reviews:

Related Post


1 Kommentar on Guide: Business Class Sitze bei Qatar Airways – so viele Möglichkeiten

  1. Ute

    Vielen Dank für diesen interessanten und aufschlussreichen Beitrag.
    Frohe Weihnachten, einen guten Rutsch und allzeit guten Flug wünscht
    Ute

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.